Information ausblenden

Musik PC - Kaufentscheidung

Dieses Thema im Forum "Musik-PC & sonstige Hardware" wurde erstellt von AKD163, 18.04.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. AKD163

    AKD163 Themenersteller

    Registriert seit:
    02.05.05
    Punkte:
    12
    12
    Hätte jemand nen guten Tip für einen "Musik-PC" den es im Netz gibt?
    Mit gutem Mainboard und Prozessor zum Musik machen.
    Keine Ebay-Privatauktion, am liebsten vom einem guten Händler.
    Preisklasse: 500 - 700 Euro ohne Arbeitsspeicheraufrüstung.

    Selber zusammen basteln ist mir zu mühselig.

    (Soundkarte ist vorhanden: M-Audio FW 410, also auch FW-Schnittstelle)

    Schon mal Danke für eure Beiträge !

    Gruß

    akd
     
    AKD163, 18.04.06
    #1
  2. kickback

    kickback

    Registriert seit:
    14.12.05
    Punkte:
    71.622
    71622
    je nachdem, was du damit machen willst (mehr midi und endlos VSTs - oder mehr "echtes" recorden, bissi EQ, kompressor und fertig) sind die anforderungen ein wenig anders.

    also wenn du das einmal ein wenig einschränken könntest?
     
    kickback, 18.04.06
    #2
  3. AKD163

    AKD163 Themenersteller

    Registriert seit:
    02.05.05
    Punkte:
    12
    12
    Der PC sollte schon viele VST-Plug ins rechnen können.
    Da kommt schon mal Battery und Kontakt und dazu noch ein Synthi zusammen.
    Plus Kompressor und EQ's im Master Signal.
    Oder Rewire steuerungen mit Fruity oder Reason.

    Mit meinem PIII 1,4GHz und 512MB Ram ist dann natürlich schlagartig alles vorbei.
    Ich denke so an ab 2,5GHz CPU und mind. 1GB Arbeitsspeicher ?
    Gibts da schon was für die Kohle ?

    Ich hab andererseits auch keinen bock auf nen Supermarkt PC mit 5. hasse nicht gesehen Soundkarte, 2 Millionen Cartreader-Steckplätzen und irgendwelchen blink blink Leucht Effekten auf der Front.

    Gruß

    akd
     
    AKD163, 18.04.06
    #3
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.