Information ausblenden

Multieffektgerät gesucht!

Dieses Thema im Forum "Gitarre & Bass" wurde erstellt von Blablub, 19.04.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Blablub

    Blablub Themenersteller

    Registriert seit:
    02.08.05
    Punkte:
    474
    474
    So liebe Gitarristen (und auch die andern die sich mit sowas auskennen ;) )

    Ihr haltet mich bestimmt für reich in 2 Monaten neue Gitarre, 3 PU's , und jetzt ein Effektgerät. Ja verdammt ich bin zwar nicht reich aber Ostern war sehr ergiebig :D

    So ich suche ein multieffektgerät für die gitarre welches ich mir vors mikro stellen kann und live mit dem Fuß die parameter ändern kann.

    Soviel brauch ich nicht aber wichtig sind:
    -verschiedene zeertypen
    -Akkustiksimulator ((!) bruach ich unbedingt)
    -Hall und delay

    so das Problem ist nur das alles muss mit dem Fuß anwählbar sein aber in alle wege also:
    von zerre nach akkustiksim. von da an dann zu Overdrive, dann zu distortion, dann hall dazu, dann hallweg, zurück zum Overdrive und schliesslich wieder Hall an und zurück zur Akkustiksim. :eek: (naja verwirrend oder?)

    so was such ich, ich hoffe ihr wisst was ich meine.
    mein budget reicht von 300-400€ (geht vielleicht auch 500€)

    so nun bitte ich um Hilfe

    mfg :D
     
  2. FIXXXER

    FIXXXER

    Registriert seit:
    25.11.05
    Punkte:
    11.848
    11848
    Hi

    wie wäre es denn mit dem BOSS ME-50, wenn du einen zusätzlichen Schlate rkaufst(muss ncihzt der teure Original Schalter sein) kannst du sogar das umschalten was sonst nur durch Drehregler umzuschalten ist.
    Das ME-50 iast Soundmäßig für meinen Geschmack ziemlich schnucke,
    wenn man es vor einen guten Amp klemmt, klingt es wunderbar.
    Schau einfahc mal bei Thoman nach da kanns tdu sehen welche Features es genau hat.
    Ich habe meins verkauft, und mir einen Pod XT gekauft, da dieser besser zum recorden ist, ich muss abe rsagen da sich mein ME-50 doch schon ziemlcih vermisse:(:D

    mfg
    Torn



    BOSS ME-50
     
  3. Blablub

    Blablub Themenersteller

    Registriert seit:
    02.08.05
    Punkte:
    474
    474
    oh ja das sieht schon schick aus ... und auch günstig ?
    aber den Fußschalter find ich nirgends....


    was ist eigentlich mit dem Teil ist das "VOLLKONTROLIERBAR"?
    Boss gt-8
    und lohnt sich das im gegensatz zum me 50 mit fußschalter?
     
  4. FIXXXER

    FIXXXER

    Registriert seit:
    25.11.05
    Punkte:
    11.848
    11848
    Schalter 1

    Schalter 2

    Schalter 3

    :)

    das GT-8 hat zusätzliche Features, wie zb. Amp Simulationen, weis abe rnciht ob die was taugen. Ich denke das BOSS schon qualitativ hochwertige Geräte herstellt,
    ob es sich lohnt....am besten antesten:D

    mfg
    Torn

    EDIT: also die Thomann Beschreibung hat es in sich, wenn ich die nötige Kohle hätte.....:D
     
  5. Blablub

    Blablub Themenersteller

    Registriert seit:
    02.08.05
    Punkte:
    474
    474
    Und wie kann ich mit einem Schalter nun so viele Parameter steuern?
    Das versteh ich nicht ganz das ME 50 hat soviele Möglichkeiten kann ich mir kaum vorstellen.

    Hast du das selbst auch gemacht und kannst mir das erklären?
     
  6. FIXXXER

    FIXXXER

    Registriert seit:
    25.11.05
    Punkte:
    11.848
    11848
    hmm ich bezweifel das du damit alle Parameter steuern kannst, ein Schalter ein
    Parameter zu steuern, so war es bei mir...aber hmm ich meine das man das auch auf mehrere Parameter verteilen kann....die Menschen in der Thomann Gitarren
    Abteilung sind zielich nett, ruf am besten an und lass dich beraten:)

    Ich denke aber das du bei keinem Multi-Effektgerät, alle Parameter per Fuss steuern kannst,
    auf der anderen Seite gibt es doch diese Mega Floorboards...eventuell funktioniert es damit....
    es sit halt ein Board mit ganz vielen Schaltern, die man theoretisch zuweisen können müsste....was für ein Satzbau...ich bin erbärmlich:D

    mfg
    Torn
     
  7. Blablub

    Blablub Themenersteller

    Registriert seit:
    02.08.05
    Punkte:
    474
    474
    ok dann danke

    naja thomann ist ein bischen weit wohn in Duisburg,
    also rocke ich mal den Music-Store ;-)

    aber danke für die Hilfe
     
  8. sbv0001

    sbv0001 Gesperrter User

    Registriert seit:
    08.04.06
    Punkte:
    1.634
    1634
    Du bist meiner Ansicht nach ein Fall fuer ein Digitech GNX-?.... ;)

    http://www.digitech.com/products/GNX4/index.htm

    Zum Einen sind die Dinger prallvoll mit Features, zum anderen ist es leicht, von einem Sound zum naechsten zu wechseln, weil die Geraete mehr Fussschalter haben als ueblich. Und mit dem Pedal kann man dann auch noch Parameter veraendern, wenn es nuetzlich ist. Das GNX-3 lostet m. W. so ca 300,-.

    On the fly alle moeglichen Parameter beim Spielen zu veraendern wirst Du Dir schenken muessen - dazu sind die Tretminen ja alle nicht gemacht..... Aber das brauchts auch garantiert nicht....

    Micha
     
  9. Blablub

    Blablub Themenersteller

    Registriert seit:
    02.08.05
    Punkte:
    474
    474
    mit dem Teil kann ich jetzt nicht zuviel anfangen sieht auch sehr unübersichtlich sein
    naja ich tue es mal in die engere Auswahl zum antesten ...
    JEtzt muss ich nur noch herausfinden wie das mit dem Boss und den Fußschaltern aussieht
     
  10. birdseedmusic

    birdseedmusic Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    13.04.02
    Artikel:
    2
    Punkte:
    25.593
    25593
    Hi

    Also ich werf ma das Zoom Gfx-8 ins Rennen, ein sehr solides, gut klingendes Gerät. Die Akustiksimulation hast du natürlich auch, klingt aber natürlich wie halt ne Akustik-Simu auf nem Effektgerät klingt.

    Du kannst über den manual Mode einzelne Effekte (es gibt 3 parallele effektsektionen, einmal zerre, 2 x fx) triggern oder halt über dei Bankschalter das ganze auswählen.

    Ich bin sehr zufrieden mit dem Teil, hab es jetz schon n jährchen.

    gruss
    MK
     
  11. Blablub

    Blablub Themenersteller

    Registriert seit:
    02.08.05
    Punkte:
    474
    474
    Hab mir jetzt mal ein paar Soundbeispiele angehört zwischen den 3 Effektgeräten
    und in der Zerre sind die alle akzeptabel eigentlich sogar sehr gut....

    nur der akkustiksimulator klingt beim Boss me-50 am besten..

    und laut google kann man mit nem optionalen Fußschalter die Bänke da auch durchschalten
     
  12. stevo

    stevo

    Registriert seit:
    15.12.05
    Punkte:
    3.683
    3683
    Hi,
    ich bin mit dem Boss ME50 sehr zufrieden.
    Für jeden Parameter gibt's einen Drehregler, kein steppen durch irgendwelche Menüs, Taster mit Doppelfunktionen oder so. Du kannst die Pedale entweder so nutzen, als hättest Du vier Bodeneffekte vor Dir (Distortion, Modulationseffekte, Delay und Volumen/Wha/etc.-Pedal), oder Du rufst damit Deine Programme ab.
    Außerdem ist das Ding sehr solide verarbeitet.
    Fast hätt ich's vergessen: Die Effekte sind auch sehr gut.

    Gruß stevo
     
  13. stringsurfer

    stringsurfer

    Registriert seit:
    21.07.03
    Punkte:
    384
    384
    Fürs kleine Geld auf jeden Fall der ME50, ansonsten kann ich dir noch nen gebrauchtes GT-6 empfehlen, seit der GT-8 einführung findest du die z.B. beim kleinen e mit großer Bucht verdammt günstig, bin selber überzeugter Eigentümer und obwohl das GT-8 einige wirkliche sinnvolle Neuerungen eingebracht hat (aber weiterhin nur ein Pedal *grrrr*) bleib ich bei Gold...wer sagt, dass klingt nicht gut hat sich einfach nicht genug damit beschäftigt.
     
  14. sbv0001

    sbv0001 Gesperrter User

    Registriert seit:
    08.04.06
    Punkte:
    1.634
    1634
    >> GT-6 ...

    Ist ja auch mal ein heisses Teil ;) M
     
  15. Blablub

    Blablub Themenersteller

    Registriert seit:
    02.08.05
    Punkte:
    474
    474
    Wo kann ich denn das Gt-6 mal antesten bei Thomann und im Music store gibts das nicht?
     
  16. stringsurfer

    stringsurfer

    Registriert seit:
    21.07.03
    Punkte:
    384
    384
    Hm, als ichs letzte Mal im MusicStore war, gabs das noch....
    Wohnst du in Köln? Wenn ja, ich glaub das Guitar Center an hat noch das eine oder andere rumstehen.
     
  17. Lucasius

    Lucasius

    Registriert seit:
    08.03.04
    Punkte:
    208
    208
    :D hallo..

    also ich kann dir nur zu folgendem gerät raten, und zwar deshalb weil ich sowohl das boss gt8 als auch das me50, als auch das gnx4 getestet hab.....

    nimm dir das Korg AX3000G und du hast ALLES was du brauchst...

    alleine der vergleich der verzerrer an board, da hält kein boss mit, das korg klingt wirklich super warm und verzerrt überhaupt nicht "digital",(durch die REMS technologie) ausserdem ist es bei WEITEM das am leichtesten zu bedienende teil, wenn du mal live spielst, kann ich da nur ein lied von singen...ohne die anleitung zu lesen bist du nach 30 min mit jeder funktion vertraut!

    und mit dem ess (sequenzer) an board kannst du die abgefahrensten effekte überhaupt machen...ausserdem hat es noch den geilsten chorus an board, den ich je gehört habe....12 stimmig....und super analog!

    und du kannst dem fusspedal alles zuweisen,was du willst, auch so abgefahrene sachen wie z.b. echtzeitsteuerung der dämpfung für den höhenanteil bei einem arena hall (wer brauch sowas schon...grins)usw...also echt super flexibel..

    :p wie gesagt, ich hab alle andern getestet..und keines hat mich so überzeugt...
    keine umschaltzeit, tap tempo taster auch u vieles mehr...ach ja, ein optischer sp/dif ausgang ist auch an board, der mischer bei eurem nächsten konzert wird sich freuen, und deine aufnahmen am pc auch...rauschfreier und klarer kriegst du kein signal in den pc!

    bei fragen stehe ich dir gern zur verfügung ;)
    Lucasius
     
  18. Newman

    Newman

    Registriert seit:
    26.05.04
    Punkte:
    148
    148
    .. geb auch noch mal meinen Senf dazu...

    ME-50 ist ne schöne Sache... kannst die Zerrer, Choruseffekte, Delays jeweils mit einem Tritt zu oder abschalten... allerdings kannst Du natürlich immer nur einen Zerrer, einen Chorus, eine Delayeinstellung mit einem Tritt abrufen...

    Alle weiteren Paramtereinstellungen kannste nur als Preset speichern... was heißt hier nur...O)... dann hast Du es mit einem zusätzlichen Fusschalter mit einem Tritt...aber das ist ja bei allen Geräten so... es sein denn... und das Gerät wird von den meisten angepriesen... Du holst Dir z.B. ein G-Major von T.c. electronics und ein passendes Midifloorboard, dort dürftest Du dann frei rum programmieren und Taster zuweisen....

    .. der Acoustic-Simulator des ME-50 klingt übringes recht dürftig... meiner Meinung nach....

    ciao
    Kai
     
  19. Blablub

    Blablub Themenersteller

    Registriert seit:
    02.08.05
    Punkte:
    474
    474
    das G-Major was ist das fürn teil davon hab ich noch nie gehört?

    und danke für den tipp des AX3000G wird auch mal angehört wenn ich
    das kaufe weiss ich ja wenn ich dann fragen mmuss;-)
     
  20. dter

    dter

    Registriert seit:
    03.02.05
    Punkte:
    1.342
    1342
    Das G-Major ist ein super Effektgerät, was in Sachen Hall/Delay/Modulationseffekte die hier genannten im Regen stehen lässt. Allerdings hat es weder Verzerrer/Ampsimulation, noch Akustiksimulation an Bord und wäre somit für dich die falsche Wahl.
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.