Multiband Kompressor/Dynamic EQ

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von osaf87, 19.08.17.

  1. osaf87

    osaf87 Themenersteller

    Registriert seit:
    02.10.14
    Punkte:
    532
    532
    Guten tag liebes forumvolk,

    ich bin auf der suche nach einem ordentlichen mb-kompressor-plugin. Mir geht es darum dröhnen und resonanzen auf diversen spuren zu komprimieren, sofern sie denn auftreten. Resonanz/dröhnen identifizieren, frequenzbereich festlegen, threshold, ratio etc. einstellen, fertig. Mehr soll er nicht können! Einfache handhabung ohne parameterflut und schnickschnack ist gewünscht und möglichst kein ilok-käse :)

    rack extensions gehen natürlich auch. preislich bin ich erstmal flexibel. würde gerne erstmal ein paar empfehlungen hören, die ich dann testen kann. mit was habt ihr gute erfahrungen gemacht?

    danke schonmal im voraus.
     
  2. SOS

    SOS

    Registriert seit:
    19.02.03
    Punkte:
    20.184
    20184
    fabfilter pro-mb!!! ist schnell zu einem meiner lieblingswerkzeuge geworden für alles mögliche. extrem intuitiv und flexibel. du wirst das ding auch für andere anwendung entdecken.
     
    Zuletzt bearbeitet: 08.11.17
    osaf87 bedankt sich.
  3. NiCKEL

    NiCKEL

    Registriert seit:
    27.10.04
    Punkte:
    9.214
    9214
    Soothe, wobei der Resos eher rausfiltert...
     
    osaf87 bedankt sich.
  4. RefinedRough

    RefinedRough Well-Known Member

    Registriert seit:
    26.07.09
    Artikel:
    1
    Punkte:
    32.926
    32926
    +1
     
    osaf87 bedankt sich.
  5. rufio

    rufio

    Registriert seit:
    12.03.10
    Punkte:
    523
    523
    Dodo_I und osaf87 bedanken sich.
  6. LM18

    LM18 Ator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.05.10
    Punkte:
    66.355
    66355
    Der Cubase Deesser, sofern ein Cubase verfügbar?
     
  7. osaf87

    osaf87 Themenersteller

    Registriert seit:
    02.10.14
    Punkte:
    532
    532
    erstmal danke für die antworten. mit dem mb-pro hab ich schon geliebäugelt, da ich bisher vom fabfilter pro q2 sehr überzeugt bin. einen faktor habe ich noch vergessen, wie sieht das mit ressourcennutzung aus?

    auf jeden fall werde ich den fabfilter und den nova mal testen.
     
  8. holgi

    holgi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    62.603
    62603
    Du meinst in wie weit der dir Performance frisst? Kaum, nix worüber man sich unterhalten müsste, ach ja, den habe ich auch und ich würde ihn dir ebenfalls empfehlen.
     
    osaf87 bedankt sich.
  9. rz70

    rz70

    Registriert seit:
    18.11.11
    Punkte:
    705
    705
    Noch ein +1
     
  10. holgi

    holgi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    62.603
    62603
    Den mb pro habe ich zu Beginn inflationär oft eingesetzt. Mach ich jetzt nur noch auf der Bassgruppe und der Summe. Lediglich Bässe. Das macht er grandios.
     
    osaf87 bedankt sich.
  11. osaf87

    osaf87 Themenersteller

    Registriert seit:
    02.10.14
    Punkte:
    532
    532
    Mir gehts auch vor allem um die bässe/unteren mitten. Ich mag meinen moog, aber er mag's nicht wenn ich ihm mit nem tieferen rhodes oder sowas in die quere komme :)

    tendiere auch zum mb pro, werd mir aber mit der entscheidung noch zeit lassen und beide von mir oben genannten erstmal ausgiebig testen
     
  12. bafc24

    bafc24

    Registriert seit:
    30.08.12
    Punkte:
    4.384
    4384
    ich würd da ein dynamisch EQ als Lösung Deines Problems einwerfen wollen. Da kannst Du von DeEsser über Resonanzen eliminieren alles machen. Geht natürlich auch mit einem Multiband Comp, nur mit einem DayEq um einiges effizienter.
     
  13. RefinedRough

    RefinedRough Well-Known Member

    Registriert seit:
    26.07.09
    Artikel:
    1
    Punkte:
    32.926
    32926
    Das schöne am pro mb sind die ausführlichen sidechain möglichkeiten - extern sowie intern mit einem frei definierbaren freq spektrum als trigger.
     
  14. SOS

    SOS

    Registriert seit:
    19.02.03
    Punkte:
    20.184
    20184
    die fabfilterteile sind imho in sachen handling und flow ungeschlagen.
     
  15. Nachtschicht

    Nachtschicht Veteran

    Registriert seit:
    20.08.11
    Punkte:
    25.898
    25898
    noch ne stimme für fabfilter. extrem einleuchtendes interface, superschnell in der bedienung, und selbst komplizierte settings marke "wenn der sidechain input bei 400hz einen bestimmten pegel überschreitet, möchte ich im hauptsignal 3khz anheben, aber nur mittwochs" sind mit dem teil in sekundenschnelle gemacht.

    dazu wie beim q2 ein für meinen geschmack besonders gelungener analyzer, kein absurdes ressourcen-fressen und ein fairer preis.

    schon 1 gutes plugin vong gesamtpaket her.
     
  16. LulleuNulle

    LulleuNulle

    Registriert seit:
    17.04.11
    Punkte:
    2.746
    2746
    :hammer:
     
  17. SOS

    SOS

    Registriert seit:
    19.02.03
    Punkte:
    20.184
    20184
    pro-mb ist wie 1 ente. erklärung: er ist derbe am ducken.
     
    Zuletzt bearbeitet: 08.11.17
    muffy bedankt sich.
  18. muffy

    muffy

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    11.234
    11234
    FF-MB! Oder Brainworx dynEq. Der ist gerade im Sale. Aber lieber FF. ;-)
     
  19. BobFleur

    BobFleur

    Registriert seit:
    21.12.16
    Punkte:
    1.183
    1183
    *ausgrab*
    Hey,

    wie sieht denn die Resourcennutzung vom Toneboosters FlX aus? Hat der irgendwelche besonderen Nachteile? Was ist eigentlich nochmal genau der Unterschied zwischen einem dynamischen Eq und einem Multibandkompressor? Ich meine, bei beiden lege ich quasi ein oder mehrere Bänder fest, wo ich dann ab einem Threshold die Dynamik beschneide!?
    Und ja, ich bin zu geizig (und zu arm) für den FabFilter-ProMB :D
     
  20. SilentWarrior

    SilentWarrior

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    2.544
    2544
    @BobFleur

    Warte bis zum 24. November, dann ist Black Friday, da wird alles günstiger sein.

    Der dynamische EQ macht das Frequenzband leiser, während der Multibandkompressor verdichtet/komprimiert.
     
    BobFleur bedankt sich.