Information ausblenden

MPK49 "Verschwendung" wenn vielleicht mal ein MPC folgt?

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von Alexander29, 22.12.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Alexander29

    Alexander29 Themenersteller

    Registriert seit:
    12.12.08
    Punkte:
    109
    109
    Hi,

    ich bin dabei mir ein Homestudio einzurichten, und auch bereit mein erspartes dafür auszulegen.Nun hab ich ein MacBook Pro und Pro Tools, und möchte als nächstes ein Midi Keyboard, am besten mit Pads..

    Allerdings hat mich auch eine MPC immer schon gereizt, und es ist durchaus möglich dass ich mir die in Zukunft mal zulegen werde.

    Nun meine Frage: Falls ich mir wirklich mal eine MPC kaufe, sind die Features auf der MPK49 wie die Touchpads dann "überflüssig" und somit das viele Geld nicht Wert oder?

    Jedoch kann ich mit Softwaresampler, Drum Libraries und diesem Midi Keyboard so gut wie das selbe anstellen wie mit einer MPC oder?


    Danke für eure Hilfe!

    Lg Alex
     
    Alexander29, 22.12.08
    #1
  2. human_ray

    human_ray

    Registriert seit:
    17.08.04
    Punkte:
    6.429
    6429
    MPC ist überflüssig, kauf dir den Transfuser und das MPK49 oder eine MPD16.

    Einziger Vorteil bei der MPC man kann oneshot Samples auf knopfdruck in Halbtonschritten auf den Pads verteilen weil das die Interne Sampler Logik zuläßt. Dadurch muß man keine Keymaps definieren. Andererseits klingen getunte Samples nur im Bereich von 2-3 Ganztonschritten brauchbar.

    Für Live ist die MPC schon was feines im Studio reicht dir eine MPD oder das MPK auch vor allem sind die MPC Files nicht 100% Midikompatibel also bleibt dir nur Audiomäßiges aufnehmen deiner Patterns. Das ist mühsam und macht keinen Spaß.

    Die meisten MPC Libraries liegen sowieso als WAV vor also kannst du sie problemlos im Protools nutzen. (Sampler vorausgesetzt)
     
    human_ray, 22.12.08
    #2
  3. Alexander29

    Alexander29 Themenersteller

    Registriert seit:
    12.12.08
    Punkte:
    109
    109
    danke für den tipp, ich denk ich leg mir die MPK 49 zu. den transfuser kenn ich noch nicht, ist das ein software sampler nehm ich an?

    lg Alex
     
    Alexander29, 22.12.08
    #3
  4. human_ray

    human_ray

    Registriert seit:
    17.08.04
    Punkte:
    6.429
    6429
    Transfuser ist ganz neu und ist im Prinzip ein Sampler/Remix tool, schau dir doch mal die Demovideos an und hol dir die Demoversion falls du einen iLok hast. Ich denke du wirst begeistert sein...
     
    human_ray, 22.12.08
    #4
  5. Alexander29

    Alexander29 Themenersteller

    Registriert seit:
    12.12.08
    Punkte:
    109
    109
    klingt gut, werd ich mir anschauen.. habe allerdings pro tools LE ohne ilok - werd mich mal umhören wie ich trotzdem zu der demo komm.

    gruß alex
     
    Alexander29, 22.12.08
    #5
  6. Yamaha888

    Yamaha888

    Registriert seit:
    27.09.08
    Punkte:
    816
    816
    Ich kann dir bei deinen Wünschen die MPK 49 empfehlen.

    Die MPD 16 reicht zwar für die Zweck völlog aus, allerdings macht die MPD 24

    mit ihren 6 Fader einen solideren Eindruck.
     
    Yamaha888, 22.12.08
    #6
  7. Kabelstapler

    Kabelstapler

    Registriert seit:
    11.06.08
    Punkte:
    1.020
    1020
    oder halt die ganz große mpd - die kann auch note repeat, was sehr praktisch ist.
     
    Kabelstapler, 22.12.08
    #7
  8. Yamaha888

    Yamaha888

    Registriert seit:
    27.09.08
    Punkte:
    816
    816
    Hat die MPK 49, soweit ich weiß, auch eingebaut.
     
    Yamaha888, 22.12.08
    #8
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.