Information ausblenden

MPC und Sb Live! ?

Dieses Thema im Forum "Audio-Interfaces & Soundkarten" wurde erstellt von donlon, 09.07.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. donlon

    donlon Themenersteller

    Registriert seit:
    04.06.07
    Punkte:
    63
    63
    hallo hab da eine frage, weiss nicht ob ich hier im richtigen forum bin, aber irgendwer wird mir schon helfen können hoffe ich. Ich bin stolzer besitzer eines MPC 2000XL und würde gerne reason damit "ansteuern" , meine frage: ist das möglich, wenn ich vom midi out des mpc einfach in den midi/gameport meiner soundkarte gehe? ich bin da grad völlig hilflos, da ich von midi ungefähr soviel ahnung hab wie mein hund von der relativitätstheroie =).
     
  2. Duke64

    Duke64

    Registriert seit:
    07.07.07
    Punkte:
    4.909
    4909
    Du müsstest dir für deine Soundkarte ein Adapter kaufen, der den Gameport Slot zu nem 5pin MIDI Slot macht ...
    Die Frage ist, ob die Treiber deiner Soundkarte schnell genug sind, damit es nich zu Verzögerungen (Latenzen) kommt ... sprich : du haust aufs MPC und erst paar Momente später kommts in Reason an.
    Ist das die SB Live! mit 5.1 digital kram ? Dann gibts da nen Treiber Namens kX Audio ... der hat anständige LatenzZeiten.
    Inwiefern der Allroundler Treiber "Asio 4 All" funktioniert, bin ich unwissend.

    Oder du holst dir gleich nen USB Midi Interface (evtl. mit mehreren Slots für mehrere Geräte).

    Kurz :
    da brauchst einen Adapter ( zB den hier )
    ordentliche Treiber
     
  3. donlon

    donlon Themenersteller

    Registriert seit:
    04.06.07
    Punkte:
    63
    63
    ja ich besitze einen adapter von gameport auf 5 poligen midi anschluss, nur das problem ist , daß jedesmal wenn ich den versuch unternehme den MPC so anzuschliessen, sich nichts regt in reason.
    ich weiss auch nicht als welches gerät ich den MPC in den einstellungen bei reason angeben soll, da bei preferences-> control surfaces kein mpc (bzw akai) mit aufgeführt wird, soll ich den als midi controller oder masterkeyboard angeben? oder muss ich da bei advanced control etwas ändern, da ist bus a meine sb live karte...ich hab da nämlich mal gar keine ahnung von.
     
  4. donlon

    donlon Themenersteller

    Registriert seit:
    04.06.07
    Punkte:
    63
    63
    ps. ja es ist eine 5.1 karte
     
  5. Duke64

    Duke64

    Registriert seit:
    07.07.07
    Punkte:
    4.909
    4909
    Nimm mal Midi Controller und schau, ob er die Signale erkennt. Du kannst bei Reason doch dann sagen, dass er sich den Port selber suchen soll, wenn du auf ne Taste drückst. Müsste alles in dem selben Menü sein.
    Wenn das funzt, bist schonmal gut dabei ...
    Dann schaust noch in Reason selber ob Midi Daten ankommen und dann sollte es gehen.

    5.1 ?
    Wenn du üble Latenzen mit deinen MIDI Geräten hast, zieh dir mal http://kxproject.lugosoft.com/ rein.
    Ich habe die selbe Soundkarte in meinem PC und mit dem Treiber geht ne kleine Welt auf ;)
     
  6. donlon

    donlon Themenersteller

    Registriert seit:
    04.06.07
    Punkte:
    63
    63
    ja , hab ich probiert, da regt sich nix :(
     
  7. donlon

    donlon Themenersteller

    Registriert seit:
    04.06.07
    Punkte:
    63
    63
    so ich habe jetzt am mpc bei sync out midi clock gewählt und mmc on, bei reason habe ich bei optionen auch midi sync angemacht, wenn ich jetzt beim mpc auf play drücke wartet er darauf das die angeschlossenen midi quelle loslegt, aber da regt sich nix . und reason wartet darauf das extern was passiert, irgendwie funzt das aber nicht, und der treiber den du gepostet hast , enthält nur diese asio 1-7, und die funzen bei mir nicht, scheint also doch keine 5.1 karte zu sein die ich da hab :(
     
  8. werner_o

    werner_o

    Registriert seit:
    16.10.06
    Punkte:
    1.842
    1842
    Zunächst einmal:

    Dein MPC erscheint unter Windows nicht unter dem Namen MPC, weil der ja an die MIDI-Ports der SB-Live angeschlossen ist.

    Wenn Du also MIDI-mäßig was vom MPC aufnehmen möchtest mußt Du als MIDI-Eingangsquelle in einem Programm den Port "SB Live MIDI-In" (oder so ähnlich) wählen.

    Auch das Gameport<>MIDI Adapterkabel mußt Du richtig anschließen:
    dessen mit "IN" beschrifteter Stecker muß in den MIDI-Out (!) des MPC und der mit "OUT" beschriftete Stecker an dessen MIDI-In.

    Mache das mal alles mal schön rückgängig, weil Du das zum Einspielen von MIDI-Spuren nicht brauchst.

    Ansonsten schau mal im MPC-Handbuch nach, ob der irgendwo in den Optionen in den Modus "Local Off" geschaltet werden kann und mache das dann falls möglich. Bei einem Betrieb via PC-Sequencerprogramm ist das äußerst sinnvoll.

    Ansonsten solltest Du mal checken, ob bei Dir die MIDI-Treiber für die SB-Live installiert sind (siehe das Bild von meiner DMX 1024). Bei Dir sollte dort neben dem "MS GS Wavetable SW Synth" mindestens noch "SB Live MIDI Out" oder so ähnlich erscheinen (evtl. auch ein "SB Live Synth), und wenn der erscheint, dann funktioniert höchstwahrscheinlich auch der MIDI-In der SB-Live.

    Gruß
    Werner
     

    Anhänge:

  9. tbor

    tbor

    Registriert seit:
    19.06.06
    Punkte:
    129
    129
    Hi Donlon,

    bist Du Dir auch sicher, dass das MPC auch MIDI Daten sendet?
    Bei einer neuen Sequenz ist das nämlich nicht der Fall.
    Schau mal aufs Display in die untere Zeile. Da steht

    S: DRUM1:OFF NewPgm-A

    Heisst soviel wie dass die Pad- und Sequenzerinformationen auf den internen
    Sampler gesendet werden. Damit die Noten auf den MIDI-
    Ausgang geleitet werden, musst Du auf

    S: MIDI:1A-Device01

    umschalten. Soll heissen, dass die Noten auf den MIDI-Ausgang
    A auf den ersten Kanal geleitet werden.
    Ich hoffe, das hilft Dir weiter.

    Tibor
     
  10. donlon

    donlon Themenersteller

    Registriert seit:
    04.06.07
    Punkte:
    63
    63
    danke für die recht detaillierten beschreibungen, mal gucken ob ich das hinbekomme =)
     
  11. donlon

    donlon Themenersteller

    Registriert seit:
    04.06.07
    Punkte:
    63
    63
    arghhh, ich bekomme es einfach nicht hin,......ich will doch nur das reason synchron zum mpc läuft, d.h. ich drück play am mpc und reason läuft mit.
    aber ich habe wie gesagt eine soundkarte mit nur 1 midi anschluss(gameport). ich gehe halt vom gameport ind den midi out A des mpc....das klappt aber net, ist scheinbar so nicht möglich,oder??
     
  12. werner_o

    werner_o

    Registriert seit:
    16.10.06
    Punkte:
    1.842
    1842
    Bei mir haben bisher die MIDI-Ports via Gameport-Adapter immer einwandfrei funktioniert (z.B. Turtle Beach Tropez, Terratec Base1, Terratec EWS64S, Soundblaster AWE32, Onboard-MIDI uam.).

    Im Prinzip sollten die auch bei der SB Live funktionieren, so sie denn (In und Out) immerhin überhaupt in einem MIDI-Programm angezeigt und ausgewählt werden können.

    Windowsprogramme auf eine externe MIDI-Clock inkl. Start/Stop-Befehle einzustellen ist aber leider alles andere als trivial, weil da viele Parameter beachtet werden müssen :-(
    Da kann ich mangels Erfahrung leider nicht weiterhelfen.
    Gibt es dazu im Reason-Handbuch keine näheren Erläuterungen?

    Gruß
    Werner
     
  13. derchris

    derchris

    Registriert seit:
    01.03.04
    Punkte:
    2.067
    2067
    Hi,
    ich habe ein uraltes Commodore Midikeyboard bei dem auch ein Gameport-Midi Adapter dabei war. Mit diesem Kabel ist es mir auch nicht moeglich andere Midi-Quellen an den Game-Port anzuschliessen (und das Midikeyboard funktioniert auch nicht an normalen Midi-Eingaengen).

    Es kann also durchaus sein, dass du einen anderen Adapter benoetigst.


    gruss, Chris
     
  14. donlon

    donlon Themenersteller

    Registriert seit:
    04.06.07
    Punkte:
    63
    63
    mmhh, ich werde mich mal ausführlich mit dem handbuch von reason auseinandersetzen müssen :(
    ich merk schon das es alles andere als einfach reason über externe geräte zu synchronisieren :(, vielleicht sollte ich mir einfach eine soundkarte mit midi in und out besorgen (2 midi anschlüsse) dann könnte ich meinen rechner und meinen mpc wahrscheinlich einfach via handshake verbinden, weil das hat bei einem freund mal ganz gut geklappt der auch eine mpc 2000 benutzt.
     
  15. werner_o

    werner_o

    Registriert seit:
    16.10.06
    Punkte:
    1.842
    1842
    Schau' erst mal ins Handbuch von Reason bevor Du Dir evtl. völlig unnötig neue Hardware kaufst.
    Im Handbuch zum MPC stehen dazu evtl. auch nützliche Infomationen, und Du mußt es ja hinbekommen, sowohl beim MPC als auch bei Reason die richtigen Settings zu finden.

    Gruß
    Werner
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.