Motu 896 HD MKIII --> UA Apollo Twin MKII ?

Dieses Thema im Forum "Pro Audio" wurde erstellt von ProgRock, 16.05.18.

  1. ProgRock

    ProgRock Themenersteller

    Registriert seit:
    17.02.07
    Punkte:
    38
    38
    Hallo zusammen,

    nach ein paar Jahren Pause - wollte ich nochmal anfangen ein paar Aufnahmen zu starten.

    Ich habe als interface immer das Motu 896 HD MK3 gehabt und als Vorverstärker für Vocal/Gitarre das TL-Audio PA-1, brauche jedoch nicht ein so großes Interface mehr, da ich nicht mehrere Geräte aufnehme.
    Ich spiele mit dem Gedanken das Motu durch das apollo twin mkII zu ersetzen.

    Hat jemand da Erfahrung was dagegen oder dafür spricht?

    Danke im voraus.
     
  2. Entone

    Entone Klampfengott

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    5.800
    5800
    Es ist vor allem eine Frage, ob Du auf das DSP System von UAD umsteigen willst. Du kaufst ja nicht nur die Hardware als reines Audiointerface, sondern eben auch die DSPs zur Berechnung der Plugins. Ansonsten ist die Hardware (Wandler/Preamps) von den UAD Apollos super. Das Motu kenn ich nicht.
     
  3. ProgRock

    ProgRock Themenersteller

    Registriert seit:
    17.02.07
    Punkte:
    38
    38
    Thx entone.

    Kenn die DSP --> Plugins von UA nicht, werde es testen und beide nochmals vergleichen bevor ich es mir zulege.

    Hast du an dem UAD nochmal ein preamp dran oder nutzt du nur die des UAD?
     
    Zuletzt bearbeitet: 16.05.18
  4. Entone

    Entone Klampfengott

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    5.800
    5800
    Ich benutze die Preamps von UAD. Habe aber über den Digitaleingang aber noch zwei Wandler mit Preamps dazugeschaltet.