Information ausblenden

Mono - Techno/Trance

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von SilentWarrior, 18.04.19.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. SilentWarrior

    SilentWarrior Themenersteller Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    22.338
    22338
    Hi,

    habe gestern (ja gestern) dieses Stück gebastelt und habe natürlich kaum Abstand dazu.
    Könnt ihr so paar Eindrücke schildern?
    Hat wie üblich ein längeres Intro und Outro, also nicht wundern.
    Danke!

     
    SilentWarrior, 18.04.19
    #1
    rencan bedankt sich.
  2. Fuks

    Fuks Ton-Leiter

    Registriert seit:
    29.10.15
    Punkte:
    822
    822
    nicht ganz meine musikrichtung ^^

    aber schöne bassspur
     
    Fuks, 18.04.19
    #2
    SilentWarrior bedankt sich.
  3. rencan

    rencan

    Registriert seit:
    02.05.13
    Punkte:
    566
    566
    ich finde es gut. saubere mische! ich finde nur den übergang bei 4:35 mit dem "Tür-Knarren-Sound" nicht so ideal. ansonsten stabil.:)
     
    rencan, 18.04.19
    #3
    SilentWarrior bedankt sich.
  4. SilentWarrior

    SilentWarrior Themenersteller Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    22.338
    22338
    Oh danke, aber eigentlich ist das nur die PreMix Phase. Ich tue ja schon beim Produzieren bisschen aufräumen,
    aber einen endgültigen Mix muss ich noch machen, nach dem ich hier paar Feedbacks erhalten habe.
     
    SilentWarrior, 18.04.19
    #4
  5. ElectricSheep

    ElectricSheep Modeberator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    10.08.10
    Punkte:
    26.235
    26235
    Joop, solider Trance, feine Handwerkskunst. Den Break könnte ich mir etwas ausgestatteter vorstellen mit vllt perkussiven Elementen, die mich im Groove halten.
     
    ElectricSheep, 18.04.19
    #5
    SilentWarrior bedankt sich.
  6. SilentWarrior

    SilentWarrior Themenersteller Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    22.338
    22338
    Guter Einwand. Muss ich mir notieren. Dachte weil es sowieso kurz ist, könnte man es so lassen, aber ja.... es wird zu still.
     
    SilentWarrior, 18.04.19
    #6
  7. ElectricSheep

    ElectricSheep Modeberator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    10.08.10
    Punkte:
    26.235
    26235
    Ich stelle mir es auf der Tanzfläche vor.... es kommt ein Break, der sich auf eine Fläche reduziert. Erstmal cool. Zeit die Arme übern Kopf kreisen zu lassen. Doch die ist dann dafür recht unerwartet zu Ende. Ich könnte mir den Part paar Takte länger vorstellen (Dafür intro kürzen;) ), mit einer "extatischen" Steigerung, dann - falls die Tür irgendeinen Hintergrund für Dich hat - kurzer Drop und mit dieser dann einleiten. Allerdings empfinde ich sie isoliert für eine Einleitung etwas träge.
     
    ElectricSheep, 19.04.19
    #7
    SilentWarrior bedankt sich.
  8. SilentWarrior

    SilentWarrior Themenersteller Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    22.338
    22338
    Ja, die Tür und Glasscherben waren nichts weiteres als Lückenfüller. Ich versuche solche Dinge immer ganz zum Schluss zu machen, also Riser usw. Die kosten viel Zeit und lenken dann letztendlich zu sehr ab und man verliert den Flow.
    Gestern waren noch viel Glasscherben zu hören. Heute hat sich noch eines gegen Ende verirrt (vergessen zu löschen).
     
    SilentWarrior, 19.04.19
    #8
  9. CharlyBeck

    CharlyBeck Bit-Steller

    Registriert seit:
    23.02.14
    Punkte:
    5.808
    5808
    Der Mix ist echt gut - - jetzt schon!
     
    CharlyBeck, 19.04.19
    #9
    SilentWarrior bedankt sich.
  10. SilentWarrior

    SilentWarrior Themenersteller Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    22.338
    22338
    Ich muss was an der Bassdrum machen, mir kommt diese zu sehr auf Augenhöhe und zu wenig in der Brust/Bauchgegend.
    Attack ist zu spitz wodurch es m.M.n. unten herum zu wenig schiebt. Das stört mich so am "the day after...".
     
    SilentWarrior, 19.04.19
    #10
  11. Yacc

    Yacc Musikmacher

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    7.948
    7948
    ich find den sogar noch etwas zu höhenarm, aber ich kenn auch das problem wenn man die höhen boostet stechen die transienten so hervor, die clip ich dann aber ab, klingt dann immer noch knackiger als hätte ich garnix dran gemacht.

    also ich würde die kick lauter machen und bissel die pappe in der mitte rausEQen.

    mir fällt grad auf das im subbereich in den track garnix tut, also nochmal ne oktave tiefer unterm bass. weil ich eh grad die DAW offen hatte hab ich mal während dein track lief nen sinus auf A0 gespielt, das ist halt echt schon seeeehr low :D
    aber klang schon geil, noch geiler fand ich aber noch zusätzlich die oktave drüber auf A1 zu spielen, wo eigentlich schon etwas in deinen track ist, also vielleicht ist zum einen auch deine basspur bass zu leise?
    zum anderen könnte noch ne oktave runter gelayert nicht schaden (außer dem headroom vielleicht :D)

    hm gute frage, da meine subwoofer das A0 auch nurnoch schwer ächzend rausbringen welcher hörer wird am ende überhaupt ne anlage haben die da druck bringt? sicherlich keine große mehrheit. fürn club könnte man das natürlich noch machen :)

    man könnte natürlich auch den ganzen track transponieren :cool:
     
    Yacc, 19.04.19
    #11
    SilentWarrior bedankt sich.
  12. digi

    digi DJ

    Registriert seit:
    01.10.14
    Punkte:
    5.567
    5567
    Mir gefällt das Knarren der Tür ganz gut. Den Break finde ich auch zu kurz. Unten noch mehr Druck und fertig ist die Party.
     
    digi, 19.04.19
    #12
    SilentWarrior bedankt sich.
  13. Yacc

    Yacc Musikmacher

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    7.948
    7948
    ah das mit der tür hat mir auch gefallen und mir dass dann vorgestellt die tür durch ne granulare synthese zu schicken :D
     
    Yacc, 19.04.19
    #13
  14. SilentWarrior

    SilentWarrior Themenersteller Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    22.338
    22338
    @Yacc

    Eigentlich ist ein Subbass im Offbeat vorhanden, aber sehr leise und nicht hörbar auf kleinen Speaker hörbar. Dadurch das ich die Kick getauscht habe geht dieser wohl unter. Ich sehe schon, bisschen Arbeit habe ich noch vor mir :)
     
    SilentWarrior, 19.04.19
    #14
  15. Yacc

    Yacc Musikmacher

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    7.948
    7948
    Definitiv zu leise :D
     
    Yacc, 19.04.19
    #15
  16. dhinda

    dhinda Triangelspieler

    Registriert seit:
    05.01.16
    Punkte:
    6.960
    6960
    Gute Nummer, wirklich! Die Fläche bei 1:50 ist mir zu dezent. Die Tür ist ein wenig prägnant aber kommt gut. Percussion ist super.
    Du machst das schon ;):)
     
    dhinda, 19.04.19
    #16
    SilentWarrior bedankt sich.
  17. lebasti

    lebasti Berufsjugendlicher

    Registriert seit:
    15.03.05
    Punkte:
    3.742
    3742
    Yo! Also am Anfang hat mich die Kick ab 0:30 echt bisschen abgeschreckt, aber das Problem haste ja schon erkannt ^^.
    Ansonsten stabiler Aufbau. Kick kommt ab 2:20 cooler, dann kommt auch bei leiserem Abhören Energie rüber.
    Raum und insgesamt Atmosphäre nehmen mich ab 2:50 mit. Die Strings nach dem Breakdown kommen gut, hätte man echt auch vorher schon mal bringen können (wie angemerkt in nem Kommentar bei SC).
    Finale geht auch klar.
    Würd vll in der ersten Hälfte was straffen oder ansonsten da die Spannung besser einfangen. Grundlagen von Beat, Percussions, Klimbim und Bass passt.
     
    lebasti, 19.04.19
    #17
    SilentWarrior bedankt sich.
  18. SilentWarrior

    SilentWarrior Themenersteller Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    22.338
    22338
    Die Kick ist am Anfang mit Lowcut versehen damit es erst ab der besagten Stelle losgeht.
    Ja, etwas straffen könnte ich es tatsächlich. Heute im Auto gehört und da waren mir paar Sachen zu lang.
     
    SilentWarrior, 19.04.19
    #18
  19. SilentWarrior

    SilentWarrior Themenersteller Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    22.338
    22338
    Also nochmals vielen Dank Leute für eure Tipps. Ich habe folgendes gemacht:

    a) den Anfang etwas gekürzt
    b) die Pause zwar gleich lang gelassen (da ich kein zu langen Stillstand möchte), aber eben bisschen Rhythmik eingebaut und den Übergang erwartungsvoller gestaltet
    c) Sub Bass ist jetzt da :D
    d) die Pads etwas besser hervorgehoben
    e) auf der Summe noch mal 2dB mit Kclip gegeben und auch automatisiert.

    Groß nochmal gemischt habe ich jetzt nicht mehr. Ich glaube jetzt brauche ich definitiv Abstand.

    Wen es interessiert:

    Summe -> Flux Limiter (nur Spitzen abfangen) -> * Toneboosters EQ "Schummel EQ" -> Toneboosters Barricade (Sättigung, Kompression, Limiting ca. 4-5dB) -> KClip 2dB an lauten Stellen

    * Schummel EQ bedeutet: man hebt Bereiche an und und andere wieder ab damit eine Art Kurve entsteht die lauter klingt ohne das der Limiter 1dB deshalb mehr arbeiten muss. EQ habe ich immer vor dem Lautmacher Limiter (also der zweite in der Kette).
    Beispiel: 300 Hz Absenken und dafür 1-2kHz anheben und dann wieder bei 2-4 kHz absenken und wieder die Höhen anheben.
    Natürlich nur ein bisschen und keine drastische Werte, aber es hilft das ein Track lauter wirkt.
     
    SilentWarrior, 19.04.19
    #19
    Yacc bedankt sich.
  20. Yacc

    Yacc Musikmacher

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    7.948
    7948
    interessant dass du den clipper an letzte stelle packst.
    clippt der dann nicht viel zu viel wenn eh schon alles platt(er) ist?
    ich pack nen clipper wenn ich einen brauche immer auf die verursachende spur, oder beim master direkt bevor irgendwelche kompression kommt, durchaus auch nach EQ. ich finde dass hat den vorteil dass limiter und kompressoren weniger arbeiten müssen.


    ist der track schon aktualisiert? klingt zumindest so :) klingt super
    das pad bei 3:35 ist irgendwie etwas leise. aber sonsten find ich den track jetzt sehr gelungen.
     
    Yacc, 19.04.19
    #20
    SilentWarrior bedankt sich.
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.