Information ausblenden

Mono Channel in Stereo umwandeln

Dieses Thema im Forum "Cubase & Nuendo" wurde erstellt von l92, 13.12.19.

  1. l92

    l92 Themenersteller

    Registriert seit:
    18.10.17
    Punkte:
    803
    803
    Hallo Liebe Forenmitglieder,

    ist es möglich einen Mono Track (Kanal) in Stereo umzuwandeln?

    Bei S1 gab es eine Funktion da drückte man auf den O auf den Kanal und dann wurden OO daraus.

    Ich fand beim Vocal Mixing das ein wenig umständlich immer einen Buss benutzen zu müssen. Vor allem wenn es nur Adlibs oder einfach Harmonien sind, die ich einfach dreckig auf dem Channel behandele.

    Vielleicht habe ich irgendwas übersehen. Eine Anleitung dazu konnte ich nicht finden. Also keine einfache Methode wie bei S1.

    Vielen Dank
     
    l92, 13.12.19
    #1
  2. bafc24

    bafc24

    Registriert seit:
    30.08.12
    Punkte:
    6.357
    6357
    Ev. blöde frage. Aber für welchen einsatz brauchst du diese funktion?
     
    bafc24, 13.12.19
    #2
  3. l92

    l92 Themenersteller

    Registriert seit:
    18.10.17
    Punkte:
    803
    803
    Ist keine blöde Frage. Eher berechtigt.
    Ich möchte auch mal direkt auf dem Kanal ohne Routing auf einen (Unter-)Buss arbeiten. Wenn es mal schnell schnell gehen soll.
    Also beispielsweise für Adlips. Harmonics. BackingVox. Beispielsweise StereoFX draufladen wie beispielsweise AutoTuneEFX+

    Edit:
    Also ich will nicht, dass das Mono Signal in ein Stereo Signal umgewandelt wird. Sondern lediglich den Kanal mit Stereo Plugins bearbeiten können. Wenn ich beispielsweise den Echoboy direkt auf eine Vocal lege ist das FX in Mono und nicht Stereo.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13.12.19
    l92, 13.12.19
    #3
  4. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    41.370
    41370
    Du kannst grundsätzlich nur mit Stereokanälen/Spuren arbeiten.
    Würde nur mit Stereokanälen arbeiten.
    Auf einer Stereospur kann man auch Mono aufnehmen.
    Auf einer Stereospur kann man auch Mono Audiofiles abspielen.
    Einen Stereokanal kann man jederzeit in Mono fahren, indem man z.B. das Panning bypassed, aka. L und R auf Center setzt.
    In neueren Cubase Versionen lassen sich getrennte Split Mono spuren und WAVs sogar als ein Stereo mit einem Klick zusammensetzen. Die Effektierungen und Channelstrip werden übernommen. Es gibt immer Lösungen.
     
    rkdk, 13.12.19
    #4
  5. LM18

    LM18 Ator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.05.10
    Punkte:
    52.442
    52442
    Bei Monospuren in einem Stereokanal ist das PanLaw im Eimer...
     
    LM18, 14.12.19
    #5
  6. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    41.370
    41370
    Wenn man das weiss, man muss es zudem hören, kann man auch hierfür Lösungen finden, wie den Volumeregler im Mix entsprechend anzupassen, was man ja landläufig im Mixing eh macht. Pan Law ist eh durchaus nicht selten reichlich überbewertet. Pan Law beschreibt vielmehr was passiert, wenn ein Signal von einer äußeren Kanalseite zur konträr anderen wandert und wie sich der Übergang dessen im Centerpan lautstärkenmäßig verhält.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14.12.19
    rkdk, 14.12.19
    #6
  7. LM18

    LM18 Ator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.05.10
    Punkte:
    52.442
    52442
    Ach...
     
    LM18, 14.12.19
    #7
  8. bafc24

    bafc24

    Registriert seit:
    30.08.12
    Punkte:
    6.357
    6357
    Alles klar, Du möchtest ein Stereo Effekt-PlugIn in einen Monokanal insertieren. Lösung kam ja von rkdk.
     
    bafc24, 14.12.19
    #8
  9. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    41.370
    41370
    Es lesen auch Kinder mit. Diese Aufschlüsselung war ausnahmsweise icht für Dich bestimmt. Es tut mir leid, dass ich mich gehen lassen habe. :D
     
    rkdk, 14.12.19
    #9
  10. LM18

    LM18 Ator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.05.10
    Punkte:
    52.442
    52442
    Alles klar - eskalierender Wissender... :)

    In Cubase lässt sich dieser Klops mit dem insertieren des Free Plugins "FreeG" von Sonalksis lösen.
    Der handhabt, je nach Einstellung im Plugin, auch ein -6 dB Panlaw im Stereokanal von Cubase.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14.12.19
    LM18, 14.12.19
    #10
    rkdk bedankt sich.
  11. l92

    l92 Themenersteller

    Registriert seit:
    18.10.17
    Punkte:
    803
    803
    Panlaw ist Phase correlation?
    Lg
     
    l92, 15.12.19
    #11
  12. LM18

    LM18 Ator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.05.10
    Punkte:
    52.442
    52442
    Nein.

    Das ist eine Pegelabsenkung in Abhängigkeit von der Position des Panoramareglers.

    Wenn ein Monosignal auf einen Stereobus aufgelegt wird und der Regler steht in der Mitte, liegt auf dem L und R Kanal jeweils der volle Pegel an..
    Regelt man dann auf eine Seite geht entsprechend weniger Energie auf den Summenbus und das Signal wird leiser.
    Deswegen gibt eine Regelung welche das Signal, wenn es in die Mitte gepannt ist, absenkt.

    Wie das geregelt wird, also wie weit das Signal in Mittelstellung abgesenkt wird, beschreibt das Pan-Law.
    In Cubase kann man sich das aussuchen und einstellen, aber es funktioniert nur bei Monokanälen die auf einen Stereobus aufgeschaltet werden.
    Bei einem Monosignal in einem Stereokanal nicht.
     
    LM18, 15.12.19
    #12
    richie bedankt sich.