Information ausblenden

Monitore fürs Leben

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von ronerproduzent, 30.01.13.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. ronerproduzent

    ronerproduzent Themenersteller

    Registriert seit:
    12.06.10
    Punkte:
    407
    407
    An Alle,

    wer auf der Suche nach Monitoren fürs Leben ist kommt an Verdade ( www.sky-audio.de ) nicht vorbei. Ich habe die Entwicklung mit erlebt und war der, der das erste Paar im Studio stehen hatte. Lest euch bitte den Testbericht von Fritz Fey (unter Presse) durch da steht alles drin was es dazu zu sagen gibt.

    Ich habe hierdurch keinen Vorteil oder verdiene etwas daran ( bis jetzt zumindestens nicht [​IMG]). Ich möchte nur die suche nach Moitoren, auch wenn sie ihren Preis haben, wie ich es nenne "fürs Leben" verkürzen, denn danach ist die Suche vorbei!!!!
     
    ronerproduzent, 30.01.13
    #1
  2. Beatback

    Beatback Außensaiter

    Registriert seit:
    13.03.08
    Punkte:
    15.535
    15535
    Beatback, 30.01.13
    #2
    Sogyra, Kuno und Saurus bedanken sich.
  3. ronerproduzent

    ronerproduzent Themenersteller

    Registriert seit:
    12.06.10
    Punkte:
    407
    407
    Hallo Beatback,

    wusste ich nicht, dass das in einem Thema schon mal auftauchte. Finde aber das sie es wert sind so noch einmal zu erwähnen und da geht es nicht um Lobeshudelei!!!!!! . Ich habe lange nach solch einem Monitoren mit einem solchen Preis/Leistungsverhältnis gesucht.

    Alles was ich von meinen Erfahrungen hier mitteilen würde, würde 1. Fritz Fey wiederholen und 2. aus deiner Sicht wieder in Lobeshudelei ausarten.

    Um dem zu entgehen sollte derjenige der Interesse an so einem wie im Presseartikel dargestellten Monitor hat Kontakt mit Jürgen Lusky für ein Vergleichs- oder probehören vereinbaren. Wem es zu weit ist er sie aber doch gern hören möchte und Würzburg ok wäre kann sich gern bei mir melden.

    Das ist wohl der Bessere Weg als wie Du sagst "Lobeshudelei" zu betreiben.

    Hast Du sie selbst schon einmal gehört oder mit deinen verglichen?
    Wäre doch .......... .
     
    ronerproduzent, 30.01.13
    #3
  4. Beatback

    Beatback Außensaiter

    Registriert seit:
    13.03.08
    Punkte:
    15.535
    15535
    Nein, habe ich nicht.
    Bin aber mit meinen derzeitigen (DSM 3 und NS10) sehr zufrieden.
    Welche Monitore hast du denn als Vergleich gehabt?
     
    Beatback, 30.01.13
    #4
  5. ronerproduzent

    ronerproduzent Themenersteller

    Registriert seit:
    12.06.10
    Punkte:
    407
    407
    Ich hatte davor die Tapco S8. Hatte aber auf meiner Suche auch Genelec, Adam usw. gehört, die mich alle nicht überzeugt haben.

    Nun brauche ich auch keine zweiten Monitore zum gegenhören mehr. So wie es da klingt, klingt es auch woaders und fertig.

    Wenn du mit deinen Monitoren zufrieden bist ist es doch ok. Aber wenn Du mal die Möglichkeit hast dann höre sie dir mal an.
     
    ronerproduzent, 30.01.13
    #5
  6. KoolKolle

    KoolKolle Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    01.06.03
    Punkte:
    61.861
    61861
    Knapp 2200 Euronen...

    Und dann noch passiv...

    Nicht meine Liga zur Zeit, aber unsympatisch sieht mir die Produktion mal gar nicht aus! :)
     
    KoolKolle, 30.01.13
    #6
  7. Saurus

    Saurus Außensaiter

    Registriert seit:
    14.06.10
    Punkte:
    39.769
    39769
    Viele Infos gibt´s da ja noch nicht drüber. Gibt´s i-wo sowas wie ein Datenblatt?

    Preis: knapp 3,4 TEUR inkl. Endstufe kann man erstmal nix zu sagen.
     
    Saurus, 30.01.13
    #7
    helge1973 bedankt sich.
  8. ronerproduzent

    ronerproduzent Themenersteller

    Registriert seit:
    12.06.10
    Punkte:
    407
    407
    Ich habe die Boxen mit einer Digitalen Behringer Endstufe (A 500 179€)) laufen, wer sich die abacus erstmal nicht leisten kann/will, geht genauso [​IMG]

    KoolKolle

    Ich habe auch lange so gedacht ..... . Da gab es aber größere Preisunterschiede zu vergelichbarem.
    syrius

    wegen Datenblatt müßtest du bitte en Jürgen Lusky fragen.

    Der Jürgen kommt auch mit den Boxen, wenn er sich das einrichten kann, bei euch vorbei. Da werden die Boxen nicht verschickt. Er bringt sie jeden ins Studio, nach Haus...... .

    Du musst du schon einiges ( 3,4,5,...fache) mehr hinlegen um vergleichbares zu finden, wenn überhaupt. Schweifen wir aber nicht ab in die schon erwähnte Lobeshudelei und das ist meine (aber nicht nur) Meinung. Wer seine Monitorsuche beenden will, hat hier die Möglichkeit.
     
    ronerproduzent, 30.01.13
    #8
  9. RatUnion

    RatUnion

    Registriert seit:
    30.12.06
    Punkte:
    1.458
    1458
    Geithain und Klein+Hummel vergessen zu erwähnen..? Wer die Monitore fürs Leben sucht kommt an denen meiner Ansicht nach nicht vorbei.
     
    RatUnion, 30.01.13
    #9
  10. Saurus

    Saurus Außensaiter

    Registriert seit:
    14.06.10
    Punkte:
    39.769
    39769
    Er könnte sowas zeitnah ja mal auf seine Website stellen. Die sieht insgesamt ja noch sehr überschaubar aus.

    Ich hab LS in der Preisrange der Verdade und bin keinesfalls unzufrieden mit dem Sound. Ich kann mir nicht wirklich vorstellen, dass ein Klangunterschied zwischen diesen und welchen für rd. 15 TEUR wirklich so immens ist, dass ich einen solchen Preis auch zahlen würde. Gut - wenn, die Verdade wirklich wie Spitzen-LS der 15 TEUR-Preisliga klingen, bräuchte man natürlich auch nicht mehr so viel ausgeben ;-)


    .
     
    Saurus, 30.01.13
    #10
    helge1973 bedankt sich.
  11. ronerproduzent

    ronerproduzent Themenersteller

    Registriert seit:
    12.06.10
    Punkte:
    407
    407
    RatUnion & syrius

    ich habe bewußt keine Namen genannt., um keine ....... Diskussionen hier vom Zaum zu brechen
    Viele schwören ja weil der das oder das gesagt hat auf......??????

    Einen Monitor nach Datenblatt zu kaufen ist meiner Meinung nach nicht immer optimal.
    Der Monitor entstand nach über 50 getsteten Monitoren, die in ihren Datenblättern so viel versprachen. Auch hatte Jürgen Lusky die Geithain 901 als Refferenz. und er wollte bestimmt keinen Datenblatt perfekten Monitor schaffen sondern einen für die Ohren.

    Ich kann dazu nur sagen anhören und selbst entscheiden. Die Möglichkeit zumimdest sollte man wahrnehmen ehe man mit Marken Vergleiche anführt.

    Ansonsten soll jeder nach seiner Meinung entscheiden sich später aber nicht ärgern, beschweren ect. .

    Ich möchte hier nur eine Möglichkeit aufzeigen die es einem ermöglicht sich Monitore zu zu legen die locker mit Firma A,B oder C mithalten können und das zu einem atraktivem Preis. Nicht mehr und nicht weniger. Den Rest muss jeder für sich selbst entscheiden.
     
    ronerproduzent, 30.01.13
    #11
  12. Akai31

    Akai31

    Registriert seit:
    05.04.11
    Punkte:
    13.012
    13012
    Ein lautsprecher der gut klingt (unter der voraussetzung man weiss das zu beurteilen), hat auch solide daten.
    ein ls mit soliden daten klingt aber nicht zwangslaeufig gut.
    die allerwenigsten hersteller veroeffenlichen ueberhaupt aussagekräftige daten, aus gutem grund. von dem finde ich die frage danach ausgerechnet hier doch etwas merkwuerdig...
    oder wollt ihr hoeren:"voll linear von 20k-35hz"?
     
    Akai31, 30.01.13
    #12
    wolleneugebauer bedankt sich.
  13. ronerproduzent

    ronerproduzent Themenersteller

    Registriert seit:
    12.06.10
    Punkte:
    407
    407
    Akai31

    danke [​IMG]
     
    ronerproduzent, 30.01.13
    #13
  14. RatUnion

    RatUnion

    Registriert seit:
    30.12.06
    Punkte:
    1.458
    1458
    ..wäre wünschenswert.

    Alles, was auf einem (hypothetisch) perfekten Lautsprecher nicht gut klingt, ist entweder schlecht gemischt/gemastert, schlecht aufgenommen oder, Gott bewahre, schlecht gespielt oder gesungen oder geschrien oder was auch immer. Oder, und hier liegt der Hund begraben, es gefällt einem so nicht. Wer einen Lautsprecher nur kauft, weil er in der Umgebung in der er gerade steht, mit der gerade gehörten Aufnahme und mit diesem paar Ohren was an das eine Gehirn angeschlossen ist subjektiv gut klingt trifft keine wohl fundierte Entscheidung. So lange man sich nicht auf Fakten stützen kann, braucht man nicht über das Für oder Wider eines Lautsprechers diskutieren.

    Ich weiß das rüttelt an den Grundfesten aber ich bin nun mal Ingenieur.
     
    RatUnion, 30.01.13
    #14
  15. tomric

    tomric Rocker

    Registriert seit:
    10.12.06
    Punkte:
    35.338
    35338
    Monitore muss man so oder so in der Umgebung testen, in der man damit arbeiten will... im Laden kann man m.E. max. Tendenzen ausmachen.
     
    tomric, 30.01.13
    #15
  16. Akai31

    Akai31

    Registriert seit:
    05.04.11
    Punkte:
    13.012
    13012
    ratunion, genau darauf wollt ich mit meinem "muss man auch beurteilen koennen" hinaus.

    messwerte sagen sehr viel aus, nur kommt es auf das was und wie man misst an. und darueber streiten auch die erfahrensten. es ist also muessig sich selbst vorzumachen, man koennte alle parameter richtig deuten und ins verhaeltnis setzen. geschweige denn das komplette messreihen zum selberauswerten von irgendjmd veroeffentlicht werden... wo willst du also deinen objektiven blickwinkel herbekommen?
    es ist wie in der raumakustik, zu mehr als einem groben ueberblick taugen auch hier die meisten messreihen nicht.

    technische daten, am besten vom hersteller publiziert, sind also meist eher schall und rauch...
     
    Akai31, 30.01.13
    #16
  17. ronerproduzent

    ronerproduzent Themenersteller

    Registriert seit:
    12.06.10
    Punkte:
    407
    407
    tomric

    und genau des wegen bietet Jürgen Lusky wie oben schon einmal erwäht an das man die Boxen in seiner Umgebung hören kann. Wie auch richtig erwähnt kann man sich aber wenn man möchte bei ihm in seinen Masterinsuite oder vielleicht einem Studio, das die Boxen hat, die erste Tendenzen anhören/holen

    RatUnion

    es ist nun mal so; schit in schit out schlecht gemischt/gemastert ist nun mal schlecht gemischt/gemastert usw.... und dabei geht es nicht um Geschmack oder Musikrichtung, dass sind ergebnisse von nich vorhandenem wissen oder schlechtem Handwerkszeug (ich spreche da aus eigenen Erfahrung). Aber vielleicht lässt sich das ja mit einem nach Grundfesten und vielleicht noch mit einem Knopf zum bearbeiten jeder Frequenz so hin biegen dass das für einen gut klingt.... Scherz bei Seite. Ich möchte jedenfalls den Monitor nicht mehr missen, bei dem ich jedes db, jede kleinste Frquenzäderung, sofort wahrnehme oder ich schon während der Aufnahme, des Mischens dies genauestens beurteilen kann und nicht erst alles noch einmal oder auf einer 2.oder 3.Monitoranlage gegenhören muss. Auch ist es geil das Gefühl zu haben die Musiker und Instrumente plastisch vor sich zu haben. Die Auflösung einfach...... . Und das alles mit einem aus deiner Sicht gegen die Grundfesten verstoßenden Regeln gebauten Monitor[​IMG].

    Du muss dir den Monitor weder kaufen, noch anhören. Gott bewahre.........
     
    ronerproduzent, 30.01.13
    #17
  18. dirtydansk

    dirtydansk

    Registriert seit:
    18.10.11
    Punkte:
    250
    250
    Sieht gar nicht uninteressant aus, vor allem der Bändchen wegen.
    Wenn die eher Richtung S30 klingen und nicht Richtung Adam könnte das was sein!

    So wie das aussieht werden die Monitore aber auf jeden Fall genauso wie die S30 einen sehr kleinen vertikalen Sweetspot haben.
     
    dirtydansk, 30.01.13
    #18
  19. ronerproduzent

    ronerproduzent Themenersteller

    Registriert seit:
    12.06.10
    Punkte:
    407
    407
    dirtydansk,

    ist es auch nicht, versuche sie irgendwo zu hören. Über marken werde ich mich nicht äußern[​IMG]
     
    ronerproduzent, 30.01.13
    #19
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.