Monitore einordnen

Dieses Thema im Forum "Mixing" wurde erstellt von TedStriker, 30.04.13.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. TedStriker

    TedStriker Themenersteller

    Registriert seit:
    22.11.11
    Punkte:
    1.128
    1128
    werde ich auf jeden Fall tun. Ich habe mir mal ne Liste gemacht, mit allem, was preislich so in meinem Rahmen ist und werde die nach und nach abarbeiten. Vielleicht wird das ein neues Hobby von mir: Monitor-Hopping :)

    Die Smart Audio Sachen scheinen ja insgesamt recht interessant zu sein. Habe mir neulich die aktuelle Preisliste zukommen lassen...
     
  2. teebaum

    teebaum

    Registriert seit:
    19.07.11
    Punkte:
    10.638
    10638
    meine "empfehlung" smartaudio ist etwas eigenartig, gehört habe ich von denen noch nichts!
    ich sehe aber, wer die gut findet und vorallem - was die verbauen und was für konzepte die haben.
    kein anderer hersteller hat verkaufspreise, die prozentual so wenig über dem einkaufspreis der verwendeten (absolut hochwertigen) bestandteilen liegt, wer so was macht, ist eine ehrliche haut.
    in einem gespräch mit dem macher von smartaudio war der macher zudem extrem symaptisch und offen bez. seinen konzepten und herangehensweisen, dass ich verdammt gerne mal einen ihrer speaker hören würde - wenn nur die schweizer grenze mit zoll und mwst nicht im wege wäre...
     
    ralvieh77 bedankt sich.
  3. TedStriker

    TedStriker Themenersteller

    Registriert seit:
    22.11.11
    Punkte:
    1.128
    1128
    Tja, auch die Schweiz hat sio ihre Tücken :)
     
  4. teebaum

    teebaum

    Registriert seit:
    19.07.11
    Punkte:
    10.638
    10638
    jede menge sogar... :D
     
  5. TedStriker

    TedStriker Themenersteller

    Registriert seit:
    22.11.11
    Punkte:
    1.128
    1128
    Hast du eigentl die PSI 17 schonmal gehört? Oder irgendjemand anderes hier?
     
  6. teebaum

    teebaum

    Registriert seit:
    19.07.11
    Punkte:
    10.638
    10638
    ja. guter speaker, wenn man mit seinen grenzen im lowend umgehen kann
     
  7. TedStriker

    TedStriker Themenersteller

    Registriert seit:
    22.11.11
    Punkte:
    1.128
    1128
    hört sich gut an.
    der akustiker meines vertrauens meinte eh, ich sollte mit einem sub arbeiten, um noch ein paar prozent mehr aus meinem raum rausholen zu können...
     
  8. teebaum

    teebaum

    Registriert seit:
    19.07.11
    Punkte:
    10.638
    10638
    wirklich?

    ein sub ist me immer etwas problematisch bez. dem ansprechen der moden.
     
  9. Akai31

    Akai31 Veteran

    Registriert seit:
    05.04.11
    Punkte:
    13.114
    13114
    aber sbir , also kammfiltermaessig ist man halt im vorteil.
    was man bevorzugt, fullrange oder satellit plus einzelsub scheint eine recht individuelle entscheidung...
     
  10. Black_Bender

    Black_Bender Veteran

    Registriert seit:
    16.11.09
    Artikel:
    1
    Punkte:
    18.432
    18432


    hi,

    zufällig bin ich der studiodesigner.

    eine 2.1 lösung ist oft die einzige chance bei schwierigen raumbedingungen
    z.b. löcher im frequenzgang zu stopfen wo kein akustikelement der welt mehr weiterhilft.
    oder rechts links unsymmetrien zu verbessern durch verschiedene masseverhältnisse der seitenwände

    hier mal ein aktuelles beispiel eines projektstudios welches gerade im bau ist
    man beachte das loch zwischen 60 und 80hz

    messung beste position der sats ohne subwoofer
    [​IMG]


    messung der sats + subwoofer
    [​IMG]


    das sind 5dB verbesserung.
    in anbetracht dieses extrem wichtigen frequenzbereichs und der breite + tiefe des loches ist das eine extrem große verbesserung. vorher war der bassbereich ohne sub keine option.
    mMn sogar unbrauchbar zum sauberen abhören.

    die erhöhungen dagegen sind selten ein problem da leicht mit eq absenkbar.
    im falle der 30hz aber noch mit helmholzresonatoren zu bekämpfen.

    dies ist nur eine zwischenmessung eines noch nicht fertigen studios.

    bei tedstriker gibt es ähnliche probleme die nur noch ein subwoofer lösen kann.
    eine 2.1. aufstellung würde eine beträchtliche verbesserung seiner abhörsituation im bass bringen.


    lg
     
  11. babmusician

    babmusician

    Registriert seit:
    04.03.12
    Punkte:
    370
    370

    und wie ist es mit 2 subs : links und rechts?
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.