Information ausblenden

Monitorcontrollerupgrade: Drawmer CMC2 vs. Palmer MoniconXL vs. HeritageAudio Baby RAM

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von mjmueller, 29.07.20.

  1. mjmueller

    mjmueller Themenersteller

    Registriert seit:
    12.02.16
    Punkte:
    3.864
    3864
    Hallo Zusammen!
    Es wird Zeit, dass der Mackie BigKnobPassive ersetzt wird. Auch wenn ich nicht unzufrieden bin und die allseits bekannten Schwächen (Verzerrung des Panoramas) bei meinem Exemplar nicht stark ausgeprägt sind habe ich doch den Eindruck: Da geht mehr! :)

    Drei Kandidaten habe ich in die engere Wahl genommen. Ein European Controller Contest ;)
    GB, D, ES


    Mein Favorit, weil ich stark davon ausgehe, dass Drawmer mir einfach sehr gute Audioqualität liefern wird und Hardware für die Ewigkeit.


    Interessant wegen der vielen Features. Aber mit Palmer assoziiere ich eher mäßige Qualität. Und was nützen mir tolle Features, wenn die Audioqualität mau ist.


    Auf das Wesentliche reduziert, passiv und die Optik würde sich gut in den Rest einfügen. Den Spaniern traue ich schon ordentliche Qualität zu, einzig das gerasterte Volumepoti macht mich etwas unsicher.

    Hat jemand vielleicht konkrete Erfahrungen mit einem der og Controller und könnte sie hier teilen?
    Grüße
     
    mjmueller, 29.07.20
    #1
    MJ, TedStriker, Glutamatjunkie und eine weitere Person bedanken sich.
  2. MJ

    MJ

    Registriert seit:
    24.04.10
    Punkte:
    420
    420
    Nun, das das Heritage gerastert ist ..da habe ich drauf gewartete (sehr nützlich für die Referenz-Lautstärke ) auch werden keine Dämpfungseffekte und Stereoauflösung bist weit unter zu -60 db versprochen..was bei dem Preis ein wirklich wichtiger Faktor ist. Ich habe mir vor 4 Wochen eins bestellt zum testen...schauen wir mal.
     
    MJ, 29.07.20
    #2
    rkdk, TedStriker, mjmueller und eine weitere Person bedanken sich.
  3. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    27.752
    27752
    Da luscher ich auch schon die ganze Zeit drauf. Lass uns wissen wie er ist!

    @mjmueller
    Ich gucke auch schon hin und wieder mal auf den Markt. Ich glaube wir suchen das Gleiche, denn meine Kandidaten wären identisch. Danke für den Thread, ich bin gespannt was dabei raus kommt!
     
    Schlumpfpeter, 29.07.20
    #3
    MJ, TedStriker und mjmueller bedanken sich.
  4. Glutamatjunkie

    Glutamatjunkie Gruftie

    Registriert seit:
    26.09.10
    Punkte:
    14.468
    14468
    Glutamatjunkie, 29.07.20
    #4
    rkdk, MJ, TedStriker und 2 andere bedanken sich.
  5. MJ

    MJ

    Registriert seit:
    24.04.10
    Punkte:
    420
    420
    Ja, Test mache ich..der sollte zum 1 August geliefert werden ! Nun..laut Heritage sind das identische Bauteile wie die 2000 Reihe !
     
    MJ, 29.07.20
    #5
    Schlumpfpeter, mjmueller, TedStriker und eine weitere Person bedanken sich.
  6. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    27.752
    27752
    Sieht echt gut aus, auch mit dem sub Ausgang und den beiden KH Outs.

    Aber kostet halt auch gleich doppelt so viel wie der Rest ne...
     
    Schlumpfpeter, 29.07.20
    #6
    mjmueller und Glutamatjunkie bedanken sich.
  7. TedStriker

    TedStriker

    Registriert seit:
    22.11.11
    Punkte:
    2.601
    2601
    Habe auch den BigKnob Passive und denke über ein Upgrade nach. Der Heritage wäre auch meine Wahl. Ich mag das Passive. Freue mich auf deinen Erfahrungbericht.
     
    TedStriker, 29.07.20
    #7
    Schlumpfpeter bedankt sich.
  8. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    27.752
    27752
    Rein theoretisch wäre ja gerastert, also Schalter mit Widerständen, dem klassischen Potentiometer in Sachen Langlebigkeit extrem überlegen.
    Wer kennt das nicht nach x Monaten knacksige Lautstärkeregler in Kombination mit verzerrtem Panorama, sobald man in einem bestimmten Bereich dreht. Wäre natürlich schon edel, wenn das bei dem von Heritage nicht der Fall wäre.
     
    Schlumpfpeter, 29.07.20
    #8
    MJ bedankt sich.
  9. mjmueller

    mjmueller Themenersteller

    Registriert seit:
    12.02.16
    Punkte:
    3.864
    3864
    Interessant, wie ihr den Aspekt des gerasterten Potis seht. So hätte das ja durchaus Vorteile. Ich hatte es mehr als kleines Defizit in der Feinabstimmung betrachtet.

    Den Spl hatte ich mir auch schon angeschaut, aber mir persönlich kommt ein Desktop-Design bei Monitorcontrollern mehr entgegen.

    Interessant auch, dass - als ich damals den Mackie BigKnob in 05/2017 nach einiger Recherche kaufte - es im Grunde keine Alternative gab. Entweder gab es so Geräte wie den Palmer Monicon, also nur 1 In 1 Out, oder Controller mit ganz vielen Features, die ich aber gar nicht brauchte und wollte. Da hat sich doch was getan in den letzten 3 Jahren. Schön Alternativen zu haben.
     
    mjmueller, 29.07.20
    #9
    Schlumpfpeter bedankt sich.
  10. MJ

    MJ

    Registriert seit:
    24.04.10
    Punkte:
    420
    420
    Nun, das größte Problem bei Preiswerten aber auch teuren passiven Controllern ist die Signaltreue, die besonders unterhalb von -30/-40db nicht mehr gewährleistet ist und Dämpfung von Höhen sowie keine exakte Stereoabbildung mehr stattfindet. Doch bei einer gerasterten Version diese Baureihe sollte die Schaltung jedes der 24 Rasterpunkte genau für diese Signaltreue sorgen..Schaun wir mal.
     
    mjmueller bedankt sich.
  11. oati

    oati Individualist

    Registriert seit:
    19.04.05
    Punkte:
    6.931
    6931
    Wenn du nicht vor DIY zurückschreckst hätte ich noch den Soundskulptor MC624 empfohlen. Ich bin von dem Ding noch immer vollauf begeistert. Alles Relaygesteuert in 1dB Inkrementen gerastert und klanglich wie ein Kabel mit Lautstärkeregler.

    https://www.soundskulptor.com/en/proddetail.php?prod=MC624

    edit: Vergiss es. Ich hatte an den großen Heritage RAM gedacht. Der Baby ist natürlich eine deutlich kleinere Preisklasse. Sorry.
     
    oati, 29.07.20
    #11
    mjmueller und Manoloco bedanken sich.
  12. MJ

    MJ

    Registriert seit:
    24.04.10
    Punkte:
    420
    420
    Ja, der Preis ist ja der Clou bei dem Teil, ich kenne nur die Hochpreisige 2000 Serie von Heritage und wenn die Jungs in Spanien eine abgespeckt Version davon in der kleinen Kiste verbaut haben, dann sollte das endlich mal ein "kompakter passiver Knopf" sein der das macht was er soll !
     
    oati bedankt sich.
  13. Lessismore

    Lessismore

    Registriert seit:
    16.01.20
    Punkte:
    580
    580
    Ich finde den Baby RAM auch interessant. Hatte Mal den N.O.S. mcone. Der war auch stepped. Nur leider ein Montagsmodell erwischt, welches bei manchen Steps nur links oder rechts übertragen und beim Umschalten fürchterlich gekracht hat.
    Ein ähnliches Konzept in funktionierend wäre super.
     
    Lessismore, 29.07.20
    #13
  14. mjmueller

    mjmueller Themenersteller

    Registriert seit:
    12.02.16
    Punkte:
    3.864
    3864
    Ich habe mir nun den Drawmer CMC2 bestellt - ich erwarte keine Schwächen, aber vielleicht stört mich doch irgendwas. Bis der Heritage BabyRAM geliefert wird, wird es noch sicher ein paar Wochen dauern, aber bei Thomann gibt es ja "30 Tage Money Back". Von daher, wenn der Drawmer mich nicht packt und der Heritage super ist ... return to sender :)
    Vielleicht können wir unsere Eindrücke und Erfahrungen mit den jeweiligen Controllern hier zusammenbringen?
     
    mjmueller, 30.07.20
    #14
    MJ und Schlumpfpeter bedanken sich.
  15. MJ

    MJ

    Registriert seit:
    24.04.10
    Punkte:
    420
    420
    Ja, Erfahrungen kann man sicher gut austauschen..da ich den Controller auf dem Mischpult platzieren muss wäre ich über die Größe des Baby Ram natürlich sehr froh.."
     
  16. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    27.752
    27752
    Ich sehe jetzt erst das der "Sub" Ausgang vom Drawmer ja eigentlich "nur" ein normaler Monoausgang ist, also kein Lowpass drauf liegt, korrekt?

    Das wäre ja schon ziemlich genial für meine Zwecke, da ich dann da meinen Brüllwürfel dran anschließen könnte, nicht immer auf mono drücken müsste und dann immer noch zwei Stereoausgänge frei hätte.

    Sehe ich richtig, oder?
     
    Schlumpfpeter, 30.07.20
    #16
  17. mjmueller

    mjmueller Themenersteller

    Registriert seit:
    12.02.16
    Punkte:
    3.864
    3864
    Ja, ich vermute (!), der Mono/Sub-Out ist einfach ein Summenausgang ohne HPF. Leider konnte ich keine konkrete Aussage dazu im Manual finden.
    Das werde ich am Gerät testen.
     
    mjmueller, 30.07.20
    #17
    Schlumpfpeter bedankt sich.
  18. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    27.752
    27752
    Sag dann mal bitte Bescheid!
     
    Schlumpfpeter, 30.07.20
    #18
  19. Entone

    Entone Triangelspieler

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    18.549
    18549
    Hast Du nicht auch ein RME Audiointerface? Der beste Monitorcontroller ist der, auf den man verzichtet. RME ARC hat bei mir den Monitorcontroller verzichtbar gemacht und ich bin ehrlich gesagt froh (eine Klangverfälschungsquelle weniger, auch wenn sicher nicht jeder Monitorcontroller so katastrophal ist, wie die in den Arturiainterfaces eingebauten, die ich für kurze Zeit hier hatte).
     
    Entone, 30.07.20
    #19
    mjmueller bedankt sich.
  20. mjmueller

    mjmueller Themenersteller

    Registriert seit:
    12.02.16
    Punkte:
    3.864
    3864
    Ja, die ARC habe ich auch (die alte, nicht die USB, für die ein separater Eingang am IF vorhanden ist).
    So richtig warm geworden bin ich damit nicht. Ein dedizierter Controller ist schon auch noch mal irgendwie was anderes. Und die vier noch freien analogen Ausgänge sind schon für anderes verplant.
    Also so ein Controller ist für mich die bequemste Lösung im Moment, meine ich.
     
    mjmueller, 30.07.20
    #20
    Entone bedankt sich.