Information ausblenden

Monitor Boxen kalibrieren mit EQ Kurve

Dieses Thema im Forum "Raumakustik & Dämmung" wurde erstellt von l92, 28.07.19.

  1. l92

    l92 Themenersteller

    Registriert seit:
    18.10.17
    Punkte:
    347
    347
    Hallo liebe Forenmitglieder,

    ich habe die Software Reference 4 mal angetestet und mit meinen Kopfhörern ein wirklich klares Klangbild erzeugen können. Nun wollte ich auch meine Monitor Boxen kalibrieren. Jedoch möchte Refernce 4, dass ich mir ein XREF20 zulege. An sich kein Problem! Kostet nicht die Welt.

    Gibt es auch andere Methoden? Ich habe mir durch den Kopf gehen lassen, die Boxen mit einem EQ in der Masterchain (letztes Plugin) mit einer EQ Kurve zu versehen. Klingt das logisch? Ich meine, mal so etwas in der Art auf YouTube gesehen zu haben. Finde das Video leider nicht mehr.

    Jemand einen Rat?
    Falsch ich in diesem Sub Forum falsch bin, bitte ich die Admins diesen Thread zu verschieben.

    LG
     
  2. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    35.305
    35305
    Das kann man so machen, de facto macht Sonarworks nichts anderes. Aber man müsste halt messsen, um zu wissen, wie man Eqen soll.
     
    Fluffi und l92 bedanken sich.
  3. adl

    adl

    Registriert seit:
    26.07.05
    Punkte:
    3.348
    3348
    Jemand hat auf gearslutz mal genau das gemacht (Sonarworks Kurve mit nem EQ nachgebaut), aber das Ergebnis ist trotzdem nicht das gleich wie mit Sonarworks, da dieses ja auch noch diverse Schwankungen zwischen linker und rechter Box ausgleicht.
     
    l92 bedankt sich.
  4. coffee boy

    coffee boy

    Registriert seit:
    14.12.18
    Punkte:
    1.507
    1507
    Es scheint du hast dich bisher mit Raumakustik noch nicht wirklich auseinandergesetzt. Das ist nicht schlimm, jeder fängt mal an.
    Aber genau jetzt wäre ein guter Zeitpunkt das zu tun.
    Ich würde dir empfehlen dir einen Überblick zu verschaffen welche Ursachen Raumprobleme haben können. Du wirst schnell merken dass EQ in der Raumakustik nur Sinn macht wenn grundlegende Probleme im Raum vorab mit raumakustischen Maßnahmen weitestgehend abgestellt wurden. Eq kann ganz zum Schluss sehr moderat eingesetzt werden um die Raumantwort noch ein wenig zu verbessern.
    Du kannst deine Raumakustik nur mit EQ nicht verbessern. Gleiches gilt für Sonarworks alleine. Du verbiegst damit nur die Wiedergabe deiner Speaker.
     
  5. jet2

    jet2 Tonträger

    Registriert seit:
    07.09.11
    Punkte:
    17.084
    17084
    na, er/sie hat nicht geschrieben, daß er/sie die raumakustik verbessern will, sondern nur, daß er/sie die monitorboxen kalibrieren will...
     
  6. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    35.305
    35305
    Diese DSP Kalibrierung funktioniert schon ganz gut im Near-Nearfiled Bereich, wenn der Raum weitestgehend ausgeklammert ist.

    Wenn Du Sonarworks schon hast, wäre doch das Messmikro erstmal der von allen naheliegendste Schritt.
     
  7. coffee boy

    coffee boy

    Registriert seit:
    14.12.18
    Punkte:
    1.507
    1507
    Ja ich weiß. Deswegen auch die Empfehlung sich über Raumprobleme zu informieren und keine Vorschläge zu Raumakustischen Maßnahmen.

    Die Frequenzkurve ist zwar der beliebteste Graph in Foren aber ansonsten tatsächlich der uninteressanteste Graph wenn es um gute Abhörsituationen geht.
    Gegen zu starke Nachhallzeiten und Reflexion machen diese Lösungen nichts. Im Gegenteil. Manchmal werden Frequenzen sinnlos geboostet von diesen Programmen.
     
    Schlumpfpeter bedankt sich.
  8. coffee boy

    coffee boy

    Registriert seit:
    14.12.18
    Punkte:
    1.507
    1507
    Welche wäre das?
     
  9. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    35.305
    35305
    Naja, zB die von Sonarworks, Genelec, IKM iLoud MTM...
     
  10. Fluffi

    Fluffi Gesperrter User Gruftie

    Registriert seit:
    05.08.17
    Punkte:
    2.456
    2456
    thx voll vergessen wie das sonarworks hiess geht übrigens auch geil mit glaub is egal welches messmikro hatte n glaub weiss gar nich wie das hier muss ich jetzt ma suchen die tage saehr geile idee feel glück dir gewünscht
     
  11. coffee boy

    coffee boy

    Registriert seit:
    14.12.18
    Punkte:
    1.507
    1507
    Es würde sich lohnen einen extra Thread über diese Angebote aufzumachen und die Limitationen zu erörtern.
    Hier würde dass zu sehr off topic werden.

    Um zu verstehen wieso diese Sachen allein keine Lösung sind ist einfach ein gewisses Grundverständnis bezüglich Raumprobleme notwendig. Sonst bleibt einem nur noch die Option das zu glauben was die Marketingabteilung dieser Hersteller einem erzählt...

    Es kann helfen sich einfach mal über so Sachen wie Dirac oder Trinnov zusätzlich zu informieren und mit den Softwareangeboten zu vergleichen. Hier kann etwas deutlicher werden welche Rolle die zeitliche Domäne bei der ganzen Sache spielt.
    Das soll nur beim verstehen helfen und nicht heißen das Trinnov oder Dirac eine Lösung darstellen.
    Es geht auch nicht darum die Angebote die du nennst zu verteufeln.
    Man muss die Limitationen verstehen um sie sinnvoll einsetzen zu können.
    Ich hab bei mir auch GLM im Einsatz. Es nutzt 3 Filter mit max 2 db Korrektur. Das Imaging wird dadurch besser.
     
    Schlumpfpeter bedankt sich.
  12. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    35.305
    35305
    Oh bitte, zerstöre mein Weltbild nicht, ich habe bis jetzt alles geglaubt und nun soll so gar nichts mehr gelten?
     
  13. coffee boy

    coffee boy

    Registriert seit:
    14.12.18
    Punkte:
    1.507
    1507
    Ja so schauen meist die Reaktionen aus wenn jemand nicht wirklich was weiß. ;-)

    Aber das war schon klar als in der ersten Antwort "de facto" fiel und "de facto" nicht de facto war. :)
     
  14. l92

    l92 Themenersteller

    Registriert seit:
    18.10.17
    Punkte:
    347
    347
    Ja ich würde gerne meinen Raum messen. Weiß aber nicht wie.
    Aber ich glaube genau das tut reference ja mit dem messmikro. Oder irre ich mich da?
     
  15. Fluffi

    Fluffi Gesperrter User Gruftie

    Registriert seit:
    05.08.17
    Punkte:
    2.456
    2456
    Wie Du Hasst alles Geglaubt :cool:
     
  16. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    35.305
    35305
    Das was Sonarworks am Ende des Tages tut, ist eine Eq-Kurve über die Summe (via Plugin, wahlweise im 2Bus oder einem "Monitoring-Bus") zu legen, alternativ als Sonarworks Systemwide, das hat den Vorteil, dass man es beim Bouncen nicht abschalten muss.

    Die KH-Kalibrierung mal außen vorgelassen - mit SW für Monitore misst man meiner Erinnerung nach an 24? definierten Punkten, daraus wird dann diese ominöse Kurve erzeugt. D.h. es handelt sich um einen gemittelten Wert, aller Meßpositionen.

    Mein Antwort bezog sich darauf, ob man einfach einen Eq über die Summe legen kann, ja, kann man, man muss aber wissen, wie man den einstellen muss und da geht ohne Messen natürlich nichts.

    Natürlich wird man damit alleine schwerwiegende Raumprobleme nicht in den Griff kriegen, aber - wenn man z.B. sehr kleine Boxen hat, respektive solche, die keine starken Bässe haben, wie z.B. Genelec 8010, 8020 oder sonstige 3"er, dann "kann" in diesem unmittelbaren Bereich DSP schon helfen oder genügen.
     
    Fluffi bedankt sich.
  17. rocking.xmas.man

    rocking.xmas.man Faderhalter

    Registriert seit:
    19.05.17
    Punkte:
    3.114
    3114
    Meines Wissens macht sonarworks reference mehr als nur eq, nämlich auch eine frequenzabhängige laufzeit- also Phasen Anpassung oder irre mich da völlig?
     
  18. coffee boy

    coffee boy

    Registriert seit:
    14.12.18
    Punkte:
    1.507
    1507

    Was du sagst ist einfach falsch. Ich würde dir ja recht geben wenn es stimmen würde was du erzählst.
    Sogar Sonarworks macht mehr als nur ein Standard digitaler EQ. Du solltest dich über FIR und IIR Filter informieren...
     
  19. coffee boy

    coffee boy

    Registriert seit:
    14.12.18
    Punkte:
    1.507
    1507
    Es gibt hier im Forum genug Stickies und auch GIK Acoustics und andere machen Videos zu Raummessungen.
    Nimm dir einfach ein paar Tage Zeit dich in die Sache etwas einzulesen.
     
  20. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    20.324
    20324
    Der REW Workshop in den Stickies zeigt die wie und womit!
     
    l92 bedankt sich.