möchte gern in die dance und trance produktion einsteigen...


N
NULL
Guest
also ich fange bei null an,habe nur ein pc mit 1,6 prozessor,midikeybord habe ich auch...

habe auch schon überlegt was mit sampling cds zu machen...aber ob das das richtige ist weiss ich nicht so genau...??

würde mich über ein paar tipps sehr freuen...!!!


gruss martin
 
N
NULL
Guest
Hallo,

als Progrämsche würd ich dir Acid von Sonic Foundry empfehlen , ein sehr guter Audiosequenzer.
Musst ja nicht den aktuellsten kaufen..

Sampling Cd´s bekommst Du im Ebay als gebrauchte und auch Neue recht billig ! :-D

Und schon kannst du mal loslegen.
Als Alternative empfehle ich dir Cubasis , Micrologic oder Magix Music Maker die auch sehr gut sind und nicht die Welt kosten.

Das würde ich sagen ist ein guter Anfang
um mal die ersten "Geh-Versuche" im Bereich des Homrecordings zu machen.

Viel Erfolg!!

xxltraxx :-D
 
Payne
Payne
Registriert
27.10.02
Beiträge
200
Punkte Reaktionen
0
Punkte
256
Grundsätzlich brauchst du aber eine gewisse Menge an Theorie, damit du zB weißt, was ein Sampler und ein Synthesizer ist...

Einfach viel im Netz lesen, zb hier die Beiträge, die dir interessant erscheinen und suche Erfahrungsberichte von Musikern, wie sie eingestiegen sind und was für Probleme auftraten.

Hmm da fällt mir ein, ich werde auch mal sowas schreiben, aber ist noch bisschen zu früh ;-)
 
MartyK
MartyK
Registriert
12.08.02
Beiträge
4.508
Punkte Reaktionen
424
Punkte
6.225
Also,

mit 1,6 GHz kommst du nicht weit...

Nein, das war ein Scherz. ;) 1,6 GHz reichen dicke. Und wenn lt. neuester Meldung in zwei Jahren schon 10 GHz erreicht werden sollen, ist das ein Traum für jeden Homerecordler, der auch sehr umfangreiche Produktionen machen will, ohne bouncen (Midi-Spuren in Audio-Spuren konvertieren) zu müssen.

Sampling-CDs sind vor allem nicht schlecht, wenn es darum geht, natürliche Instrumente wie Streicher, Gitarren etc. nachzuahmen. Es gibt auch schon viele SoundFont-Dateien im Netz, die eigentlich von so gut wie jedem Software-Sampler importiert werden können.

Gute Software-Synths gibt es von Native Instruments, Steinberg, LinPlug etc.

Eine gute Anlaufstelle, um zu gucken, was es an VST-Instrumenten gibt, ist auch http://kvr-vst.com/index.php.

Ansonsten hilft nur lesen, lesen, lesen. Am besten Keys, Keyboards und Fachbücher, um in die Materie einzusteigen.

Gruß

Marty
 

Neue Antworten


Oft gelesene Themen

Oben