Mixer und strom für Dynamisches Mic


N
NULL
Guest
Hab mir auch meinen ersten mixer geholt und frage mich, wie ich mein mic mit strom versorge...

denn ich seh nirgends eine einstellung für mic (dynamisches), nur phantom kann man drauf geben...

oder kann ich das auch auf mein sm58 hauen ?

der Mixer ist übrigens ein Roland VM-3100
 
ptr22
ptr22
Registriert
28.08.02
Beiträge
1.993
Punkte Reaktionen
0
Punkte
2.169
Nicht so wild, ein dynamisches Mikrofon braucht keinen Strom...nur reinplappern, singen, schreien, kreischen, fiedel, trommeln ooh es reicht! Mußt dazu nur soft den Gaínregler aufdrehen, immer schön vorsichtig, damit es nicht clippt, PEAK überschreitet etc.,wars.
Kondensator Mikros brauchen Strom, Phantom Power, aber auch da gibt es Unterschiede!
 
RandomRecords
RandomRecords
Registriert
08.08.02
Beiträge
3.731
Punkte Reaktionen
40
Punkte
5.086
Was für ein Mischpult hast Du Dir den gekauft?
Wie schon erwähnt, einfach Shure ins Pult und es kann losgehen. Die Shures stört es soweit ich weiß nicht, wenn Phantom Power an ist. Viele Pulte haben heutzutage eh nur noch einen Schalter für Phantom Power an oder aus. Da ist das dann nicht mehr kanalspezifisch. Ich hab mal gehört, daß es auch dynamische Mikrofone gibt, die das nicht vertragen... Die Shures tun's aber.
 
N
NULL
Guest
oh danke für antwort...

wie oben schon geschrieben hab ich mir den Roland Vm-3100 mixer geholt...

Ziemlich preiswerter digital mixer ohne motorfader ;-)
 

Ähnliche Themen

SilentWarrior
Antworten
105
Aufrufe
7K
Chris41
C
tim_heinrich
    • Danke
  • Artikel
Antworten
2
Aufrufe
3K
tim_heinrich
tim_heinrich
moonbooter
    • Danke
  • Artikel
Testberichte Test: Nord Drum 3P
Antworten
2
Aufrufe
3K
goldline
goldline
Loftone Soundfactory
Antworten
23
Aufrufe
2K
rocking.xmas.man
R
moonbooter
    • Danke
  • Artikel
Antworten
0
Aufrufe
5K
moonbooter
moonbooter
 

Oft gelesene Themen

Oben