Mit WinXP Partition erstellen

Dieses Thema im Forum "Musik-PC & sonstige Hardware" wurde erstellt von silversurfer67, 31.01.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. silversurfer67

    silversurfer67 Themenersteller

    Registriert seit:
    17.05.05
    Punkte:
    50
    50
    Hallo zusammen,

    hatte vor kurzem schon einmal probiert von meinen drei Partirionen
    (c=homeoffice/windows xp ,d=musik/win xp, e=daten) die
    d-partition für musikzwecke mithilfe von Partition magic zu formatiern
    und windows xp draufzuspielen.
    Hat aber nicht funktioniert, da ich mit pmagic nicht richtig klarkomme
    und irgendwie habe ich es hingekriegt die d-partition zu löschen.
    Daher ist meine Frage:

    Kann ich mit Win XP den bestehenden
    partitionen c und e eine dritte hinzuzufügen?

    Wenn ja, wie geht das?

    silversurfer :|
     
  2. fmo

    fmo

    Registriert seit:
    14.12.04
    Punkte:
    13.151
    13151
    Was erhoffst Du Dir eigentlich davon ?
     
  3. silversurfer67

    silversurfer67 Themenersteller

    Registriert seit:
    17.05.05
    Punkte:
    50
    50
    Ich will eine partition die nur zum musikmachen ist, also ohne irgendwelchen ballast wie office usw.
     
  4. Grummelrocker

    Grummelrocker Moderator Ex-Rockstar Mitarbeiter

    Registriert seit:
    02.01.03
    Artikel:
    8
    Punkte:
    13.263
    13263
    Das kannst Du direkt im Windows-Setup (von CD gestartet) oder über die Datenträgerverwaltung eines laufenden XPs machen. Partition Magic brauchst Du dafür nicht.

    Grüße,
    Alsion
     
  5. 4damind

    4damind

    Registriert seit:
    19.10.05
    Punkte:
    8.540
    8540
    Ja, sicherlich kannst du neue Partitionen hinzufügen wenn noch Platz ist. Die Laufwerksbuchstaben sind da bei unwichtig, ist ja nur ne Bezeichnung von Windows und hat nix mit der Festplatte zu tun.

    Weiss da ja jetzt auch nicht wo genau das Problem liegt? Windows muss auf jedenfall auf einer primären Partition liegen. Dann hättest du noch 3 weitere primäre Partitionen frei (gibts ja nur 4). Wenn du 2 Windows-Versionen haben magst müsste das zweite dann auch auf einer primäre Partition liegen.
    Wenn du mehr willst musst du eine erweiterte Partition anlegen und dort drinnen logische (macht PMagic ja automatisch bzw. fragt dich ja ob du eine primäre oder logische willst).

    Weiss da jetzt auch nicht so recht wo es hakt. Eigentlich ist PMagic ziemlich einfach zu benutzen.
     
  6. silversurfer67

    silversurfer67 Themenersteller

    Registriert seit:
    17.05.05
    Punkte:
    50
    50
    Ich weiß auch nicht so genau was schiefgelaufen ist, aber irgenwie hat es nicht funktioniert.
    Dabei ist das erstellen einer neuen partition mit Pmagic kein problem, aber beim aufspielen des betriebssystems ist irgendwas schiefgelaufen.

    ich werde es einfach nochmal probieren.

    danke für die tipps
     
  7. Elektrowurst

    Elektrowurst

    Registriert seit:
    29.08.04
    Punkte:
    868
    868
    Hi,

    hab da ne ähnliche Frage.

    Ich hab zwei Partitionen und würde die gerne zu einer zusammenführen. Geht das ohne Datenverlust?? WIe ändern sich dann die Verknüpfungen von D auf C?? Vor allem bei den plugins??

    Geht das überhaupt?
     
  8. KoolKolle

    KoolKolle

    Registriert seit:
    01.06.03
    Punkte:
    60.313
    60313
    a bei der frage schließe ich mich an, habe nämlich auch anfangs ein zuviel gemacht und jetzt würde ich gerne ein partition zu einer anderen hinzuführen um den Platz effektiver nutzen zu können. Geht das irgendwie? die partition die ich zu führen möchte ist leer, die zu der hinzugeführt werden soll ist aber schon gut belegt.
     
  9. tylerhb

    tylerhb

    Registriert seit:
    26.07.04
    Punkte:
    5.608
    5608
    Klar, geht unter anderem mit Partition Magic oder dem Tool von Acronis (fällt mir gerade der Name nicht ein) ...

    Wenn du nun Plugins oder Programme installiert hattest, die auf den danach nicht mehr vorhandenen Laufwerksbuchstaben verweisen, hast du normalerweise ein Problem. Dafür ist bei Partition Magic der Magic Mover dabei. Weiss nicht genau wie er funktioniert, ich nehme an, er durchsucht die Registrierdatenbank nach Pfaden mit dem alten Laufwerksbuchstaben und setzt die dann auf den neuen um. Klappt in der Regel ganz gut, wie es speziell bei Audioanwendungen ist, keine Ahnung, habs bsher nur beruflich bei Büro PCs eingesetzt.

    Gruss Tyler
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.