Mit welchem Programm kann man sich öfters ins gleiche Bild projezieren?

  • Ersteller ChriZZ83
  • Erstellt am
Ennah
Ennah
Boxen-Luder
Registriert
06.06.21
Beiträge
294
Reaktionen
241
Ort
Stuttgart
Punkte
1.039
Was halt auffällig ist im Ausgangsvideo sind die Schatten... Ich denke die Mischung aus beiden Methoden machts
Ja stimmt, Schatten sind bei der Chromakey / layer - Methode immer kniffelig. Wenn man sich für die Methode entscheidet, kann man den layer mit dem Menschen, der Schatten werfen soll, klonen und hinter das Original - layer machen. Dann Farbe und Belichtung rausnehmen, Gauss - verwischen und Transparenz erhöhen. Dann das geklonte layer so wenden bzw. verzerren, dass es als Schatten auf der Wand dahinter oder wo auch immer liegt. Das gute ist, dass der Schatten dann immer noch die Bewegungen des ursprünglichen Layers mitmacht
 
mazze
mazze
Master of Desaster
Registriert
06.04.03
Beiträge
4.602
Reaktionen
2.168
Punkte
11.845
Ja stimmt, Schatten sind bei der Chromakey / layer - Methode immer kniffelig. Wenn man sich für die Methode entscheidet, kann man den layer mit dem Menschen, der Schatten werfen soll, klonen und hinter das Original - layer machen. Dann Farbe und Belichtung rausnehmen, Gauss - verwischen und Transparenz erhöhen. Dann das geklonte layer so wenden bzw. verzerren, dass es als Schatten auf der Wand dahinter oder wo auch immer liegt. Das gute ist, dass der Schatten dann immer noch die Bewegungen des ursprünglichen Layers mitmacht
Boah Ennah, ich kenne meine nächste Videoproduzentin....
 
ChriZZ83
ChriZZ83
Kapellmeister
Registriert
23.02.21
Beiträge
375
Reaktionen
70
Punkte
671
Also ich komme wohl scheinbar nicht um premiere pro herum wenn ich es wirklich so machen möchte. Mein Programm gibt das alles einfach nicht her. Aber hat vor zwei Jahren auch nur 30€ gekostet.
Dennoch auch mit Premiere Pro ist das alles wahnsinnig aufwendig. Habe mir ein paar Tutorials angeschaut und die Probelaufzeit von 7 Tagen für Premiere Pro in Anspruch genommen. Da geht echt Zeit bei drauf.
 
Ethersis
Ethersis
Individualist
Registriert
06.04.15
Beiträge
8.449
Reaktionen
6.125
Punkte
27.542
@ChriZZ83 Mit Zeitaufwendig in Sinne von Einarbeitung hast du recht. Wenn du einmal weißt was zu tun ist, ist das Keying ein Klacks. laß es 5 Minuten Zeit in Anspruch nehmen.

Premiere Pro kannst du nicht kaufen sondern nur Abonnieren. Kaufen kannst du lediglich die Elementsversion. Das Chromakeying hast du aber in so gut wie allen Videoeditoren drin.
Schau mal hier:

 

Neue Antworten


Oft gelesene Themen

Oben