Information ausblenden

Mindprint TRIO

Dieses Thema im Forum "Audio-Interfaces & Soundkarten" wurde erstellt von sundaychris, 15.03.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. sundaychris

    sundaychris Themenersteller

    Registriert seit:
    19.02.05
    Punkte:
    158
    158
    Hi Leute,

    ich möchte demnächst meine 0404 durch ein Mindprint TRIO ersetzen. Jetzt meine Frage: Ich habe ein [p=210]Presonus Tube Pre[/p]. Kann ich den problemlos an den Mikrofoneingang vom Mindprint anschließen

    Hat jemand weitere Erfahrungen über das Gerät?
     
  2. bensummerfield

    bensummerfield

    Registriert seit:
    17.04.05
    Punkte:
    13.535
    13535
    den tubepre kannst du an den Insert Return des TRIO anschliessen. Der interne Preamp und EQ/Kompressor vom TRIO wird dann umgangen und das Signal des Tubepre direkt weiter an den PC / Monitor-Sektion geroutet.
    Der Preamp des TRIO ist allerdings sehr gut - an und für sich brauchst du den Tubepre dann nicht mehr.
     
  3. sbahneinz

    sbahneinz

    Registriert seit:
    11.02.06
    Punkte:
    515
    515
    ich hab das gerät, kann dir aber nur sagen, dass der micro-eingang nen recht hochwertigen vorverstärker hat. deinen preamp kannste dann ja vor den line-eingang hängen ... warum sollte das nicht gehen?
     
  4. sundaychris

    sundaychris Themenersteller

    Registriert seit:
    19.02.05
    Punkte:
    158
    158
    Ok, das geht also. Aber hat denn der Mindprint auch so einen warmen satten Röhrenklang?
     
  5. bensummerfield

    bensummerfield

    Registriert seit:
    17.04.05
    Punkte:
    13.535
    13535
    der mindprint klingt sehr gut - fertig.
    "warmer satter röhrenklang" ist in der preisklasse eh mehr eine einbildung als realität. auch der presonus ist kein echter röhrenpreamp, sondern ein "hybrid" - das röhrensignal wird "zugemischt". aber mit "echter warmer röhre" hat das nix zu tun.
    der TRIO klingt keinen deut schlechter als der presonus (im gegenteil) und der Kompressor kann sehr nützlich sein vom TRIO.
     
  6. sundaychris

    sundaychris Themenersteller

    Registriert seit:
    19.02.05
    Punkte:
    158
    158
    Es ist doch völlig egal ob der Presonus ein echter RöhrenPreAmp oder ein Hybrid ist. Fakt ist, dass man die Möglichkeit hat dem Gesang einen warmen Röhrenartigen Chrakter zu verleihen.
    Er besitzt zudem ein beleuchtetes VU Meter und einen Trittschallfilter. Und das fehlt dem Mindprint. Und das derKlang vom Mindprint für dich gut klingt ist ja wunderschön. Aber er kann nicht so "warm" oder auch "schmutzig" klingen, da er keine Röhre hat. Ich überlege halt ob sich die Anschaffung des Mindprints für mich lohnt, oder ob ich die Komponenten lieber einzeln kaufe.
     
  7. bensummerfield

    bensummerfield

    Registriert seit:
    17.04.05
    Punkte:
    13.535
    13535
    Das musst du natürlich selbst wissen. Einzelkomponenten sind immer flexibler als ein TRIO. Der TRIO ist einfach praktisch und ist was für "ich habe Platz geschafft auf meinem Tisch und ein praktisches Gerät anstatt 3, 4 Stück" Liebhaber.

    Der TRIO Preamp klingt ähnlich wie der [p=94]SPL Goldmike 9844[/p] (hab die beiden kürzlich verglichen). Also so "unwarm" kann der nicht klingen - immerhin ist der Goldmike einer der beliebtesten "Röhrenpreamps" im Homerecording;)
     
  8. mirrorten

    mirrorten

    Registriert seit:
    28.09.04
    Punkte:
    204
    204
    Nein, das fehlt dem Mindprint keineswegs: er hat eine 2x10 Segment LED Anzeige (die übrigens sehr gut funktioniert) und auch einen Trittschallfilter bei 80 Hz.
     
  9. Querspieler

    Querspieler

    Registriert seit:
    08.08.04
    Punkte:
    1.322
    1322
    Finde den Trio auch grandios, vom Sound, von der Bedienung, Anschlüsse, Flexibilität einfach super. Bin absolut zufrieden! In dem Preissegment wird man da glaube ich nur schwer ein adäquates Gerät mit so vielen Funktionen finden.

    Hatte schon mal einen [p=567]Studio Projects VTB-1[/p], weil viele von den so schwärmen, aber gegen einen Trio kackt der voll ab. Das sind andere Dimensionen! OK…auch im Preisbereich :)

    Gruß,
    Quer
     
  10. sundaychris

    sundaychris Themenersteller

    Registriert seit:
    19.02.05
    Punkte:
    158
    158
    Ok, dann werde ich mir den mal live anhören und vergleichen.
     
  11. fs

    fs

    Registriert seit:
    18.01.05
    Punkte:
    16
    16
    Ja, der TRIO ist super. Hab den roten mit SPDIF und bin sehr zufrieden.
    Ich machs übrigens wie oben empfohlen: hänge meinen Presonus im Bedarfsfall an den Line In vom TRIO und kann so 2 Mics aufnehmen.
    Probiers doch einfach aus: behalte den Presonus, teste/vergleiche mit dem TRIO, und wenn du ihn für gut befindest (wovon ich stark ausgehe), kannst du den Presonus ja immer noch verkaufen..
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.