Information ausblenden

Mikrofon-Aufnahmen - Kaufberatung

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von N0_Svvear, 26.01.13.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. N0_Svvear

    N0_Svvear Themenersteller

    Registriert seit:
    26.01.13
    Punkte:
    2
    Hi recording.de,
    ich bin nächste Woche mit dem Abitur durch und wollte mit 'nem Freund ein wenig unsere Musik vorran treiben :)

    Wir nutzen aktuell Ableton Live 8, einige PlugIns (verständlich) und produzieren Hip-Hop Beats und Elektro/ Dubstep Variationen. Das ganze läuft über High-End Desktop-PCs aus 2012 Komponenten, jedoch keine extra Soundkarte mit XLR-Mic-Anschluss.
    Er besitzt bereits einige Mischpult, Verstärker etc. Elemente.
    Nun möchte ich auf eigene Beats und auch bereits bestehende Instrumentals "rappen" bzw. singen.
    Da mein Headset den geistaufgegeben hat und ziemlich Sch**** klang, wollte ich mir nun zu meinen neuen Teufel Aureol Real KHs ein anständiges Mikro zum aufnehmen kaufen.
    Dabei sollte es definitiv nicht über 200€ gehen.

    Ich selber hatte mir jetzt rausgesucht:
    Mic: Behringer B2 Pro
    PopK: the t.bone MS 180
    Kabel: the sssnake SM6BK
    Ständer: K&M 232BK Table Microphone Stand (Tisch, da ich auch beim Zocken das Mic nutzen möchte)
    "Adapter/Misch": Behringer MIC200 Tube Ultragain (Um mit 6,3mm zu 3,5mm das Mic anzuschließen-ist dies möglich?)

    Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen, damit ich mir keinen Murks zusammenbaue :)
    Mit freundlich Grüßen
    Lasse
     
    N0_Svvear, 26.01.13
    #1
  2. Steffi_Weigelt

    Steffi_Weigelt

    Registriert seit:
    28.08.11
    Punkte:
    4.991
    4991
    Das sind aber viele Teile! Hast du da die elektronischen Bauteile auf dem Board mitgezählt? °LOL°

    Tja, die deutsche Sprache ist eben eine sehr genaue Sprache... :-D
    (Sorry, das musste jetzt einfach mal sein!)
     
    Steffi_Weigelt, 26.01.13
    #2
  3. tomric

    tomric Rocker

    Registriert seit:
    10.12.06
    Punkte:
    35.328
    35328
    Zum Zocken wuerde ich mir ein entsprechendes Billigmikro oder Headset fuer die Soundkarte anschaffen. Das B2 Pro kenn ich nicht, ich wuerde in dem Preisbereich ein AT2020 nehmen, dazu ein vernuenftiges Kabel, Popschutz und ein K&M Stativ (210). Fuer Vocalaufnahmen brauchst Du auch keine umschaltbare Charakteristik, Niere reicht da voellig aus.

    Wenn Dein Kumpel ein kleines Pult mit Phantomspeisung hat, dann verwende doch fuer den Anfgang erstmal dieses als Vorverstaerker, spar Dir den Ultragain und investiere lieber nochmal ein paar Euros in einen ordentlichen, geschlossenen Kopfhoerer (z.B. ATH- M40FS), denn Mikrofonaufnahmen, waehrend das Playback aus den Speakern droehnt, sind keine gute Idee...
     
    tomric, 26.01.13
    #3
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.