Information ausblenden

Midi Merger tut nicht so, wie er soll

Dieses Thema im Forum "Anschlusstechnik & Routing" wurde erstellt von g-taste, 29.08.20.

Schlagworte:
  1. g-taste

    g-taste Themenersteller

    Registriert seit:
    09.03.03
    Punkte:
    893
    893
    Seit kurzem habe ich den Miditech - Midi-Merger mit 4 Eingängen und 1 Ausgang. Auf der Ausgangsseite soll der Merger einen MOX 6 ansteuern.
    Auf der Eingangsseite des Mergers hängen
    a, das iPad mit dem "Songbook+" Programm. Das Programm soll die Soundwechsel (Performances) beim MOX 6 steuern.
    b, ein Midi-Keyboard ohne weitere Tonerzeugung. Ich möchte den MOX auch von dieser Tastatur spielen.

    Das ganze klappt - wenn überhaupt - meist nur kurz. Dann übermittelt der Merger keine Daten mehr an den MOX. Programmwechsel funktioniert nicht mehr, auch das Anspielen durch das andere Keyboard wird verweigert. Nach einem kurzen Reset (Netzstecker des Mergers raus) funktioniert es oft wieder, aber nur kurz.
    Ich befürchte, dass zu viele Daten auf den Merger einstürmen - kann mir aber das eigentlich nicht vorstellen. Bitte um Erklärungen bzw.Tipps. Danke
     
    g-taste, 29.08.20
    #1
  2. Ragu

    Ragu Tonaufnehmer

    Registriert seit:
    07.04.19
    Punkte:
    1.138
    1138
    Ragu, 29.08.20
    #2
  3. Realist

    Realist Moderater Gruftie Mitarbeiter

    Registriert seit:
    30.09.08
    Punkte:
    30.374
    30374
    https://www.thomann.de/de/miditech_4merge_usb.htm
    Ist das dieser?
    Generell über Miditech liest man desöfteren, dass die wohl nicht ganz stabil bei der Datenübertragung sind.
    Gerade für sysex sind die auch nicht die erste Wahl.

    Das Mergen von Mididaten ist aber immer etwas kritischer als andere Arten der Übertragung.
    Wo man drauf achten sollte:
    Daten wie sysex und ProgramChange immer nacheinander übertragen und dann erst das andere Gerät nutzen.
    Falls Aftertouch im Spiel ist, ausschalten oder filtern.
    Überprüfen ob alle Geräte einzeln angeschlossen funktionieren oder ob ein Gerät generell Probleme macht.
     
    Realist, 29.08.20
    #3
  4. g-taste

    g-taste Themenersteller

    Registriert seit:
    09.03.03
    Punkte:
    893
    893
    Danke schon mal... ja es ist genau das Gerät, das "Realist" verlinkt hat. Grundsätzlich ist der Ablauf so: Ich wähle mit dem Songbook+ Programm einen neuen Titel an. In dem Moment sendet der über iPad - (Midikonverter) den Programmwechselbefehl an den MOX. DANN spiele ich ggf. den MOX auch über eine andere Tastatur. Ich sende dabei auch sicher Anschlagsdynamik Daten - das muss aber auch sein. Aber hat das was mit SysEx zu tun? Spätestens nach dem ich kurze Zeit auf dem externen Keyboard gespielt habe, hängt sich das Ganze auf und es wird nix mehr gesendet. Auch Programmwechsel vom iPad aus geht dann nicht mehr.

    Die Stromversorgung des MidiMergers erfolgt über ein handelsübliches USB Netzteil.
     
    g-taste, 29.08.20
    #4
  5. Realist

    Realist Moderater Gruftie Mitarbeiter

    Registriert seit:
    30.09.08
    Punkte:
    30.374
    30374
    Wie Ragu schon geschrieben hat. Bei Thomann in den Rezensionen steht wohl auch was, dass sich die Dinger von Miditech gerne mal aufhängen.
    Ich würde in deinem Fall aber erstmal versuchen den "Fehler" einzugrenzen.
    Z.B. mal das iPad abstecken und nur mit dem Keyboard spielen. Funktioniert das?
    Macht der "Midikonverter" das was er soll und ist alles richtig eingestellt?
    Dann weiterschauen.
    Oder mit deinem derzeitigen Setup anstatt an das Mox an den PC gehen und mal einen MidiMonitor mitlaufen lassen um zu schauen, was überhaupt am Ende ankommt.
    Die Fehlersuche ist manchmal nicht einfach, weil verschiedene Faktoren zusammen kommen.

    In meinem Fall hat mal bei einem Setup eine Korg Workstation mein komplettes System lahmgelegt, weil ich vergessen hatte das Dingen auf "Local off" zu stellen. :)
     
    Realist, 29.08.20
    #5
  6. clemenserwe

    clemenserwe Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    03.03.09
    Artikel:
    13
    Punkte:
    36.061
    36061
    Ich würde versuchen, genauer rauszufinden, was in den Merger reinkommt. Keyboards könnten "Active Sensing" senden, auch bei der Songbook-App könnte während dem Betrieb z.B. Timecode oder MMC konstant übermittelt werden.

    Ich würde die Geräte einzeln an einen Rechner hängen und mit MidiMonitor (Mac) oder MidiOx (PC) anzeigen lassen, was gesendet wird.
    Und probieren, was man evtl. abschalten kann.
     
    clemenserwe, 29.08.20
    #6
  7. Ragu

    Ragu Tonaufnehmer

    Registriert seit:
    07.04.19
    Punkte:
    1.138
    1138
    Das ist m.E. eine unnötige Frickelei....
    Es klappt ja Alles, aber nur kurz....
    Andere User haben auch das Problem...
    Also ab in die Retourkiste und ein funktionierendes Gerät eines anderen Herstellers kaufen.
     
    Ragu, 29.08.20
    #7
    rkdk bedankt sich.
  8. g-taste

    g-taste Themenersteller

    Registriert seit:
    09.03.03
    Punkte:
    893
    893
    Gibt es diesbezüglich einen Tipp (besseres Midimerger-Gerät)?
     
    g-taste, 01.10.20
    #8
  9. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    41.261
    41261
    rkdk, 01.10.20
    #9
  10. mircoscheurich

    mircoscheurich Schrauber

    Registriert seit:
    26.07.14
    Punkte:
    411
    411
    Ich habe das auch gelesen mit der Firma Probleme gibt,deshalb habe ich von der Firma kenton die Teile gekauft.
     
    mircoscheurich, 05.10.20
    #10