Information ausblenden

Midi in mp3 konvertieren

Dieses Thema im Forum "Software-Instrumente und Sample-Libraries" wurde erstellt von Ulfgar, 22.12.11.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Ulfgar

    Ulfgar Themenersteller

    Registriert seit:
    22.12.11
    Punkte:
    8
    8
    Hallo zusammen !
    ich habe letztens einige Midis mit dem Sequencer Anvil Studio 2011 erstellt und möche sie jetzt als mp3 konvertieren. Das Problem ist Folgendes :

    Wenn ich es normal mit einem "Midi to mp3 Converter " konvertiere , wird die Qualität zwar besser, aber man hört mein Dämpferpedal in der mp3 Datei nicht mehr , das dan dem E-Piano dran ist , mit dem ich gespielt habe
     

    Anhänge:

  2. Lacunaflow

    Lacunaflow Influencer Mitarbeiter

    Registriert seit:
    25.12.06
    Artikel:
    5
    Punkte:
    88.216
    88216
    Midi sind ja "nur" Daten, das bedeutet das entsprechende Umwandler Tool muss diese Dämpferbefehle auch kennen.


    Hast du evtl. einen Sequencer?




    lg..
     
  3. Bumsbirne

    Bumsbirne

    Registriert seit:
    28.05.06
    Punkte:
    2.596
    2596

    Das geht relativ einfach im Sequenzer. Cubase oder Logic machen das automatisch und ordnen dem entsprechenden Instrument ein Software-Instrument zu. Vorraussetzung ist alledings, dass du in ANVIL die richtigen Patches mit in die MIDID-Datei gepackt hast - sonst hast du überall nur Klavier.
     
  4. Ulfgar

    Ulfgar Themenersteller

    Registriert seit:
    22.12.11
    Punkte:
    8
    8
    Ah danke für die Tipps . jetzt habe ich das Problem aber anders gelöst, indem ich die MIDI Dateien einfach in mit REAPER geöffnet und gerendert habe .

    Aber trotzdem danke !
     
  5. slowhand73

    slowhand73

    Registriert seit:
    10.10.08
    Punkte:
    9.649
    9649
    ne, du hast es genauso gelöst, wie es dir vorgeschlagen wurde ;)
     
    Lacunaflow bedankt sich.
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.