Information ausblenden

MIDI Fine Tuning Cents

Dieses Thema im Forum "Musik-PC & sonstige Hardware" wurde erstellt von Nagelabrieb, 23.01.19.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Nagelabrieb

    Nagelabrieb Themenersteller

    Registriert seit:
    07.03.13
    Punkte:
    345
    345
    Ich möchte meine Sounds gerne in einem MIDI-File gezielt um Cents verändern. Dabei verwende ich Reaper als DAW.

    In diesem Wikipediaartikel habe ich

    -Fine tuning
    -Coarse tuning

    gefunden. Die finde ich aber in Reaper nicht. In Reaper finde ich einen Controller namens Pitch, der allem Anschein einen Ganzton in 8191 Abstufungen auflöst.

    Wie schaffe ich es z.B einen Ton exakt um einen Cent zu verstimmen? Also wie rechne ich den Pitchkontroller in Cent um?

    BTW kennt hier jemand ein schönes VST-PlugIn was Sinustöne erzeugt?
     
    Nagelabrieb, 23.01.19
    #1
  2. CFR

    CFR

    Registriert seit:
    07.03.06
    Punkte:
    4.692
    4692
    "Exakt" wirds bei der Aulösung von 8191 Abstufungen wohl nicht werden.
    Ich würde im resulierenden VSTI verstimmen, wenns denn möglich ist (Synths).
    Aber ist nur meine Vermutung, weil ich die Pitchcontroller Daten für cent -genaues detune noch nicht verwendet habe.
     
    CFR, 23.01.19
    #2
  3. clemenserwe

    clemenserwe Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    03.03.09
    Artikel:
    13
    Punkte:
    36.759
    36759
    Die wenigsten Programme bzw. Plugins reagieren auf diese Midibefehle. Selbst einiges an moderner Hardware dürfte sich damit schwer tun.

    Eventuell kann man in Reaper eine generelle Stimmung einstellen. Mit den Reaper-Plugins funktioniert das dann. Aber auch dann musst Du sicherstellen, dass die Plugins für die Klangerzeugung diese Stimmung übernehmen.

    Vermutlich kommst Du nicht drum rum, jedes Plugin einzeln zu stimmen.

    EDIT:
    Mit "diese Befehle" meine ich Fine Tuning bzw. Coarse Tuning.
     
    clemenserwe, 23.01.19
    #3
  4. ModulationMatrix

    ModulationMatrix Faderhalter

    Registriert seit:
    10.09.13
    Punkte:
    37.665
    37665
    Wollte gerade sagen, auf Pitch Bend reagiert ja jedes Instrument.
    die Umrechnung ist ganz einfach, 8191 entsprechen 100 Cents, lineare Skalierung.
    1 Cent sind also 82 in der Pitchbend Skala. Der Fehler ist dabei sogar ziemlich gering.

    zu beachten nur dass das Pitch Rad defaultmäßig meist einen ganzton arbeitsbereich hat, dann müsste man den Wert noch mal halbieren auf 41.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23.01.19
    ModulationMatrix, 23.01.19
    #4
    Nagelabrieb und clemenserwe bedanken sich.
  5. Froschkapitaen

    Froschkapitaen

    Registriert seit:
    19.04.13
    Punkte:
    3.759
    3759
    Halbton
     
    Froschkapitaen, 23.01.19
    #5
    ModulationMatrix bedankt sich.
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.