Information ausblenden

Midi files mit samples bestücken/zuordnen

Dieses Thema im Forum "Musik produzieren" wurde erstellt von lERRORl, 21.06.21.

  1. lERRORl

    lERRORl Themenersteller Bedroomproducer

    Registriert seit:
    22.02.21
    Punkte:
    8
    8
    Hi zusammen..

    In letzter Zeit bastel ich viel mit samples.
    Habe mir noch ein paar neue packs zugelegt wo auch midi files stems und die one shots dabei sind.
    Cool.. aber nun zu meiner eigentlichen Frage.
    Ok.. midi Spur reinziehen in die daw.
    Meist sind es dann bei nem beat zb. Die Spuren kick, snare, hi-hat usw.
    Wie geht man da am besten vor?
    Zb. In kontakt multirack erstellen? Aber wie die einzelnen sounds der jeweiligen Spur zuordnen?
    Will ja ned nur für die snare eine eigene instanz, sondern eine für die beats.
    Ich hoffe man versteht was ich meine. Hab nämlich nicht wirklich was dazu gefunden wie man da am besten vorgeht.

    Bin für jeden Tipp dankbar.
     
    lERRORl, 21.06.21
    #1
  2. clemenserwe

    clemenserwe Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    03.03.09
    Artikel:
    13
    Punkte:
    37.889
    37889
    Was sagt denn der Verkäufer?

    Normalerweise (!) sind die Drum-Instrumente in Midi Noten auf dem Midi-Kanal 10. Also C=Kickdrum, D=Snare usw.
    Da reicht es eigentlich, ein Sampler-Instrument (eben mit unterschiedlichen Drumsounds auf unterschiedlichen Noten) einzurichten.

    Da müsste man erst mal wissen, an welche Standards sich der Hersteller hält.
     
    clemenserwe, 21.06.21
    #2
  3. lERRORl

    lERRORl Themenersteller Bedroomproducer

    Registriert seit:
    22.02.21
    Punkte:
    8
    8
    Erstmal danke für die Antwort.
    Meist hat hat man kaum Infos beim Kauf, ausser hörproben und Texte wie dieser:
    The whole pack contains 20 thematic key- and BPM-labeled MIDI construction kits. Each kit contains all MIDI files that you need for creating a nice Hip Hop beat: A heavy 808 bassline, melodic chords, a remarkable melody, atmospheric pads and all kind of drums (kicks, hi-hats, snares, snaps, percussions).

    Furthermore, we included a total of 180 single MIDI files from basslines to chords to melodies.

    Drag and drop these files into your DAW of choice, they can be combined with everything. From samples to virtual instruments and synthesizers. Use them as inspiration to overcome annoying creativity blocks.

    All files and melodies are 100% royalty free and can be used for commercial projects.

    The pack contains pure .mid files, which can be used with every music software.


    Aber werde das mit den Noten mal testen. Rumprobieren halt :D

    Nochmals vielen Dank.
     
    lERRORl, 22.06.21
    #3
  4. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    29.698
    29698
    @clemenserwe hat es ja schon angedeutet, Drum MIDI Files, die für den allgemeinen Gebrauch bestimmt sind, benutzen fast immer das General Midi (aka GM) Mapping. Daran halten sich auch die meisten Drumsets (egal ob elektronisch oder eher naturidentisch), die man mit irgendwelchen Samplern bekommt (oder nachkaufen kann). Wenn man die mit dem Pack gelieferten Samples nutzen will, bietet es sich an:

    1) Das GM Drum Mapping anzuschauen. Hier findet man bspw. eine Liste:
    https://musescore.org/sites/musescore.org/files/General MIDI Standard Percussion Set Key Map.pdf

    2) Sich ein Leerpatch/Termplate im Sampler seiner Wahl anzulegen (ich persönlich würde dafür Battery nehmen, Kontakt geht aber auch, da hat man aber nicht so schnellen Zugriff auf diverse Parameter). Welchen Sequenzer benutzt du? Vielleicht ist ja schon was an Bord...

    3) Die mitgelieferten Samples auf die entsprechenden Keys zu ziehen.
     
    Sascha Franck, 22.06.21
    #4
  5. lERRORl

    lERRORl Themenersteller Bedroomproducer

    Registriert seit:
    22.02.21
    Punkte:
    8
    8
    Sequenzer also DAW nutze ich cubase 10.5
    Kontakt und einiges anderes war halt dabei im Paket wo ich mir den NI komplete midi Controller zugelegt habe.
    Battery hatte ich mal vor vielen Jahren, aktuell aber nicht.
     
    lERRORl, 23.06.21
    #5
  6. Realist

    Realist Moderater Gruftie Mitarbeiter

    Registriert seit:
    30.09.08
    Punkte:
    33.100
    33100
    Die sogenannten Construction-Kits verschiedener Hersteller sind meist nicht GM-Kompatibel bzw. enthalten keine GM- Prog Befehle etc.
    Manchmal sind Presets für Massive oder andere VSTi's dabei. Oder es gibt ein Battery-Kit mit Samples die man den enthaltenen Midi-Files zuordnen kann.
    Oftmals sind es aber nur Midi-Phrasen mit Bezeichnung und man lädt sich selbst einen entsprechenden Sound.
    Das geschieht also alles manuell von deiner Seite aus.

    GM-Files sind meist eine Datei im Format 0 oder Typ SMF 0. Da sind dann alle Spuren in einem File zusammengefasst.
    In Cubase kann man in den Programmeinstellungen eine Option aktivieren, dass das Format automatisch aufgelöst wird und die entsprechenden Spuren dem Halion SE zugewiesen werden. Der Halion SE lädt dann automatisch eine GM-Soundbank und brauchst dann wirklich nur auf Play zu drücken.
     
    Realist, 23.06.21
    #6
  7. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    29.698
    29698
    Nee, Programm-Befehle enthalten die an sich nicht - aber zumindest die Drum-MIIDI-Tracks folgen meist dem GM Mapping. Der Rest ist ja an sich wurst und will eh mit Sounds frei belegt werden.
     
    Sascha Franck, 23.06.21
    #7
  8. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    29.698
    29698
    Also mit Cubase bekommst du ja auch zumindest die Light-Version von Groove Agent, da kann man, soweit ich weiß, ganz prima Samples reinziehen und mappen. Battery solltest du, wenn du ein Komplete-Paket erworben hast, auch besitzen, notfalls mal im NI-Account nachschauen.
     
    Sascha Franck, 23.06.21
    #8
  9. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    29.698
    29698
    Gibt's irgendwo ein Demo-MIDI-Drum-File der Firma? Dann kann ich mal zeigen, wie ich das vielleicht per Battery angehen würde. Ist an sich wirklich kein großes Ding.
     
    Sascha Franck, 23.06.21
    #9
  10. Realist

    Realist Moderater Gruftie Mitarbeiter

    Registriert seit:
    30.09.08
    Punkte:
    33.100
    33100
    Drauf verlassen würde ich mich nicht und sollte man von Fall zu Fall überprüfen. Gerade in Verbindung mit speziellen Kits und Sounds.
     
    Realist, 23.06.21
    #10
  11. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    29.698
    29698
    Schon klar. Aber wenn's per Drumelement eh ein eigenes File gibt, ist das ja auch kaum ein Problem. Anbieten tut sich aber gerade deshalb etwas a la Battery, weil man da schnell die MIDI-Note für jede Zelle per Learn-Funktion zugewiesen hat.
     
    Sascha Franck, 23.06.21
    #11
  12. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    49.841
    49841
    Also, im Cubase Drum Editor kannst du jede einzelnen Drumnote ("Tonhöhe") auf eine andere Note routen/transponieren. Und, falls Bedarf, sogar pro Note auf diverse ganz andere Drum-VSTis routen.
     
    rkdk, 23.06.21
    #12