Information ausblenden

MIDI 2.0 ist da

Dieses Thema im Forum "Hardware- & Software-News" wurde erstellt von BonesLazy, 27.02.20.

  1. BonesLazy

    BonesLazy Themenersteller Schrauber

    Registriert seit:
    03.01.13
    Punkte:
    828
    828
  2. Carcinome

    Carcinome Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    17.02.11
    Punkte:
    10.858
    10858
    Carcinome, 28.02.20
    #2
    Supercreative, Glutamatjunkie und AndiPaulo bedanken sich.
  3. notebynote

    notebynote

    Registriert seit:
    10.10.06
    Punkte:
    10.409
    10409
    "Mit 38 Jahren ist der MIDI-Standard schon etwas in die Jahre gekommen."
    Unverschämt, da ist er erst in der Blüte seines Lebens!
     
    notebynote, 01.03.20
    #3
  4. Carcinome

    Carcinome Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    17.02.11
    Punkte:
    10.858
    10858
    Nein, fast noch pubertierend...
    :D
     
    Carcinome, 01.03.20
    #4
  5. Hyp

    Hyp

    Registriert seit:
    08.11.10
    Punkte:
    14.451
    14451
    "Das entspricht in etwa dem Schritt von den Röhrenfernsehern der Achtziger hin zu den High-Definition-Fernsehern von heute", verspricht dazu Mike Kent, einer der Entwickler, gegenüber dem Wirtschaftsportal Quartz. Er spiele zwar selbst Synthesizer und Trompete, die Trompete allerdings habe sich stets mehr wie ein Teil seines Körpers angefühlt: "Ich glaube, dass Synthesizer und andere Instrumente durch Midi 2.0 viel ausdrucksstärker werden." Es ist also durchaus möglich, dass künftige Midi-Geräte wie Blas- oder Saiteninstrumente aussehen, und dass sie alle Facetten der Tonerzeugung digitalisieren können. Und damit genau das erreichen, woran die alte Technik bisher noch scheiterte: die vollständige Verschmelzung von Mensch und Maschine.

    www.sueddeutsche.de/kultur/demokratisierung-der-musikproduktion-als-die-maschinen-sprechen-lernten-1.4997073
     
    Hyp, 13.08.20
    #5
  6. Norro

    Norro

    Registriert seit:
    15.07.11
    Punkte:
    2.048
    2048
    „vollständige Verschmelzung von Mensch und Maschine“? Hört sich nach Transhumanismus an. Da läufts mir kalt den Rücken runter......
     
    Norro, 13.08.20
    #6
    synthpark bedankt sich.
  7. notebynote

    notebynote

    Registriert seit:
    10.10.06
    Punkte:
    10.409
    10409
    Hört sich für mich nach einem vernünftigen GUI an.
     
    notebynote, 13.08.20
    #7
  8. Rec0rder

    Rec0rder One Take Wonder

    Registriert seit:
    31.10.16
    Punkte:
    4.054
    4054
    Midi ist ne Milf jetzt
     
    Rec0rder, 13.08.20
    #8
  9. zille1976

    zille1976 Tonträger

    Registriert seit:
    18.11.09
    Punkte:
    4.538
    4538
    Hoffentlich hält MIDI 2.0 genau so lange.

    Nicht das das der Anfang vom Chaos ist der zur Zeit mit USB abgezogen wird
     
    zille1976, 13.08.20
    #9
  10. koffein-junky

    koffein-junky Ex-Rockstar

    Registriert seit:
    13.09.04
    Punkte:
    3.215
    3215
    Wachsen des Wachstums willen und nicht weil es Sinn ergibt, ist die größte Schwäche des Kapitalismus.

    Vermisse ich an Midi etwas, ausser das die Problem damit fast immer mit Betriebssystem oder DAW zusammenhängt? hmm, nö, lass mal stecken :D

    Der Access Virus zeigt, dass 128 Schritte sehr smoooth gemacht werden können.
     
    koffein-junky, 13.08.20
    #10
  11. notebynote

    notebynote

    Registriert seit:
    10.10.06
    Punkte:
    10.409
    10409
    Schon mal gelesen, was Midi 2.0 kann? Liest sich jetzt nicht so.
     
    notebynote, 13.08.20
    #11