Information ausblenden

Mic test

Dieses Thema im Forum "Recording & Mikrofonierung" wurde erstellt von Necnomen, 18.10.19.

  1. Necnomen

    Necnomen Themenersteller

    Registriert seit:
    07.06.15
    Punkte:
    583
    583
    Liebe Leute,

    Ich habe mir wieder ein mikro zugelegt und ein kurzes beispiel von meinen mikros aufgenommen, und würde gerne wissen (blind) welches ihr besser findet

    hier der link zum Projekt

    https://www.dropbox.com/s/3jec4lw5cyo35oi/mictest 2019.rar?dl=0

    bin gespannt auf die rückmeldungen

    danach kann ich sagen welche mics das sind
     
    leary bedankt sich.
  2. TheSarge

    TheSarge

    Registriert seit:
    11.03.13
    Punkte:
    15.126
    15126
    auch wenn ich davon keine Ahnung hab ob Du da Kabine hast oder nicht usw.
    irgendwann hole ich mir auch mal eins und da sind Tips hilfreich, aber was versprichst Du Dir von dem Blindtest?

    DU musst für DICH herausfinden, was DEINER Stimme am besten entspricht!
    oder soll dann nachher, wenn´s Dir doch nicht gefällt, die Community hier verantwortlich für den Fehlkauf sein? :rolleyes:
    aber dafür jetzt ein RAR-File bei Dropbox runterladen? Aufwand, (V***n) usw...:confused:
    hättest da nicht eher ein Soundcloud-Link machen können = mehr Leute die es dann auch testen!
     
    Entone bedankt sich.
  3. ratpack

    ratpack

    Registriert seit:
    17.08.17
    Punkte:
    128
    128
    Generell bist du sehr wechselfreudig was die Mikrofone betrifft, was darauf schließen lässt, dass du letztlich immer unzufrieden bist mit deinen Käufen. Deswegen empfehle ich wirklich den Gang zu einem Musikhändler in deiner Nähe. Dort kannst du (zumindest bei Thomann) testen bis die Stimmbänder einknicken und dich endlich für das passende Mikrofon entscheiden. Bei MusicStore oder auch Thomann stehen alle Topseller einfach herum und man kann sie probieren, bevor du dir ein Mikro nach dem anderen anschaffst und hier die Testreihe freudig fortsetzt. :)
     
    TheSarge bedankt sich.
  4. leary

    leary

    Registriert seit:
    26.10.05
    Punkte:
    14.092
    14092
    mik nr 3 hat zwar unten rum etwas viel saft, dafür sind die mitten und höhen aber nicht so beißend wie mik 1 und 2.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19.10.19
  5. Necnomen

    Necnomen Themenersteller

    Registriert seit:
    07.06.15
    Punkte:
    583
    583
    Ich verspreche mir eine konstruktive externe Meinung. Die files sind in der zip.
     
    TheSarge bedankt sich.
  6. Necnomen

    Necnomen Themenersteller

    Registriert seit:
    07.06.15
    Punkte:
    583
    583
    Ich habe auch spass daran :)
     
    ratpack bedankt sich.
  7. TheSarge

    TheSarge

    Registriert seit:
    11.03.13
    Punkte:
    15.126
    15126
    aber meinen Tip mit den Großbuchstaben, den @ratpack ja ähnlich formulierte findest nicht besser?
    lese ja aus seinem Kommentar raus, daß Du schon länger auf der Suche bist
    also loslos zu thomann/MusicStore u.ä. da ist um die Uhrzeit noch wenig los, hast also mind. 6 Stunden Zeit zum testen, viel besser als WAV & ZIPs zu erstellen, echt! :jawohl:
    konstruktive externe Kritik ist schön und gut, aber wenn Du immer wieder neue Mics ranbringst, dann wird das nix und Du kannst dann sinnbildlich abends ins Kissen heulen "menno, ich kann nicht singen, weil mir keiner sagt welches Mic"
    und ja, ich bin selbst jemand der hier ständig mit Empfehlungen nervt, aber ich gelobe Besserung :bhug:
    hab durch diese "konstruktive externe Meinung" Einiges hier auf der Platte plus ein Studiologic VMK188plus an der Backe, was mir keiner abkaufen will :(
     
  8. Necnomen

    Necnomen Themenersteller

    Registriert seit:
    07.06.15
    Punkte:
    583
    583
    Es ist sehr interessant, mic I und II sind das gleiche mic nur das Eine mit einem andren preamp. Es ist auch ein dynamisches. Bei mic I kann ich auch freier singen.

    MIC I = Telefunken M80 + presonus studiochannel + RME Fireface
    MIC II = Telefunken M80 + RME Fireface
    MIC III = TLM 102 + RME Fireface
     
    leary bedankt sich.
  9. TheSarge

    TheSarge

    Registriert seit:
    11.03.13
    Punkte:
    15.126
    15126
    1 echte Rückmeldung und Du löst schon auf? :rolleyes:
    wieso dann der Unfug mit "Blindtest", hättest gleich sagen können: hier, was ist besser M80 oder TLM102 - fertig und gut...hach nicht aufregen, nur wundern Sarge...
     
    Schlumpfpeter bedankt sich.
  10. Necnomen

    Necnomen Themenersteller

    Registriert seit:
    07.06.15
    Punkte:
    583
    583
    Hey das ist schade, ich hatte bis eben nur gute Empfehlungen. Bei Thomann, musicstore war ich ja auch... ich finde es sinnvoller zu bestellen und im schlimmsten falle zurückschicken, aber dann in meinem studio mit meinem Chain und akustik zu testen. leider ist meine stimme etwas viel zu stark in Sache midrange, und was zum Aufnehmen habe ich ja... es geht tatsächlich um Verbesserung.
     
  11. Necnomen

    Necnomen Themenersteller

    Registriert seit:
    07.06.15
    Punkte:
    583
    583
    Da hat sich jemand schon die mühe gegeben.
     
  12. TheSarge

    TheSarge

    Registriert seit:
    11.03.13
    Punkte:
    15.126
    15126
    einer von knapp 100 Aufrufen - wenn man Dich so leicht befriedigen kann, werde ich jetzt immer auf Deine Postings antworten ;)
     
  13. Necnomen

    Necnomen Themenersteller

    Registriert seit:
    07.06.15
    Punkte:
    583
    583
    Kannst gerne kommentieren, aber kannst du dich bitte auf das Wesentliche beschränken?
     
    rkdk bedankt sich.
  14. TheSarge

    TheSarge

    Registriert seit:
    11.03.13
    Punkte:
    15.126
    15126
    sorry
     
  15. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    31.499
    31499
    Na und? wer Zeit und Interesse hat, wird das kurz laden. Wo ist das Problem?

    1. hat nicht jeder ein Soundcloud Account oder Bock darauf einen zu erstellen
    2. ist nicht jeder technisch versiert
    3. ist Soundcloud per Link/Player datenreduziert, MP3, 128 kbs...(!) Ein Downloadlink aber möglich.
    4. hat er bereits DropBox. Auch dort sind ja per Freigabe Audio Links möglich.




    @Necnomen :
    Alternative wäre, so mache ich es gern hin und wieder, Wetransfer. Kostenlos, einfach Uploaden, in diesem Falle an eigene Adresse senden, fertig. Den Link dann einfach hier posten. (Achtung, Download eine Woche möglich)
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22.10.19
    Necnomen bedankt sich.
  16. Necnomen

    Necnomen Themenersteller

    Registriert seit:
    07.06.15
    Punkte:
    583
    583
    hey Danke, mache ich dann auch in der Zukunft
     
    rkdk bedankt sich.
  17. whitealbum

    whitealbum

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    22.545
    22545
    Moin Pato :)

    ich habe mir das mal in Cubase geladen, erstmal mit 1176 und LA-2a Kompressor, und ohne Raum.

    Es klingt alles irgendwie nicht besonders, vor allem bei Deiner tollen Stimme!

    Beim ersten File klingt der Gesang ordentlich verbogen und gegen Ende wenn lauter gesungen wird auch gehörig unsauber.
    Entweder war der Presonus leicht übersteuert, oder der taugt auch nix ;)

    Das zweite File ist schon besser, klingt wirklich wie ein anderes Mikrofon, im Blindtest, hätte ich das als anderes Mikrofon beurteilt.
    Da sieht man schon schnell, wie wichtig eine gut gewählte Mikro/Preampkombi ist.

    Hier stelle ich schon fest, die starke Midrange wird hier gezügelt, dennoch klingt es nicht voll genug, die Stimem klingt ausgehöhlt, und Deine Stimme wird nicht genug feingezeichnet bzw. klingt nicht natürlich genug.

    Drittes File klingt etwas verhangen, klar bei den vielen unteren Höhen des M80 vorher gehört, fällt das auf ;)

    Auf die Schnelle, aber mit wenig dyn. EQ VOR und passiven EQ NACH den Kompressoren (habe hier den CLA-76 Bluey und danach den CLA-2a genutzt), klingt es schon fein, und hat vor allem auch Druck.


    Vor den Komps:

    upload_2019-10-19_11-21-50.png

    Nach den Komps:
    upload_2019-10-19_10-58-53.png




    Und immer wieder, das ist schon sauschwer zu singen, und das machst Du Klasse!

    LG

    EDIT: Ich habe mir das mal in VariAudio (Melodyne in Cubase) angeschaut :eek:, das nenne ich mal ne' vertikale Gesangslinie, oh Leck !
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 19.10.19
    rkdk bedankt sich.
  18. SilentWarrior

    SilentWarrior Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    14.670
    14670
    Mic III lässt sich gut bearbeiten finde ich. (gute Stimme!)
    In den Höhen sind alle bisschen kratzig
     
    Zuletzt bearbeitet: 19.10.19
  19. whitealbum

    whitealbum

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    22.545
    22545
    Alles in allem, trotz zu viel Midrange, lässt sich das TLM102 sehr gut bearbeiten, auch wenn es zu wenig Glanz hat.
    Das zeugt von guter Qualität der Kapsel, und von guter Auflösung.
    D.h., mit Bearbeitung kommt man mit dem TLM102 schon weit.

    Es geht natürlich besser, in Sachen besserer Abbildung der Midrange bzw. weniger nasaler Klang, bessere Klarheit und vor allem weniger EQ-Bearbeitungen.
    Bei Deiner Stimmqualität würde sich das auf jeden Fall lohnen.

    PS: Wo wohnst Du eigentlich?
    Wenn nicht zu weit weg, kannst Du bei mir mal ein paar Mikros und Preamps testen.
    Einfach via PM melden :)
     
  20. Entone

    Entone Klampfengott

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    12.923
    12923
    Hallo Patricio,

    wie nah warst Du denn jeweils dran? Beim TLM 102 klingt es schon nach Proximity Effekt. Das Telefunken gefällt mir in beiden Aufnahmen überhaupt nicht. Zischelige Höhen, nöhlige Mitten. Nee, passt nicht.
     
    whitealbum bedankt sich.