Information ausblenden

Mehrere Gitarren ohne Umkabeln???

Dieses Thema im Forum "Gitarre & Bass" wurde erstellt von Psycholator, 10.01.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Psycholator

    Psycholator Themenersteller

    Registriert seit:
    27.12.04
    Punkte:
    2.015
    2015
    Hi Leute!

    Ich hab in letzter Zeit folgendes gedankliches Problem:

    Es stehen wieder Gigs ins Haus für mich und meine Band. Jetzt finde ich den Vorgang des Gitarrenwechsels aber immer ne sehr lästige Sache zwischen den Songs, da ich immer erst det Kabel aus der einen Guitar rausnehmen und in die nächste rein und all des zeitraubende gefuddel machen muss.

    Sicher gibt es A/B-Umschalter, die man sich reinhängen kann in den Signalweg. Aber damit lassen sich ja nur 2 Gitarren verwalten (A und B eben). Ich habe aber demnächst mehr Gitarren auf der Bühne.
    Die Situation ist folgende: Im Optimalfall hab ich 4 Gitarren am Start. 2 für tieferes Tuning und 2 für Standard E-Tuning (manches klingt eben tief nimmer gut im melodischen Bereich). Ich will aber net immer umherrennen müssen, wenn mal was ausfällt (Saitenriß, sonstige Probleme, normaler Gitarrenwechsel).

    Nun also die Frage: Gibt es ein Gerät wie diese A/B-Schalter, mit dem ich mehr als 2 Gitarren in meinen Signalweg hängen kann?

    Ich habe mir schon überlegt, mir ein kleines Mischpult in den Signalweg zu hängen... wäre aber nun nicht die beste Lösung. Da würde ich dann z.B. die Gitarren alle rein, einigermaßen gleichmäßig aussteuern und auf ne Subgruppe legen und dann das Signal raus in den normalen Signalweg. Kann natürlich sein, dass das den Sound kräftig versaut. Was anderes hab ich aber nicht gefunden, um mehr als 2 Instrumente auf einmal zu verwalten.

    Natürlich könnt ich auch 3 A/B-Schalter zusammenstecken. Einer verwaltet die beiden Standard-Tuning-Gitarren und einer die tiefergestimmten Gitarren. Die gehen dann jeweils per Ausgang in den dritten Schalter in dem ich dann auswähle, welche Stimmung es sein darf. Das wäre aber äußerst umständlich und vermutlich würde ich während Gigs damit auch wieder durcheinanderkommen :D

    Falls ihr noch bessere Ideen habt oder es ein Produkt gibt, das mir durch die Lappen gegangen sein sollte beim Suchen, fühlt euch frei, mir dies mitzuteilen ;)

    Gruß,
    Frank
     
  2. Downtime

    Downtime

    Registriert seit:
    28.10.05
    Punkte:
    1.281
    1281
    Hey Fränk!

    Selbstbau wäre da eine Alternative. Handelt sich ja nicht um irgendein vollelektronisches Gerät sondern um ein Simples Brett mit vier Fusstastern (von Conrad etc) und ein paar Kabeln drunter!

    Down
     
  3. Psycholator

    Psycholator Themenersteller

    Registriert seit:
    27.12.04
    Punkte:
    2.015
    2015
    Moin Seb!

    Hmm... stimmt eigentlich... sollte mit ein bissl Geduld zu machen sein. Aber da bräucht ich eingermaßen genaue Pläne... sonst mach ich eh murks :D

    Gruß,
    Frank
     
  4. Meikelarts

    Meikelarts

    Registriert seit:
    27.01.03
    Punkte:
    533
    533
    hi frank,

    dein problem wäre ganz einfach mit 'ner variax gelöst. da kannste dir im notfall 10 unterschiedlich tunings auf den userbänken ablegen, welche in sekunden abrufbar sind :D

    PS: ist natürlich nur'n joke. nicht jeder kann mit variax leben.
     
  5. MedienKrebsTherapie

    MedienKrebsTherapie

    Registriert seit:
    04.04.05
    Punkte:
    321
    321
    Das würd mich auch interessieren, weil ich auf der Bühne meistens drei Klampfen brauche... bislang habe ich das über eine A/B Box gelöst, damit ich wenigstens zwei der drei schnell wechseln kann. Vor allem, weil ich die dritte nur in einem einzigen Lied brauche, das sowieso meistens zu allerletzt in der Setlist steht. :)

    Im Moment hatte ich mir überlegt, für meine Funkanlage noch zwei Sender mehr zu kaufen.... dann würde ich nicht mehr im Konflikt "Funk und lange Wechsel ODER Kabel und zumindest teilweise kurze Wechsel" stehen.

    Das wäre meine zukünftige Lösung, obwohl ich sicher auch an den Ergebnissen dieser Diskussion Interässe hätte, um meine Variante vielleicht nochmal zu überdenken.

    Ich hatte hier bei HR.de irgendwo mal vor einiger Zeit einen Link gefunden, der eine Seite mit Bauanleitungen für alle möglichen Tretminen enthielt... find ich gerade leider nicht wieder! Hat den jemand jetzt gerade vielleicht zur Hand??? :D
     
  6. Freakazoid

    Freakazoid

    Registriert seit:
    08.04.03
    Punkte:
    305
    305
    diy.musikding.de

    Kann das sein, dass du diese Site meinst. Da steht zwar kein keine vierfach A/B/C/D-Box drin, sonder nur ne normale A/B-Box, würde da aber mal im Forum fragen, die können einem meistens weiterhelfen. Hab mir da jetzt auch die Bauteile für eine A/B-Box bestellt. Mal sehen ob das was wird.

    Btw: Shop ist www.musikding.de

    Sauber bleiben
    Freakazoid :rock:
     
  7. Meikelarts

    Meikelarts

    Registriert seit:
    27.01.03
    Punkte:
    533
    533
    was haste für die teile bezahlt? beim großen t kriegste ne behringer a/b-box für 19 eur + 5 eur versand. lohnt da der selbstbau überhaupt, sofern es sich wirklich nur um eine zweifachumschaltung handelt?
     
  8. Brainsaw

    Brainsaw

    Registriert seit:
    24.11.03
    Punkte:
    3.997
    3997
    Hmm ... als ich den Titel gelesen habe musste ich gleich an den BlackSwitch von ToneToys denken, aber damit kann man ja auch nur zwischen 2 umschalten. Wenn du aber die Hälfte der Gitarren (also 2) nur für den Fall einer gerissenen Saite hast, dann wäre das vielleicht trotzdem OK, das passiert ja (hoffentlich) nicht zu oft. Oder du probierst es mit einem kleinem passiver Mixer, z.B. dem hier.
     
  9. Psycholator

    Psycholator Themenersteller

    Registriert seit:
    27.12.04
    Punkte:
    2.015
    2015
    Hmm... an dem Selbstbau versuch ich mich vielleicht trotzdem mal... das hätte schon was für sich ;)
    Wahrscheinlich werd ich dann doch erstmal mit ner kleinen A/B-Büchse arbeiten. Ich geh auch einfach mal davon aus, dass mir bei Gigs wie üblich nix reißt (ich zieh ja auch immer brav vorher neue Saiten auf :D )
     
  10. Freakazoid

    Freakazoid

    Registriert seit:
    08.04.03
    Punkte:
    305
    305
    @Meikelarts

    Hab ca. 10€ für die Teile bezahlt. Will das halt etwas spezieller bauen. Hab bei mir im Rack ein selbstgebautes 19"-Teil in dem ich auch eine Stromversorgung fürs komplette Rack hab (keine Angst, bin Mechatroniker, kenn mich also mit sowas aus). Da sollen jetzt auch zwei Anschlüsse für meine beiden Bässe rein, und dann will ich die über einen Kippschalter schalten. Und natürlich zwei schöne leuchtende Dioden.

    Und ausserdem gehts auch noch ein bisschen um den Spass an der ganzen Sache.

    Wir riechen uns später...
    Freakazoid :headbang:
     
  11. Strat-Spieler

    Strat-Spieler

    Registriert seit:
    21.02.06
    Punkte:
    4.061
    4061
    Hi,
    A/B/C/D-Box wäre schon ein interessantes Ding, aber ich muss gestehen, mir ist bei A/B-Box der Kabelsalat für 2 Gitarren schon zu heftig. Möchte mir das Chaos bei vier Gitarrenkabel gar nicht vorstellen! :)
    Ich bin derzeit am überlegen, ob ich das ganz mit Sendern löse und somit dem Kabelwirrwarr aus dem Weg gehe. Denke mir mit 4 Sendern mit ein und derselben Frequenz auf einen Empfänger, das müsste ohne Stolperfallen funzen.

    Gruß
    Tom
     
  12. MedienKrebsTherapie

    MedienKrebsTherapie

    Registriert seit:
    04.04.05
    Punkte:
    321
    321
    @Freakazoid:

    Ganz genau die meinte ich! :D Vielen Dank! :bigup:

    Zuviel Simpsons geguckt? ^^ :D

    EDIT:

    Ganz genau meine Zukunftsperspektive! Nur etwas teurer halt... ;)
     
  13. Meikelarts

    Meikelarts

    Registriert seit:
    27.01.03
    Punkte:
    533
    533
    könnte mir vorstellen, dass das die beste lösung dafür ist. ich habe lediglich für zwei gitarren eine a/b-box und es ist in der tat schon kacke mit den zwei kabeln.
    aber ob das nicht irgendwelche gegenseitigen störungen gibt mit vier sendern auf der gleichen frequenz?
     
  14. Freakazoid

    Freakazoid

    Registriert seit:
    08.04.03
    Punkte:
    305
    305
    @Medienkrebstherapie: Jo, jeden Abend 2 Folgen. Das prägt... Und ausserdem lief die Folge glaub ich gestern sogar noch, oder???

    Zurück zum Thema: Ich hab mir nochmal Gedanken gemacht, wie man das eventuell mit 3 AB-Boxen lösen könnte:

    Man könnte die eine AB-Box nutzen um zwischen den beiden Tunings hin und herzuschalten. Die anderen beiden um zwischen den Ersatzinstrumenten zu wählen. Diese beiden könnte man dann über einen Fussschalter ansteuern.

    Hoffe, das ist verständlich. Ich würde dann diese AB-Box empfehlen.

    Wir riechen uns später...
    Freakazoid
     
  15. Meikelarts

    Meikelarts

    Registriert seit:
    27.01.03
    Punkte:
    533
    533
    toll! da haste dann vier gitarrenkabel abgehen, die sich gegenseitig im weg liegen. viel spaß damit :D

    EDIT
    ich denk' da ganz spontan an kleine bühnen und 4 x 5 m gitarrenschnur :nonono:
     
  16. Strat-Spieler

    Strat-Spieler

    Registriert seit:
    21.02.06
    Punkte:
    4.061
    4061
    :D Um das Chaos zu vervollständigen würde ich dann auch noch Spiral-Kabel empfehlen! :D :]->

    Gruß
    Tom
     
  17. Freakazoid

    Freakazoid

    Registriert seit:
    08.04.03
    Punkte:
    305
    305
    Das stimmt wohl, ist aber auch die Crux der ganzen Problematik. Dagegen würde wirklich nur die Senderlösung oder das Umstöpseln.

    Ich würds ja so machen, dass ich nur zwei Gitarren mitnehme. Eine in Standard-Tuning, eine im Dropped-Tuning. Wenn dann wirklich mal ne saite reisst, dann muss ich halt in den saueren Apfel beissen, und umstimmen. Dies sollte aber nicht so häufig vorkommen, wenn man immer schön neue Saiten aufzieht... ;)

    Bis denne
    Freakazoid
     
  18. Meikelarts

    Meikelarts

    Registriert seit:
    27.01.03
    Punkte:
    533
    533
    oh, die sind auch gut beim verheddern. und vor allem auch schön retro. da biste voll en vogue :D
     
  19. Psycholator

    Psycholator Themenersteller

    Registriert seit:
    27.12.04
    Punkte:
    2.015
    2015
    LOL! Dass ihr aber auch net ernst bleiben könnt :D

    Das mit dem Kabelsalat hab ich mir auch inzwischen reichlich überlegt. Ein bissl ungünstig ist das allerdings.
    Wie ist das denn mit den Funkstationen, die man ohne zusätzliche Gebühr betreiben kann. Klappt das da problemlos mit mehreren Sendern an einer Station und wie gut bekommt man diese Sender einzeln? Falls jemand noch nen Produkttipp in der Hinsicht hat, bin ich auch dankbar dafür. Denn dieses Jahr muss ich da mal ein bissl Ordnung ins Setup bringen und mit den Sendern kenn ich mich nun echt nicht aus.

    Gruß,
    Frank
     
  20. Psycholator

    Psycholator Themenersteller

    Registriert seit:
    27.12.04
    Punkte:
    2.015
    2015
    Hab grad mal ein bissl gesucht... Das hier sieht ja ganz nett aus. Aber die Sender sind relativ teuer (ca. 180 Ois). Das wäre also eher ne Überlegung für wann anders... Wenns mich auch sehr reizt ;)
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.