Information ausblenden

Megakrasse Djembe o.ä.

Dieses Thema im Forum "Software-Instrumente und Sample-Libraries" wurde erstellt von ModulationMatrix, 06.07.19.

  1. ModulationMatrix

    ModulationMatrix Themenersteller Faderhalter

    Registriert seit:
    10.09.13
    Punkte:
    33.032
    33032
    Moin moin!

    ich hab gerade mit ner Djembe rumgebastelt, und da fehlt mir aber nach oben hin einfach Brutalität. Gibts ne Library wo die Drums so richtig böse auf die zwölf kriegen, kurz vor Fellriss?
    Habe durchgetestet:
    NI West Africa
    World Series Djembe von bestservice
    Djembe im Independence
    verschiedene Drums im Albion ONE
    NI Symphony Percussions

    Alles nicht wirklich so attackig und brutal wie ich es haben will. Am ehesten kommen die Rototoms in den NI Symphony Series an den Sound ran, aber da fehlt es auch an Attack, es klingt alles bissl zu weich und zu gesittet.
    Empfehlungen?
    Damage müsste ich nochmal reingucken, ist zwar alt aber da sind ja auch so ethnic drums drin.

    (Ist irgendwie das gleiche Problem wie bei ner Westerngitarre, da gibt es auch keine Library wo so richtig in die Saiten gekloppt wird dass es nur so rasselt und sproingt. Das musste ich auch selbst aufnehmen. Aber Djembe kann ich nicht und außerdem tun mir da die Finger weh wenn ich da so draufhauen würde)
     
  2. notebynote

    notebynote

    Registriert seit:
    10.10.06
    Punkte:
    8.052
    8052
  3. ModulationMatrix

    ModulationMatrix Themenersteller Faderhalter

    Registriert seit:
    10.09.13
    Punkte:
    33.032
    33032
  4. dhinda

    dhinda Triangelspieler

    Registriert seit:
    05.01.16
    Punkte:
    3.861
    3861
    Soll das dann unterm Strich noch authenthisch nach Dyembe klingen? Oder willst du diese Epischen Power Drums machen..
     
    ModulationMatrix bedankt sich.
  5. notebynote

    notebynote

    Registriert seit:
    10.10.06
    Punkte:
    8.052
    8052
    Sind die einzigen, die ich kenne und die du noch nicht aufgezählt hattest. NI West Africa finde ich da schon sehr schön. Brauchst Du feste Patterns oder nur Samples? Letzteres dürfte sich doch finden lassen.
     
    ModulationMatrix bedankt sich.
  6. ModulationMatrix

    ModulationMatrix Themenersteller Faderhalter

    Registriert seit:
    10.09.13
    Punkte:
    33.032
    33032
    Hmmm gute Frage, da bin ich mir noch gar nicht sicher. Ich denke es darf ruhig bissl Richtung epische Powerdrums gehen, aber nicht zu doll. Sollen nicht so die Einheits-Taikohits werden. Soll noch bissl eigenen Percussion-Charme haben. Aber ich denke vllt um etwas Transientendesign wird man nicht herumkommen.

    Single Drum Samples reichen. Aber das was ich habe ist alles nicht fett und scharf genug.
     
  7. notebynote

    notebynote

    Registriert seit:
    10.10.06
    Punkte:
    8.052
    8052
  8. dhinda

    dhinda Triangelspieler

    Registriert seit:
    05.01.16
    Punkte:
    3.861
    3861
    Ich denke mal, das ja auch bei einer Dyembe (die ja schon sehr laut klingen kann) irgendwann mit der Power Schluss ist. Ich würde mir da mit einem Sampler was zurecht bauen und Layern. Bass -Schläge, Slaps und Tips Frequenz -abgestimmt.
    Mehr Latein wiß ich auch nicht.
     
    ModulationMatrix bedankt sich.
  9. NuckChorris

    NuckChorris

    Registriert seit:
    26.07.17
    Punkte:
    1.596
    1596
    Ich musste mal ne Djembe mehr in Richtung Epic biegen, war aber aus von dir schon genannten Gründen gar nicht so einfach. Hab alles probiert - Transientendesigner, durch Amps gejagt, teils heftigste Saturationen dazu, aber das war alles eher unbefriedigend. Letztlich habe ich die Djembe mit ner Darbuka gelayert, was mir schon 90% des gewollten Ergebnisses beschert hat. Dazu dann noch ein Schuss Epic Dhols für etwas mehr epische Rauminformation und gut war´s.
     
    rkdk und ModulationMatrix bedanken sich.
  10. rocking.xmas.man

    rocking.xmas.man Faderhalter

    Registriert seit:
    19.05.17
    Punkte:
    2.800
    2800
    Stormdrum 3, thunder 3 von strezov, rumble von samplelogic, Hz perc von spitfire, Albion 3

    Und ja, generell lieber nicht an der djembe festhalten
     
    ModulationMatrix bedankt sich.
  11. Kassette

    Kassette One Take Wonder

    Registriert seit:
    05.02.16
    Punkte:
    9.396
    9396
    Ich würde das Ding auch layern. Zur Not sogar mit ner Snare. Djembes sind von Haus aus way too brav, da beisst man sich die Zähne aus, wenn man die mächtig kriegen will.
    Hab ich auch grad hinter mir.

    Auch schöne Lösung, hier im Intro:

    Trotzdem sind sie brav.
     
    ModulationMatrix bedankt sich.
  12. Supercreative

    Supercreative

    Registriert seit:
    29.06.14
    Punkte:
    1.925
    1925
    Ich denke da gerade die Bearbeitung einer „braven“ Djembe -> bissl transientshaping bzw. zurechtschneiden (für den knackigen Attack), bissl Distorsion, Comp, Saturation, EQ... sollte doch was Brauchbares bei rauskommen, oder? Und/oder Layering (wie schon o.g.)

    edit:
    Ist halt Mehraufwand aber besser als nix.
     
    Zuletzt bearbeitet: 06.07.19
    CFR und ModulationMatrix bedanken sich.
  13. Ethersis

    Ethersis Individualist

    Registriert seit:
    06.04.15
    Punkte:
    9.008
    9008
    Schau dir die hier mal an:
    https://8dio.com/instrument/epic-dhol-ensemble/

    Bei den soundcloud Beispielen mal das 2. Anhören. Könnte mir vorstellen das die schon recht nahe an deine Vorstellung ran kommen.

    Wenn es jetzt mehr allgemeine percussion sein soll, schau mal bei soundiron das hier an. Ist eine der wenigen wenn nicht sogar die einzige lib ihrer Art die Midi grooves wie bei toontrack mitliefert.

    https://soundiron.com/collections/drums-percussion/products/apocalypse-elements

    Ansonsten zieht dir orchestral Tool metropolis garantiert die Schuhe aus. ;)
     
    ModulationMatrix und rocking.xmas.man bedanken sich.
  14. ModulationMatrix

    ModulationMatrix Themenersteller Faderhalter

    Registriert seit:
    10.09.13
    Punkte:
    33.032
    33032
    danke schonmal für die ganzen Vorschläge! ja ich denke Layern und Transen Design sind auf jeden Fall gute Stichworte. eventuell kann man die djembe einfach mit bisschen cinematic Hits unterfüttern und das löst schon das Problem.

    also die Dhol klingt ja fast wie eine taiko, das möchte ich nicht - ich möchte weder den großen tiefen voluminösen Trommel Sound, und auch nicht sowas Höhen lastiges wie Sticks oder snares, es soll halt schon ähnlich wie eine djembe klingen, oder auch hohe Toms, also schön tonal und der Grundton im höheren Register. von den soundiron Apocalypse Percussion klingt das dritte Demo bei 0:30 ziemlich gut, das geht sehr in die Richtung was ich mir vorstelle.
     
  15. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    30.575
    30575
    Da schreibst du was...
    Habe vor einiger Zeit Musiker aus Brasilien im Studio gehabt. Die hatte teilweise ihre Nationalinstrumente mit dabei. Die Quica war noch okay, aber eine tiefe Surdo zu mischen (man sieht diese dicken Trommeln z.B. im damaligen Video wo M. Jackson die Favelas nahe Rio de Janeiro den Berg da runterkommt) das ist auch nicht gerade einfach gewesen. Schon gar nicht, wenn es in ein modernes Musikbett mit weiteren Drum-Loops und Sampledrums eingepasst werden muss (argh). Aber: ich machte es mit Stacking anderer ähnlich angesiedelter Perkussiondrums. Das klappte gut. Auf jeden Fall war die Surdo sehr tief, hatte kaum Attacks. Muss man halt tricksen aka. layern, damit sich das auch obenrum durchsetzt. Der NuckChorris hat da ja schon was Passendes irgendwo hier drüber gepostet.
     
    ModulationMatrix bedankt sich.
  16. Supercreative

    Supercreative

    Registriert seit:
    29.06.14
    Punkte:
    1.925
    1925
    ...und dann muss die neue Djembe ja auch noch den Mix überstehen, so dass sich der ganze Aufwand lohnt. Keine Ahnung, ob ich den Unterschied in einem Track hören würde, wenn ich darüber nix wüsste.
    :music:
     
  17. Supercreative

    Supercreative

    Registriert seit:
    29.06.14
    Punkte:
    1.925
    1925
    Mittlerweile mag ich solche Threads, weil ich anfange darüber nachzudenken, wie ich es lösen würde.
    Es freut mich dann umso mehr, wenn ich merke, dass sich viele Einzelthematiken der letzten Jahre dann doch so langsam zusammenfügen und man ein grundlegendes Verständnis dafür (Musik) entwickelt hat.

    Grüßle vom Anfänger...
    Schönes WE euch allen!
     
  18. ModulationMatrix

    ModulationMatrix Themenersteller Faderhalter

    Registriert seit:
    10.09.13
    Punkte:
    33.032
    33032
    Weiß denn jemand was das hier überhaupt für Drums sind? Sind das einfach nur hohe Toms bzw. Rototoms mit entsprechend viel Raum/Hall?





    Finde beide Sounds sehr passend, den am Anfang und den ab 0:30. Ziemlich genau sowas stelle ich mir vor. Schön dass es die Apocalypse Elements für den schmalen Geldbeutel gibt. Also wenn ich weiß wie sich die Teile schimpfen durchforste ich nochmal meine sonstigen Libraries, und falls nicht kaufe ich mir das Teil vielleicht im nächsten Sale :)
     
  19. Realist

    Realist Moderater Gruftie Mitarbeiter

    Registriert seit:
    30.09.08
    Punkte:
    28.203
    28203
    Klingt für mich nach Roto Toms.
     
    ModulationMatrix bedankt sich.
  20. Supercreative

    Supercreative

    Registriert seit:
    29.06.14
    Punkte:
    1.925
    1925
    Klingt mir nach Wellblech o.ä. ala STOMP...
     
    ModulationMatrix bedankt sich.