Information ausblenden

Macht das Sinn?

Dieses Thema im Forum "Mastering" wurde erstellt von Graham, 29.08.20.

  1. Graham

    Graham Themenersteller

    Registriert seit:
    23.08.20
    Punkte:
    1.032
    1032
    Hallo Hallo,

    ich habe überlegt, mir von einem Mastering Engineer den MixBuss Equalizer IN MEINEM Studio One Projekt - EDIT: sorry, ich meine SONG - hinbiegen zu lassen.

    Dann lerne ich was dabei, kann den Mix nochmal überarbeiten.

    Dynamikbearbeitung brauche ich nicht.

    Macht das Sinn?


    Danke. :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 29.08.20
    Graham, 29.08.20
    #1
  2. leary

    leary

    Registriert seit:
    26.10.05
    Punkte:
    17.856
    17856
    du meinst, dass er bei einem bestimmten song dein ganzes projekt bekommt und darin mastert?
     
    leary, 29.08.20
    #2
  3. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    50.061
    50061
    Mit dem Ziel, dass der Eq dann immer gleich bleibt und es deswegen dann immer gut klingt?
     
    muffy, 29.08.20
    #3
  4. Graham

    Graham Themenersteller

    Registriert seit:
    23.08.20
    Punkte:
    1.032
    1032
    Oh, ich glaube ich meine Song.

    Danke. o_O

    Ich mache ein Stereofile aus dem Song, schicke das .song File, und er zieht mir den MixBuss Equalizer hin.

    Entweder Studio One stock equalizer oder Pro-Q3.
     
    Graham, 29.08.20
    #4
  5. Graham

    Graham Themenersteller

    Registriert seit:
    23.08.20
    Punkte:
    1.032
    1032
    Ja, statisch.

    Soll ja dann nicht gleich so auf Platte gepresst werden.
     
    Graham, 29.08.20
    #5
  6. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    50.061
    50061
    Das würde mit "Raumentzerrung" denke ich besser passen.
     
    muffy, 29.08.20
    #6
  7. LM18

    LM18 Ator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.05.10
    Punkte:
    52.205
    52205
    Ein Mastering Engineer soll erstmal Deinen Frequenzgang ausrichten, den du in der Mischung verbaselt hast.
    Und dann erkennst du was im Misch zu stark aufträgt?

    Das ist Consulting und betreutes Lernen.
    Why not :)

    4-8 Durchgänge wird es brauchen.
    Das ist lediglich eine Frage was man bezahlen will.

    Ein Selbstständiger muss in der Stunde 15-19 EUR netto verdienen, sonst rechnet sich das nicht!
    Das musst du bedenken, wenn du an diese Leute herantrittst!
     
    LM18, 29.08.20
    #7
    Loftone bedankt sich.
  8. Graham

    Graham Themenersteller

    Registriert seit:
    23.08.20
    Punkte:
    1.032
    1032
    Eins nach dem anderen.
     
    Graham, 29.08.20
    #8
  9. suboptional

    suboptional

    Registriert seit:
    19.01.09
    Punkte:
    8.781
    8781
    Du siehst halt was der ME EQ-mässig gemacht hat und wo dein Mix seiner Meinung nach Defizite hat.
    Kann zu Lernzwecken schon Sinn machen finde ich.

    edit:
    cross mit LM18
     
    suboptional, 29.08.20
    #9
  10. Graham

    Graham Themenersteller

    Registriert seit:
    23.08.20
    Punkte:
    1.032
    1032
    Wenn es das braucht, soll es so sein.
    Geschenkt will ich nix. :)
    Sollte aber doch recht schnell gemacht sein, sonst gibts wieder nur Nudeln mit Ketchup bei mir daheim. :(
     
    Graham, 29.08.20
    #10
  11. TheEar

    TheEar Auskenner

    Registriert seit:
    10.08.20
    Punkte:
    188
    188
    Die Idee ist interessant, why not?!

    Will dir bzw. euch echt nicht den Spaß verderben, aber ...
    Wenn das nicht "irgendwer" machen soll, sondern ein richtiger echter Mastering Engineer, dann viel Spaß beim Suchen ;)
    ...erst recht zu solchen Konditionen...
     
    TheEar, 29.08.20
    #11
  12. Graham

    Graham Themenersteller

    Registriert seit:
    23.08.20
    Punkte:
    1.032
    1032
    Was ist mit den Konditionen?

    Studio One sollte er halt haben.
     
    Graham, 29.08.20
    #12
  13. TheEar

    TheEar Auskenner

    Registriert seit:
    10.08.20
    Punkte:
    188
    188
    Sollte sich einrichten lassen mit Studio One, das ist ja kein Exot.
    Ich meinte eher: Es kommt echt darauf an, wen man da findet bzw. finden möchte. "nur" EQ einstellen, da kann ich mir vorstellen, dass vielen MEs der Auftrag zu klein ist. Will aber nicht behaupten, dass sich da nicht jemand finden lässt.
     
    TheEar, 29.08.20
    #13
  14. Loftone

    Loftone

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    13.698
    13698
    Würde einer mit derlei Anliegen bei mir anrücken ich würde ihn wegschicken. Das ist wie betreutes wohnen.


    Da halte ich einen Workshop vor Ort mit selbst dran rumfingern unter Anleitung samt Endergebnis fürs Mastering sinniger, aber das würde keiner bezahlen wollen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30.08.20
    Loftone, 29.08.20
    #14
  15. Graham

    Graham Themenersteller

    Registriert seit:
    23.08.20
    Punkte:
    1.032
    1032
    Das klingt ja, als wäre es verwerflich in irgendeiner Weise..o_O
     
    Graham, 29.08.20
    #15
  16. TheEar

    TheEar Auskenner

    Registriert seit:
    10.08.20
    Punkte:
    188
    188
    Genau das meinte ich. Ich würde in solchen Fällen auch eher ein Coaching vorschlagen, käme jemand zu mir.
    (Glaube auch, dass ein gutes - Betonung hier auf gutes! - Coaching hilfreicher wäre)

    Aber wenn sich jemand drauf einlässt und es dir hilft, why not :)
     
    TheEar, 29.08.20
    #16
    Loftone bedankt sich.
  17. Loftone

    Loftone

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    13.698
    13698
    Mal nett rumfragen, evtl macht das einer. Kurz zum Thema Mastering-EQ Einstellung. Es gibt keine universal taugliche Ausrichtung. Alles ist individuell, selbst Tracks aus gleicher Feder.
    Ausnahmen mag es geben wenn wahrlich alles mit den immer gleichen Instrumenten und Settings vollzogen wird.

    Es ist absoluter Schwachsinn zu versuchen anhand einer Mastering-EQ-Einstellung seinen Track nachträglich darauf auszurichten. Davon abgesehen glaube ich nicht, dass das ohne Frust und Zeitverschwendung gelingen kann. Absoluter Holzweg !
    Würde ich damit konfrontiert sein, würde ich den Mastering EQ auf das vorliegende ausrichten und damit ist das Thema sowieso hinfällig.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29.08.20
    Loftone, 29.08.20
    #17
  18. Moogman

    Moogman

    Registriert seit:
    26.02.06
    Punkte:
    4.558
    4558
    ich würde solche Anfragen ablehnen.
     
    Moogman, 29.08.20
    #18
    rkdk und Loftone bedanken sich.
  19. suboptional

    suboptional

    Registriert seit:
    19.01.09
    Punkte:
    8.781
    8781
    Ist das soviel anders als wenn der ME den Track nochmal in Mix-Revision schickt und sagt 'da und da sollte noch nachgebessert werden'?
     
    suboptional, 29.08.20
    #19
  20. Loftone

    Loftone

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    13.698
    13698
    Das sollte im Idealfalle sowieso passieren wenn der Track das nicht hergeben sollte. Aber die meisten würden trotzdem loslegen um das abzuhaken, sind ja keine Coaches. Vergessen zu erwähnen, der Mastering EQ wird erst nach der Multibandkompression ausgerichtet. Gibt es Aufälligkeiten bei der Multibandkompression wird mit chirurgischen Eqs zuvor das aufbereitet damit der das nicht schlimmer macht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30.08.20
    Loftone, 29.08.20
    #20