Information ausblenden

M-Audio Oxygen 49 & Reason

Dieses Thema im Forum "Reason" wurde erstellt von satori, 13.07.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. satori

    satori Themenersteller

    Registriert seit:
    12.03.08
    Punkte:
    17
    17
    Hallo Leute, ich habe mir am Freitag Reason zusammen mit einem M-Audio Oxygen 49 gekauft. An und für sich bin ich ja ganz zufrieden wenn da nicht das Problem mit dem "Synchronisieren" zwischen Reason und dem Keyboard wäre. Dazu muss ich sagen, dass ich blutiger Anfänger bin was das betrifft und somit noch nicht so wirklich Ahnung von der Materie habe.

    Ich werde jetzt versuchen meine Fragen ausführlich und so genau wie möglich zu stellen, habt bitte nachsicht mit der Ausdrucksweise da ich wie gesagt noch nicht viel Ahnung davon habe und ganz am Anfang stehe.

    Auf dem Oxygen 49 habe ich ja 9 Fader (ich glaub dass es so heißt) und 8 Drehregler (gibts dafür nicht auch einen Begriff?), außerdem habe ich noch 9 Tasten (C20 - C28 unter den Fadern) und die Play-Stop-Zurück-Vorwärts Tasten - Transportfeld nennt man das glaube ich. Mein Problem ist dass sich nichts tut wenn ich die Drehregler, Fader oder das Transportfeld benutze.

    Habe ich vielleicht etwas in den Voreinstellungen von Reason falsch gemacht?
    Wenn mir jemand helfen könnte oder zumindest eine Ahnung wo bzw. wie ich die Einstellungen am besten vornehme wäre ich sehr sehr dankbar.

    Noch eine andere Frage die jetzt mit dem Problem nichts zu tun hat:
    Warum kann ich nicht in allen Foren bzw. Forenkategorien themen erstellen?

    Hoffe ihr könnt mir ein bisschen helfen.

    Danke im Vorraus.
     
    satori, 13.07.08
    #1
  2. Guido

    Guido

    Registriert seit:
    09.06.04
    Punkte:
    619
    619
    Hallo

    Kurzer Tipp: Rechtsklick -> Remote Override -> Regler bewegen -> fäddisch ... RTFM ;)
     
    Guido, 13.07.08
    #2
  3. satori

    satori Themenersteller

    Registriert seit:
    12.03.08
    Punkte:
    17
    17
    Muss ich das etwa jedes mal für jedes Instrument aufs neue machen?
     
    satori, 13.07.08
    #3
  4. Guido

    Guido

    Registriert seit:
    09.06.04
    Punkte:
    619
    619
    Es gibt auch den umgekehrten Weg. Du liest in der MIDI Implementation Chart nach, welche Regler sich mit welchem CC steuern lassen und programmierst die fest in deinem Oxygen ein. Das hat aber halt den Nachteil, dass du jedesmal die Preset-Bank am Keyboard umswitchen musst, wenn du von einem Malström zu einem Thor wechselst. Auch nicht unbedingt praktikabel. In der Regel will ich sowieso immer nur einen oder zwei Parameter an einem Device steuern. Deswegen gehe ich den ersten Weg.
     
    Guido, 13.07.08
    #4
  5. satori

    satori Themenersteller

    Registriert seit:
    12.03.08
    Punkte:
    17
    17
    Gibt es denn keine Möglichkeit Gerät für Gerät einstellungen vorzunehmen, die irgendwie zu speichern so dass das oxygen automatische je nach gerät die richtigen einstellungen lädt?
     
    satori, 13.07.08
    #5
  6. satori

    satori Themenersteller

    Registriert seit:
    12.03.08
    Punkte:
    17
    17
    Und noch ein problem ist aufgetreten, die automatische Verkabelung der Geräte ist irgendwie deaktiviert - wie aktiviere ich diese wieder?

    UUps war nur ein Anwendungsfehler ich habe vergessen einen mixer dazwischen zu schalten...!
     
    satori, 13.07.08
    #6
  7. Guido

    Guido

    Registriert seit:
    09.06.04
    Punkte:
    619
    619
    Nein. Die Verbindung Reason -> Keyboard gibt es nicht. Das Keyboard hat keine Ahnung, welches Device du gerade unter den Fingern hast.

    Aber nochmal: Was soll dir das groß bringen? Ein Mixer hat 150 Knöpfe, der Thor ungefähr genauso viel und damit mehr Bedienelemente als MIDI überhaupt CCs hat. Egal, welche 20 Knöpfe du für dein Keyboard belegst, es werden meistens die falschen Knöpfe sein.

    Du kannst dir Templates für jedes Device machen indem du sie in einen Combinator einbaust. Dann kannst du zumindest die 8 Regler des Combinators fest zuordnen.

    Und nochmal: RTFM ;)
     
    Guido, 13.07.08
    #7
  8. satori

    satori Themenersteller

    Registriert seit:
    12.03.08
    Punkte:
    17
    17
    Und jetzt nochmal dass ganze für noobs. 1. was bedeutet RTFM? hehe! und zweitens wofür hab ich dann die Fader und die Drehregler?
    Noch was ist mir gerade ein- bzw aufgefallen - das oxygen ist ja anschlagdynamisch aber davon merke ich nicht - die hats hören sich immer gleich laut an - wo muss ich nach der einstellung suchen und wie heißt die normalerweise?
     
    satori, 13.07.08
    #8
  9. TechnoFM

    TechnoFM

    Registriert seit:
    03.10.07
    Punkte:
    1.106
    1106
    1) RTFM bedeutet : [R]ead [T]he [F]ucking [M]anual

    2) Fader und Regler sind dazu da benutzt zu werden um das bessere Feeling zu ermöglichen. Bei zb. Fadeouts is das mit Fader wesentlich schneller und leichter & Musikalischer hand zu haben. Ebenso bei Filter verläufen oder ähnlichen. Stichwort: HANDS ON CONTROL
    Man hört es obs kalt automatisiert is oder ob da menschliches Feingefühl drinsteckt das nur durchs direkte Handlicng entsteht. Die Maus ist hier oft nicht so praktisch. Und wer Hardware gewohnt ist wird besser mit Controllern zurecht kommen. JEDEM DAS SEINE - es gibt auch Musiker die ohne arbeiten und allés mit Touchscreen oder tatsächlich mit einer Maus betreiben. Wenn dein Controller unterstützt wird - gibts für gewöhnlich auch ne Standartbelegung! Diese deckt dann die wichtigsten Parameter ab & ist meist schon gut belegt! Remote override dient da dann zum ab ändern.

    3) Was die Anschlag Dynamik angeht schau mal in deinen Preferences oder der Configbox - evtl ist da so eingestellt. Is aber auch nur eine Mögliche Ursache.
     
    TechnoFM, 13.07.08
    #9
  10. satori

    satori Themenersteller

    Registriert seit:
    12.03.08
    Punkte:
    17
    17
    Okay danke schön. Hast mir bisher schon ein wenig helfen können!
     
    satori, 13.07.08
    #10
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.