Information ausblenden

lohnt sich der kauf von Music Maker 2013 Premium paralel zu cubase 5?

Dieses Thema im Forum "Sonstige Sequenzer" wurde erstellt von theartist, 20.08.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. theartist

    theartist Themenersteller

    Registriert seit:
    21.07.07
    Punkte:
    111
    111
    hallo ich habe cubase 5 und bin natürlich sehr zufrieden damit. per newsletter bekomme ich von magix als sonderangebot Music Maker 2013 Premium für 59,99 euro statt 149,98 euro!

    also notwendig habe ich jetzt die magix-software nicht, aber würdet ihr bei so einem schnäppchen dennoch zugreifen wollen? kennt ihr die funktionen von magix? seid ihr damit zufrieden? ich habe die funktionen nur auf der magix-webseite gesehen.

    und voralllendingen: können zwei parallel installierte sequenzer sich in irgendeiner weise gegenseitig behindern oder so?
     
    theartist, 20.08.12
    #1
  2. maxxit

    maxxit

    Registriert seit:
    08.08.12
    Punkte:
    5
    5
    ich habe mir seinerzeit mal die version 2011 gekauft. Einfach mal zum ein wenig damit rumzuspielen.
    Das Prog ist an und für sich nicht schlecht, kommt aber an die Stabilität von Cubase nicht ran. Häufiges einfieren und aufhängen der Anwendung ist an der Tagesordnung. Wenn man Pech hat passiert dies vor der internen Datensicherung. Habe es auf 3 Rechnern probiert (XP, VISTA, WIN 7) überall das gleiche.

    Ich hatte jedenfalls mehr Ärger als Spass.
     
    maxxit, 20.08.12
    #2
  3. stefangeidel

    stefangeidel

    Registriert seit:
    02.04.12
    Punkte:
    24.825
    24825
    Was erhoffst du dir denn vom MMM? Meines Erachtens/Wissens nach kann der nix, was Cubase nicht auch (und zwar besser) kann...
     
    stefangeidel, 20.08.12
    #3
  4. zehnvorsechs

    zehnvorsechs

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    10.510
    10510
    In Deinem Fall lohnt wohl eher das Upgrade auf eine höhere Cubase Version. Allerdings ist der MMM definitiv nicht so schlecht wie sein Ruf. In vielen Belangen finde ich ihn auch besser als Cubase, da Cubase für mich vom Bedienkonzept her völlig unlogisch und umständlich gestaltet ist. Da hat MMM schon eine deutlich klarere Gliederung und ein vernünftiges Mischpult- Konzept. Aber wenn Du schon Cubase gewöhnt bist, dann ist das eher vernachlässigbar.
     
    zehnvorsechs, 20.08.12
    #4
  5. Wennto

    Wennto Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    13.08.06
    Punkte:
    105.216
    105216
    Sorry, aber das Deine Frage kann ich nicht im geringsten nachvollziehen.
    Du hast für Cubase 5 um die 600 Euronen gezahlt (oder doch nicht?)...Du schreibst, Du bist damit zufrieden. Also dann bleib dabei. Dieser MMM ist keine schlechte Software, aber in keinster Weise mit der grossen Cubase zu vergleichen. Der MMM kann nichts was Cubase nicht auch kann...Umgekehrt wäre die Liste seitenlang.

    Also falls Du Cubase 5 "nicht legal" hast, wäre es eine Überlegung wert. Anonsten sollte doch nur das Update auf Cubase 6 in Frage kommen, vor allem weil Du schreibst, dass Du damit gut klar kommst.
     
    Wennto, 20.08.12
    #5
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.