Information ausblenden

Lohnt neuer Kauf?

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von ElMagico, 07.03.13.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. ElMagico

    ElMagico Themenersteller

    Registriert seit:
    07.03.13
    Punkte:
    3
    ElMagico, 07.03.13
    #1
  2. stefangeidel

    stefangeidel

    Registriert seit:
    02.04.12
    Punkte:
    24.825
    24825
    Hallo und :welcome:

    Wenn du dich mit deinen Boxen auskennst, bleib dabei.
    Spare, bis du 500€ zusammen hast und melde dich dann wieder ;)
     
    stefangeidel, 07.03.13
    #2
  3. Boxxxstar

    Boxxxstar

    Registriert seit:
    28.02.08
    Punkte:
    1.484
    1484
    http://www.thomann.de/de/yamaha_hs80m.htm

    bei 2 biste bei 544,- dann haste was gutes......

    aber das Geld jetzt in so billig Teile zu stecken würde nichts bringen!

    Ich habe zwar auch nur so dinger von Behringer aber mit denen arbeite ich schon 7 Jahre und kenn die Teile, wenn du mit deinen Canton Quinto 510 gut klar kommst behalte sie!

    ansonsten mehr Geld Investieren damit du keine Abhöre hast die dir was vorgaukeln ;)
     
    Boxxxstar, 07.03.13
    #3
  4. stefangeidel

    stefangeidel

    Registriert seit:
    02.04.12
    Punkte:
    24.825
    24825
    Du kannst dich auch auf dem Gebrauchtmarkt umsehen.
    Die Frage, die ich mir dabei aber oft stelle (gerade auch im Bereich der HS80, von denen ich überhaupt nicht begeistert bin):
    Wieso gibt es von den Boxen so ein großes Angebot auf dem Gebrauchtmarkt?
    - Weil die Leute ihr Hobby aufgegeben haben?
    - Weil die Leute in die nächste Preisliga aufgestiegen sind?
    - Weil die Leute erkannt haben, dass die Boxen nix taugen?

    500€ sind nicht gerade wenig Geld und ein Vorab-Anhören der Boxen im Laden, ist eigentlich Pflicht. Egal, ob man die Boxen dann neu oder gebraucht nimmst.
     
    stefangeidel, 07.03.13
    #4
  5. geebee

    geebee

    Registriert seit:
    14.02.05
    Artikel:
    2
    Punkte:
    8.191
    8191
    - weil sie am stärksten verbreitet sind

    +1
     
    geebee, 07.03.13
    #5
  6. stefangeidel

    stefangeidel

    Registriert seit:
    02.04.12
    Punkte:
    24.825
    24825
    Ich denke, wir sind uns einig, dass das kein Qualitätsmerkmal ist ;)
     
    stefangeidel, 07.03.13
    #6
  7. BasisM

    BasisM

    Registriert seit:
    20.04.09
    Punkte:
    3.814
    3814
    Moin

    Werde an der Stelle mich aus Diskusesion ob die HS80 tolle Einstiegsmodelle sind oder nicht mal gesittet raushalten und zum Ursprungsthread zurück kommen.

    Letzlich ist es doch so:
    egal ob 200, 550, 1000 Euro - Geld ist es allemal und ausgaben sollten doch stets gut überlegt und möglichst mit dem Ziel längerer Freude investiert sein.
    Was bringen die teuersten Monitore von Klein & Hummel, wenn der Raum den Klang nicht wiedergibt oder die Basic zu einer anständigen Produktionen fehlen?

    Du willst wissen ob sich die Monitoren lohnen? Es kann Dir keiner sagen ob sie sich für DICH lohnen.Das musst Du selber herausfinden - testen und ggfs. 30 Tage Moneyback von T. nutzen.

    Um Dir letztlich einen wirklich sinnigen Rat zu geben, wäre es auch gut zu wissen auf welchem Level Du dich bewegst. Vielleicht macht es ja auch erstmal Sinn für dich Knowhow durch auch teilweise kostenlose Tutorials zuzulegen.

    Möglicherweise macht es aber auch Sinn den Raum in dem Du abhörst zu optimieren..denn den Wert von guten teuren Monitoren würdest Du ohnehin erst dann nutzen können.

    Du könntest ja gerne mal was von Dir hochladen um dich besser einschätzen zu können.

    Ansonsten GLAUBE ICH PERSÖNLICH nicht das die Anschaffung der Esi Near sich im Vergleich zu deiner jetzigen Lösung sich lohnt

    Gruß
    Maik
     
    BasisM, 07.03.13
    #7
  8. Saurus

    Saurus Außensaiter

    Registriert seit:
    14.06.10
    Punkte:
    39.769
    39769
    Hier würde wieder mal der Tipp mit den Samson Resolv A8 als Option passen.

    Die kosteten mal 249 EUR (Paar). Gibt sie aber kaum noch (bei recordingladen.de wohl noch für 299 EUR). Das Nachfolgemodell Samson Resolv SE8 schlägt gleich mit 398 EUR fürs Paar zu Buche.

    Insoweit entweder nach gebrauchten A8 umschauen, bei recordinglade.de 299 EUR ausgeben (falls sie die dort wirklich noch am Lager haben) oder auch 299 EUR ausgeben für ein Bundle aus den kleineren Resolv A5 + Subwoofer:

    http://www.thomann.de/de/samson_resolv_a5_21_bundle.htm

    Aber ob es wirklich lohnt - im Vergleich zu Deinem jetzigen 3-Wege-System -, kannst Du eigtl. nur selbst durch Probe-/Gegenhören herausfinden. Ich würde in diesem Fall einfach mal welche übers Web für den direkten A/B-Vergleich ordern und wenn´s nicht gefällt - Moneyback.



    .
     
    Saurus, 07.03.13
    #8
    helge1973 bedankt sich.
  9. Kuno

    Kuno DAW-Offizier

    Registriert seit:
    27.11.04
    Punkte:
    19.202
    19202
    Das lohnt sich mit ziemlicher Sicherheit überhaupt nicht.
    Diese alten Canton stecken wahrscheinlich sogar noch die meisten 500€ Monitore (Paar) locker in die Tasche.

    Bevor du überhaupt darüber nachdenkst, dir neue Boxen zu holen, solltest du mal ein Fachgeschäft aufsuchen und dich dort durch eine Reihe von Monitoren der unterschiedlichen Preisklassen hören.

    Jetzt blind irgendwelche Monitore zu kaufen, macht überhaupt gar keinen Sinn!
    Schon gar nicht, wenn's 250€ Monitore (Paar) sind.
     
    Kuno, 07.03.13
    #9
    mozartix bedankt sich.
  10. mozartix

    mozartix

    Registriert seit:
    06.03.13
    Punkte:
    78
    78
    Ich denke auch...
    Bleib vorerst bei dem, was du kennst...
    Ich beispielsweise mische immer noch auf meinen 8 Jahre alten Hi-Fi-Boxen...^^
    Das ist alles andere als optimal und ich bin mir im Klaren darüber, dass ich dort nur ungefär die Hälfte dessen hören kann, was da ist, aber ich kenne sie halt...
    Ich bin zwar immer mal auf der Suche nach "vernünftigen", allerdings bin ich beim probehören -- und das ist das Aller wichtigste, wenn man Monitore kaufen will!!!! -- zu dem Schluss gekommen, dass ich für meine Zwecke zB. auf keinen Fall deutlich unterhalb der 1000€-Grenze gucken muss... Da ich die nicht habe, bleib ich einfach bei meinen Philips, bevor ich Boxen kaufe, die zwar uU offiziell Monitore sind, aber effektiv nicht das leisten, was sie leisten sololen und ich mich dann auch noch umgehöhnen muss.....
    Aber je nach Anspruch und vor allem dem, was du machst (für jede Musik empfehlen sich andere Monitore) schau dir doch mal die Adam F5 an... - sind zwar mit 199/Stück etwas über deinem gesetzten Budget, haben aber für den Preis unfassbar geil auflösende höhen! (Ein großes Danke an den Heil-Wandler ;) )
     
    mozartix, 07.03.13
    #10
  11. ElMagico

    ElMagico Themenersteller

    Registriert seit:
    07.03.13
    Punkte:
    3
    Vielen Dank für die schnellen Antworten! Sehr nett von euch!! :)

    Dann bleib ich wohl vorerst bei den alten Canton, auch wenn ich nicht glaub, dass ich in absehbarer Zeit 500€ besitzen werden...^^
     
    ElMagico, 15.03.13
    #11
  12. TheSarge

    TheSarge

    Registriert seit:
    11.03.13
    Punkte:
    16.495
    16495
    ...
     
    Zuletzt bearbeitet: 13.03.17
    TheSarge, 15.03.13
    #12
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.