Information ausblenden

Lo Sonics 1. Studiobau, Neue REW Messungen bitte um Auswertung

Dieses Thema im Forum "Raumakustik & Dämmung" wurde erstellt von LoSonics, 27.12.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. LoSonics

    LoSonics Themenersteller

    Registriert seit:
    26.12.12
    Punkte:
    44
    44
    Hi ich bau zum erstenmal ein Studio, treib mich schon n paar Monate hier bei euch auf m Forum rum und hab mich jetzt angemeldet. Möchte als erstes den Headz wie Black Bender, Rolanded, Karuma und DaVogi danken deren Threads mir echt weiter geholfen haben und mir jede Menge Zeit gespart haben, auch wenn noch nich alles sooo super ist. Hier ist der Link mit meiner Mdat und Fotos http://www.file-upload.net/gal-22456/6ue9m3/1.html
    Hab jetzt noch nicht soviel gemessen nur einmal leer und einmal mit den BT s. Schauts euch an ich warte auf das Feedback von euch, weil ich finde das meine BT s nicht so toll wirken wie ses sollten oder irr ich mich? Werd die Tage auch noch ne Vernünftige Zeichnung nachreichen.
    Im Vorraus schonmal thx.
     

    Anhänge:

    LoSonics, 27.12.12
    #1
  2. LoSonics

    LoSonics Themenersteller

    Registriert seit:
    26.12.12
    Punkte:
    44
    44
    Hi hab jetzt mal ne Skizze gemacht, nicht ganz maßstabsgetreu, aber die Maße stimmen mal alle.
    Hoffe man kann Sie einigermaßen verwenden.
     

    Anhänge:

    LoSonics, 27.12.12
    #2
    rolanded bedankt sich.
  3. LoSonics

    LoSonics Themenersteller

    Registriert seit:
    26.12.12
    Punkte:
    44
    44
    kann sich mal bitte jemand meine Messungen anschauen, ob da alles richtig ist, bin mir da nicht so sicher. Mfg
     
    LoSonics, 27.12.12
    #3
  4. Bert4

    Bert4

    Registriert seit:
    28.09.08
    Punkte:
    5.885
    5885
    Hallo

    Also die Messung sollte passen.

    So ganz komm ich mit den Bildern und der Skizze nicht zurecht.

    [​IMG]

    Was hast du mit dem Rahmen gemacht bzw. mit was wurde er gefüllt und wie groß .

    [​IMG]

    Das ist der hintere Teil deines Raumes ?
    In der Skizze hast du eine Bassfalle eingezeichnet.
    Im Bild ist die Ecke offen. Hier würde eine Bassfalle wenig Wirkung haben.

    Was bedeutet das Bild " links zumachen" ?

    Ein Foto des jetztigen Zustandes wäre nicht schlecht, sodass beide Monitore zu sehen sind.


    Deine beiden Monitore haben sehr unterschiedliche Messwerte.
    Die Basstraps haben zwar nicht viel Wirkung, aber insgesamt ist der Nachhall im Bass nicht
    so schlimm.(weil der Raum sehr offen ist)

    Allerdings sind die Erstreflektionen noch viel zu stark vertretten.
    Und auch sehr unterschiedlich bei linken und rechten Monitor.

    lg Bert
     
    Bert4, 29.12.12
    #4
  5. LoSonics

    LoSonics Themenersteller

    Registriert seit:
    26.12.12
    Punkte:
    44
    44
    Hi, erstmal vielen Dank für deine Antwort, also meine Boxen sind ESI Near 08 nix wirklich tolles und mein Kollege von dem ich se hab hat auch schon gemeint das die n Scheiss Frequenzgang haben, muss die Boxen auch mal richtig einmessen weil ich schon gemerkt habe das die nicht gleich Laut sind auch wenn ich se gleich eingestellt hab. Hab se halt günstig bekommen. Außerdem hab ich noch Yamaha HS50M, die kommen aber nicht weitgenug runter... Bin schon am überlegen ob ich mir nicht andere hol demnächst...was kannst du empfehlen für 800-1000 Eur?
    Aber jetzt zu deinen Fragen, der Rahmen ist noch so wie er auf dem Foto ist, soll mein Deckenabsorber werden, wollte ihn mit Sonorock füllen, Stoff drüber und mit Laminat verkleiden. Er hat folgende Maße Länge 2,6m und Breite 2,1m geht schräg runter hinten etwa 45cm von der Decke nach unten und vorne 30 dachte an so 20-25cm dicken Sonorock für die Füllung.

    Genau das ist der hintere Teil meines Raumes, das 2 Foto von deinem Post wurde vom Wohnzimmer aus gemacht. Rechts zwischen der Wand und dem Holzpfosten werde ich auch noch zumachen wie auf den anderen Bildern zu sehen ist die ich anhänge, und ja da steht ne Basstrap... Foto häng ich auch an.... Hätt ich mir sparen können, mal schauen villeicht kann ich das Material noch woanders verwenden...

    Mein Haus ist ein Fertighaus, also mit Rigips und Putz und da ich von hier weiß das die reche Wand so beschaffen sein sol wie die linke, hab ich jetzt wie auf den Fotos zu sehn ist den Holzrahmen zugemacht. Rigips, verspachteln, dann verputz ichs noch, von hinten dicht ichs ab und dämms mit Sonorock und dann wieder Rigips. Hoff des taugt weil des ist schon echt viel Arbeit....
    Und vllt sind dann die ersten Reflexionen nichtmehr so unterschiedlich...

    Der Durchgang zum Wohnzimmer.... da weiß isch nicht wirklich ist halt ziemlich groß.... ist des gut,schlecht das da offen ist, soll ich n Vorhang dazwischen machen bspw. aus Akustikstoff?

    Bei meinen jetzigen Messungen standen die Monitore 2,2 m !!! auseinander und ca 60 cm von Wand weg, von wo mess ich eigentl, den Wandabstand, von hinten oder vorne von der Box?
    Und wie verhält sich das mit der Größe des Sweetspots? je enger die Boxen beieinander desto kleiner oder größer?

    Werd noch mehrere Messungen die Woche machen mit den unterschiedlichsten Positionen...

    Und Fotos bei tageslicht...

    Schonmal vielen Dank das du dir s angeschaut hast und vllt hast ja noch n paar Antworten auf meine vielen Fragen...
     

    Anhänge:

    LoSonics, 30.12.12
    #5
  6. LoSonics

    LoSonics Themenersteller

    Registriert seit:
    26.12.12
    Punkte:
    44
    44
    Noch was du siehst ja auf der mehr schlecht als rechten Sklizze ja das rechts der Durchgang zur KÜCHE ist wo noch keine Türe ist, soll ich eine einbauen und irgendwie dämmen oder offen lassen?
    Denk mal schon mit Tür ists besser, dann müsst ich mir noch eine besorgen...
     
    LoSonics, 30.12.12
    #6
  7. LoSonics

    LoSonics Themenersteller

    Registriert seit:
    26.12.12
    Punkte:
    44
    44
    Wie heißt das Isover mit 16 kPa*s/m²?
     
    LoSonics, 30.12.12
    #7
  8. Bert4

    Bert4

    Registriert seit:
    28.09.08
    Punkte:
    5.885
    5885
    Mit der Tür wäre der Raum vorne "symmetrischer,"
    allerdings wird da ein Breitbandabsorber hin müßen wegen der dann entstehenden Erstreflektionen.

    Wenn du diesen Teil zu machst, werden sich die Raumeigenschaften verändern.
    zB. Raummoden werden sich verändern (ob das schlechter oder besser ist, wird schwer zu sagen sein :D )
    Allerdings hat dann die Bassfalle auch etwas Wirkung .

    Der Durchgang hinten könnte offen bleiben.
    Das Wohnzimmer sollte halt nicht zu hallig sein, sodass du am Arbeitsplatz keinen "Hall" vom Wohnzimmer hörst.

    Am besten ist es, Monitore selber zu hören.
    Ich denke diese Entscheidung kann man nur selber treffen.

    Der große deckenabsorber würde auf jeden Fall auch etwas im Bass anrichten.
    Man sollte aber den beugungseffekt berücksichtigen.
    Leider habe ich zu wenig Erfahrung um hier aussagekräftig genug zu sein.
    Vielleicht kann Bender was dazu sagen.
    Oder du füllst sonorock bis zur Decke, dann hast du maximale Wirkung.

    Allerdings sollte an der Reflektionsstelle kein Laminat ran.

    Also 16kPa geben den längsbezogenen Strömungswiderstand der Wolle an.
    Bei Bassfallen sollten es ca. 6kPa sein. zB. Rockwool sonorock,
    Bei Erstreflektionsabsorber empfehlen sich ca. 16 kPa. zb: Rockwool Termarock50

    Von Isover habe ich bis jetzt nur 6kPa und 11kPa gefunden.

    lg Bert
     
    Bert4, 30.12.12
    #8
    LoSonics bedankt sich.
  9. LoSonics

    LoSonics Themenersteller

    Registriert seit:
    26.12.12
    Punkte:
    44
    44
    Denk dann werd ich s komplett mit Sonorck füllen, folie drüber und Stoff...
    Warum kein Laminat? hat Bender in dem Bethanien Thread auch so gemacht...

    Die mit 11 kpa eignen sich nicht für Breitbandabsorption?

    Nein ist nicht hallig, hat die gleiche Grösse und Eigenschaften ungef. wie der Studioraum.


    Dann werd ich mir mal ne Tür besorgen und komplett n Breitbandabsorber drauf setzen
     
    LoSonics, 01.01.13
    #9
  10. Bert4

    Bert4

    Registriert seit:
    28.09.08
    Punkte:
    5.885
    5885
    Ich meinte an den Reflektionspunkten kein Laminat.
    Das heißt entweder du bringst am gesamten Deckenabsorber Laminat an und hängst dann am Reflektionspunkt wieder einen Breitbandabsorber hin.
    Oder du läßt die stelle am Reflektionspunkt im Deckenabsorber gleich frei.

    Allerdings sollte gesagt sein, das die Folie unterm Stoff Reflektionen aufweisen könnte.
    An diesen Stellen könnte man zB. dickeren Stoff benutzen.
    Ich selber benutze generell dicken Stoff statt der Folie.

    Schon, aber je nach dem wie stark die Erstreflektionen ausfallen, muß vielleicht statt den üblichen 10cm dicke dann vielleicht 14cm dicke benutzt werden.

    lg Bert
     
    Bert4, 01.01.13
    #10
    LoSonics bedankt sich.
  11. LoSonics

    LoSonics Themenersteller

    Registriert seit:
    26.12.12
    Punkte:
    44
    44
    So... hab jetzt die letzten wochen weitergebaut und bin n gutes Stück voran gekommen. Die Zwischenwand hab ich zugemacht (wie auf den Bilder zu sehen) was wohl der größte Aufwand bisher war, mehr als der Deckenabsorber das hätt ich vorher nicht gedacht. Ehrlich.
    Aber gut hab sowas zum ersten mal gemacht und dafür find ich ists echt ordentlich geworden. Studioseitig Rigipsplatten angebracht, mit Abschlussschienen versehen, diese verspachtel und schön verputzt, danach in nem krassen Orange gestrichen. Niceee. Von hinten sauber abgedichtet, mit Sonorock in Malerfolie gefüllt und Wohnzimmerseitg auf Hochglanz lackierte Holzplatten angebracht und verschraubt.
    Das war dann die Wand... 3 Tage und ich dacht ich machs an einem (HaHaHa BAck to Reality)

    So, weiter gehts... Bühnenmolton in total hässlichen Rot bestellt (Da hat das Foto im Internet doch komplett anders ausgesehn als in echt...) und dazu noch Orangenen Reststoff bestellt der allerdings sehr geil aussieht. Mit diesem werd ich noch meine Basotecabs. diese Woche beziehen....
    Dann angefangen den Deckenabsorber zu füllen ( i dreamed about Sonorockzzz), und wie solls auch anders sein zu wenig Material einkalkuliert... am nächsten Tag gleich nochmal 2 Paket vom guten Stoff geholt, den Absorber komplett gefüllt und den roten Stoff drüber gezogen (es ist wirklich schwer eine so große Fläche einigermaßen ordentlich zu beziehen).
    Folie hab ich nicht verwendet!!!
    Den roten Stoff hab ich gleich hingemacht um Faserflug zu vermeiden, in meiner Bude sahs nach der Aktion eh übel aus... insgesamt sind in dem Deckenabsorber fast 5 Pakete Sonorock!!!
    Ich werd wenn mein neu bestellter Stoff da ist diesen direkt über den anderen Stoff ziehen, falls jemand Einwände hat bitte ich mir das mitzuteilen.
    Meine Monitore stehen jetzt auch anders, so dass ich ein gleichschenkliges Abhördreieck habe, was vorher nicht der Fall war. Abstand der Boxen zur Wand ca 25 cm und Sie stehen 1,70 auseinander.
    Mein Zeug hab ich auch schon alles aufgebaut, musste unbedingt mal wieder was bauen nachdem ich fast 1,5 Wochen nix gemacht hab ausser schaffen und beschaffen ;)
    Ich merk schon n großen Unterschied wenn ich ihn mit vorher vergleich, alles kommt mir klarer vor...
    Aber des heißt noch lange nix...
    Wenn ich die Woche meine Breitbandabsorber angebracht habe werde ich nochmal messen mit verschiedenen Wandabstand und verschiedenen Dreiecksgrößen, sobald ich gemessen habe werd ich s euch posten.
    Danke schonmal Bert der bisher der einzige war der sich mit meinem Thread befasst hat und Rolanded für n paar Tips...
    Wenn ihr noch n paar Anregungen, Tipps oder Fragen zu meinem Projekt einfach schreiben... ich freu mich...
    egal ob negativ oder positiv
    (Will ja noch ne Menge lernen)

    Danke im vorraus und ein Hoch auf diese Forum
     

    Anhänge:

    LoSonics, 14.01.13
    #11
  12. LoSonics

    LoSonics Themenersteller

    Registriert seit:
    26.12.12
    Punkte:
    44
    44
    Noch mehr...
     

    Anhänge:

    LoSonics, 14.01.13
    #12
  13. Bert4

    Bert4

    Registriert seit:
    28.09.08
    Punkte:
    5.885
    5885
    Hallo

    Mir würde das rot gut gefallen :)

    Ach ich hoffe du hast vorher und nacher Messungen gemacht ?
    Würd echt gern wissen was der Deckenabsorber mit seiner größe nun tatsächlich "angerichtet" hat.

    Ich denke rolanded hat dir per PM einige Tipps gegeben,
    diese sind Gold wert ;)


    lg Bert
     
    Bert4, 14.01.13
    #13
    LoSonics bedankt sich.
  14. LoSonics

    LoSonics Themenersteller

    Registriert seit:
    26.12.12
    Punkte:
    44
    44
    glaub mir die Fotos täuschen, des geht schon fast ins rose....


    Yep hab ich

    Genau per PM, gut das es so Leute gibt

    Gruß

    Stephan
     
    LoSonics, 15.01.13
    #14
  15. LoSonics

    LoSonics Themenersteller

    Registriert seit:
    26.12.12
    Punkte:
    44
    44
    Hi, mal noch ne frage... hab mir jetzt Akustikstoff bestellt, weil des Molton echt nicht gut aussieht.
    Kann ich den Akustikstoff direkt über das Molton spannen oder ist des dann schon zuviel Stoff, weil das Molton ja schon absorbiert...?

    Mfg
     
    LoSonics, 17.01.13
    #15
  16. marcoustic

    marcoustic Produzent

    Registriert seit:
    14.08.03
    Punkte:
    4.031
    4031
    Meinst Du jetzt eine Art Lautsprecherbespannstoff für die Optik oder Stoff, der wirklich eine akustische Funktion hat?

    Grüße
    Markus

    Edit:
    Sieht auf jeden Fall optisch schick und für die Verhältnisse gut gemacht aus. Wenn die Messungen und der Höreindruck stimmen: alle Achtung!
     
    marcoustic, 17.01.13
    #16
  17. LoSonics

    LoSonics Themenersteller

    Registriert seit:
    26.12.12
    Punkte:
    44
    44
    Hi ich denk mal das as so ein Lautsprecherbespannstoff ist wie du meinst von Akustikstoff.com
    Der hat ja keine Akustusche Funktion oder?

    Mfg
     
    LoSonics, 17.01.13
    #17
  18. LoSonics

    LoSonics Themenersteller

    Registriert seit:
    26.12.12
    Punkte:
    44
    44
    8-) Hello, hello....

    Hab heut nochmals gemessen, hab zwar meine Breitbandabsorber noch nicht angebracht da ich erst noch die ER s finden muss konnts aber halt vor neugier nicht mehr ausshalten...

    So wie ich des seh hat der Deckenabsorber schon fett was gebracht, allerdings hab ich glaub jetzt die Höhen bissi überdämmt... Die Nachhallzeit ist Gut hab 2 Moden bei 34 und 58 Hz wenn ich da richtig lieg... bitte schaut euch meine Messungen an und sagt mir wenn ich irgend n scheiß von mir geb.

    Ich arbeite noch net ganz n Monat mit REW und mit Studioakustik setzt ich mich jetzt auch noch nicht sooo lang auseinander das ich da jetzt d Oberchef wär.

    Mein Frequenzgang sieht auch noch nicht so aus wie er s sollte aber für das dass ich sowas zum ersten Mal mach bin ich schon zufrieden, bin ja lang noch nicht fertig... grad mal die Grundsteine gelegt...

    Hab die Messungen beschriftet, trotzdem schreib ichs hier nochmal:

    1-5 Neue Messungen das sind 2 Messungen einzeln links und rechts, die anderen 3 sind immer mit 2 Boxen nur das 1 Messung mit "nackter" Rückwand ist und bei den anderen hab ich Spasseshalber n Eigenbau Qrd Diffuser hingestellt der aber nicht viel bringt, oder? Bitte helft mir... 1 Messung ist dann noch mit dem Diffuser hinten nur hab ich zusätzlich die Bilder rechts an der WAND weggehängt was ordentlich was brachte (die häng ich da nimmer auf)

    BITTE UM RESONANZ

    http://www.file-upload.net/download-7075561/Alte-neue-Messungen.mdat.html



    Dankscheee
     

    Anhänge:

    LoSonics, 18.01.13
    #18
  19. LoSonics

    LoSonics Themenersteller

    Registriert seit:
    26.12.12
    Punkte:
    44
    44
    Da der Eckabsorber an der Rückwand so ja keinen Effekt hat frag ich mich ob er etwas Wirkung Zeigen würde wenn ich Ihn über die Plattenregale hänge.
    Was denkt ihr?
     

    Anhänge:

    LoSonics, 18.01.13
    #19
  20. LoSonics

    LoSonics Themenersteller

    Registriert seit:
    26.12.12
    Punkte:
    44
    44
    Und hier noch der Diffuser der nix bringt....
    Denk ich mal...
     

    Anhänge:

    LoSonics, 18.01.13
    #20
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.