Information ausblenden

Live-Soundprobleme

Dieses Thema im Forum "Recording & Mikrofonierung" wurde erstellt von NULL, 24.10.02.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. NULL

    NULL Themenersteller Guest

    Punkte:
    0
    Hallo!

    Ich habe folgendes Problem: Wir sind eine 6-köpfige Band (www.daymare.de) bestehend aus Key/Bass/Drum/2xGit/Voc. Im Proberaum ist der Sound meist OK, aber live sieht die Sache anders aus... An der (immer) wechselnden PA etc. scheint´s mir nicht zu liegen. Wir haben einen festen Mischer, der auch berufsmäßig Tontechnik macht... Der Sound ist matschig und es koppelt sehr oft. Die Gittaristen und ich sind keine Soundprofis, haben aber recht gutes Equipment bzw. Effektgeräte. Es gibt einfach zu viele Einstellungsmöglichkeiten, was stört, wenn man eigentlich "nur" einen guten Sound möchte. Was sollen wir machen? Gibt es profi´s, die uns weiterhelfen können???
     
    NULL, 24.10.02
    #1
  2. Stimpf

    Stimpf

    Registriert seit:
    05.05.02
    Punkte:
    233
    233
    Das ist ein Problem, dass man mit so wenig infos von hier aus niemals besser beantworten könnte, als ein Tontechniker vor Ort. Was sagt euer mann denn zu dem Problem?
     
    Stimpf, 24.10.02
    #2
  3. Ruby

    Ruby

    Registriert seit:
    26.05.02
    Punkte:
    200
    200
    Hi,

    wie ist den die Lautstärke der Gitarren auf der Bühne?
    Wie laut ist der Bühnensound? Wieviel Amps stehen auf der Bühne??
    Das sind z.B. Problme, die man total unterschätzt und der Mischer keine Chance hat, diese zu lösen.

    Wie ist den der Sound wenn die Drums und Bass alleine spielen?
    Wenn Drums und Bass nicht zusammen klingen wird das nie etwas!


    Gruß Ruby ;-)
     
    Ruby, 24.10.02
    #3
  4. RandomRecords

    RandomRecords

    Registriert seit:
    08.08.02
    Punkte:
    5.058
    5058
    Wenn Ihr die Gitarren per Mic abnehmt, dann dreht die Gitarren leiser und am PA-Mischpult lauter.
    Beim Soundcheck: Erst Drums abstimmen, dann Bass dazu, dann Gitarren und dann entweder Gesang oer Keys zuerst.
     
    RandomRecords, 25.10.02
    #4
  5. NULL

    NULL Themenersteller Guest

    Punkte:
    0
    Also es stehen 3 Amps/Boxen auf der Bühne:
    - Bass: Hartke 4x10 / Hartke 1x15 / Hartke 3500 Amp / Boss VF-1 Effekt
    - Git1: Mesa 4x12 / Line 6 Flextone Top
    - Git2: Marshall 4x12 / VoodooValve Preamp / Endstufe (unknown)
    - Keys laufen über Submischer auf 2 DI-Boxen

    Die Lautstärke auf der Bühne ist halb so laut, wie im Proberaum...

    Beim letzten Konzert war unser Sound schlecht, die anderen Bands hatten guten Sound, wobei das gleiche Schlagzeug und Bass-Setup verwendet wurde. Unser Mischer hat den anderen gefragt, was er falsch macht. Antwort: falsche Band! Da wir allen schon seit einigen Jahren Mucke machen,
    uns sogar eine Auftragsarbeit für MTV hinter uns haben, müssen wir unbedingt dieses Live-Problem lösen...
     
    NULL, 25.10.02
    #5
  6. maxXL

    maxXL

    Registriert seit:
    09.10.02
    Punkte:
    519
    519
    Meiner Erfahrung nach, kann man auch laut spielen auf der Bühne. Allerdings müssen dann Arrangement, Individualsound der Instrumente, und das Zusammenspiel (Timing) stimmen. Ich habe den Verdacht, das einer oder mehrere dieser Punkte bei Euch nicht 100%ig stimmen. Dann hat der Mann hinter dem Pult keine Chance!

    Du sprichst von vielen Feedbacks! Ich gehe mal davon aus, dass die nicht von den Gitarrenamps kommen, sondern über die Gesangsmonitore. Diese Probleme kenne ich eigentlich nur von eher ungeübten und leisen Sängern. Da muss der Mann am Pult den Gain so aufreissen, dass er ständig kurz vor dem Koppeln liegt. Wegen der hohen Verstärkung kommen dann über den Gesangskanal nochmal die Drums, Gitarren, Keys, der Bass, Trittschall und 1000 andere Dinge, die hier nicht hingehören - in anderen Worten - Matsch.

    Auch wenn Du mich jetzt schlagen möchtest, ich rate zu ein paar Gesangsstunden!

    mfg maxXL
     
    maxXL, 25.10.02
    #6
  7. Ruby

    Ruby

    Registriert seit:
    26.05.02
    Punkte:
    200
    200
    Hi,

    immer diese dummen Sprüche von den Mischern.....

    Wenn das gleiche Drumset inkl. Abnahme benutzt wurde und Klang bei der nächsten Band auf einmal besser war, liegt es am Mischer!

    Wie urteilst du den Sound von Drums und Bass.
    Wie drucvkvoll sind beide Instrumente?
    Gibt es unterschiede im Sound wenn die Monitore an oder aus sind?

    Nochmal, wenn Drums und Bass nicht klingen wird das nichts!!

    Spielen beide Gitarren verzerrten Sound?

    Wenn ihr mit zwei Gitarren spielt muß Drums und Bass dominant sein, sonst habt ein einen Soundbrei.

    Ihr habt aber eine coole Flash-Seite. Habt ihr die selber gemacht?


    Gruß Ruby ;-)
     
    Ruby, 25.10.02
    #7
  8. NULL

    NULL Themenersteller Guest

    Punkte:
    0
    Hallo!

    Ja die Site haben wir selbst gemacht...

    Und (an den Vorredner): unsere Sängerin braucht höchstens nen Seelenklempner, aber bestimmt keinen Gesangsunterricht. Davon kann man
    sich ja unter www.daymare.de überzeugen ;-)

    Wenn ihr mit zwei Gitarren spielt muß Drums und Bass dominant sein, sonst habt ein einen Soundbrei.

    Das könnte ein Grund sein - ausserdem habe ich den Eindruck, dass der eine Git-Amp sehr dumpf klingt. Am besten wäre es, wenn wir das unter Livebedingungen ausgibig testen könnten, oder?
     
    NULL, 25.10.02
    #8
  9. RandomRecords

    RandomRecords

    Registriert seit:
    08.08.02
    Punkte:
    5.058
    5058
    Vielleicht könnt ihr den nächsten Veranstalter mal fragen, ob ihr vier oder fünf Stunden früher als die anderen Bands kommen dürft. Dann hab ihr Zeit alles durchzutesten. Bedenkt aber. das ein voller Raum anders klingt als ein leerer.
     
    RandomRecords, 25.10.02
    #9
  10. neil

    neil

    Registriert seit:
    15.09.02
    Punkte:
    1.041
    1041
    hi!

    auf die gefahr hin, da jemandem unrecht zu tun: wenn andere bands mit ähnlichem equipment gut klingen, ihr spielen könnt, gutes equipment habt und es trotzdem immer nen schlechten sound gibt, vermute ich doch eher, dass das problem beim mischer liegt - wenn ein professioneller mischer, der die band auch noch kennt, keine ahnung hat, wo das problem liegt, wer soll's denn dann wissen?

    martin
     
    neil, 25.10.02
    #10
  11. maxXL

    maxXL

    Registriert seit:
    09.10.02
    Punkte:
    519
    519
    hi,

    war gerade mal auf Eurer Homepage! Wenn Ihr live auch so spielt, dann schließe ich mich Neil an. Also ich habe zu scharf und voreilig losgeschossen, sorry!

    mfg
    maxXL
     
    maxXL, 26.10.02
    #11
  12. Ruby

    Ruby

    Registriert seit:
    26.05.02
    Punkte:
    200
    200
    Hi,

    testet ausgiebig mit einer Live - PA und dem Mischer! Und wenn es ein ganzes Wochenende dauert Holt euch eine Profimischer dazu. Die Kosten holt ihr locker rein. (Sportverein, Aula usw.) Bedenkt aber, die Halle ist leer.
    Aber auch in einen leeren Halle ist guter Sound notwendig.

    Geht ein Instrument nach den anderen durch. Angefangen von Drums, Bass, Keyb, Gitarren. Erst wenn der Sound stimmt, dann der Gesang.
    Macht auch Soundcheck mit und ohne Monitorsound.

    Denk an die Dominanz Drums und Bass, dann wird es schon klappen.
    Wenn eine der Gitarren zu dumpf klingt, mal am EQ am Amp rumspielen.
    Immer schön auf die Gitarristen aufpassen :-D . Die leben in einer anderen Welt. Für die kann es nie laut genug sein. Leider ist das eine absolut falsche Einstellung.

    Gruß Ruby ;-)
     
    Ruby, 27.10.02
    #12
  13. NULL

    NULL Themenersteller Guest

    Punkte:
    0
    also zum eigentlichen thema kann ich nichts sagen.´aber ich hab mir grad eure songs angehört und das gefällt mir doch sehr gut :)
     
    NULL, 27.10.02
    #13
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.