Information ausblenden

LinuxSampler und Effekte

Dieses Thema im Forum "REAPER" wurde erstellt von netzero_ch, 03.09.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. netzero_ch

    netzero_ch Themenersteller

    Registriert seit:
    30.07.11
    Punkte:
    21
    21
    Hallo Zusammen,

    - Ich habe nach einem Tutorial LinuxSampler (LS) in mein Projekt eingefügt indem ich eine neue Spur erstellt habe und darin dann LS als VST Instrument gewählt habe.
    - Dann habe ich im LS für jedes Instrument eine neue Zeile im Rack eingefügt.
    - In Reaper habe ich dann für jedes Instrument auch eine neue Spur erzeugt und über die Schaltfläche I/O bei ADD NEW SEND die Spur LS ausgewählt wobei ich auch MIDI Kanal für jede Spur eingestellt habe.

    Soweit klappt alles wie im Tutorial beschrieben und alle Spuren spielen eingestellte Sounds aus LS :)

    Nun will ich HALL einfügen, aber so, dass ich bei jeder Spur die 'Stärke' separat einstellen kann. Nach einem zweiten Tutorial sollte das sehr einfach gehen indem ich neue Spur einfüge, dort das Effekt definiere und dann über I/O -> rechte Maustaste -> RESEIVES meine Spur auswähle, die das Effekt benützen sollte.

    Das Problem: Das Effekt hat auf die Spur keine Auswirkung! Wahrscheinlich daher, weil der Sound erst aus der LS Spur heraus kommt. Wenn ich das Effekt in der LS Spur platziere, dann erhalte ich das Effekt auf alle Instrumenten gleichzeitig mit der gleichen Stärke und kann sie bei einzelnen Tracks dann nicht mehr regeln.

    Ich dachte mir, dass ich mehrere LS Spuren erzeuge und die Instrumente verteile, so dass ich zu jeder LS Gruppe ein Effekt habe, aber die Idee gefällt mir überhaupt nicht!

    Es muss sicher etwas einfacheres Geben, weiss jemand vielleicht wie das am besten geht?

    Danke im Voraus und Gruss
    netzero
     
    netzero_ch, 03.09.12
    #1
  2. kickback

    kickback

    Registriert seit:
    14.12.05
    Punkte:
    71.622
    71622
    Ist der Sampler multitimbral?
    Ja, dann geht's auch anders.

    Ist er's nicht?
    Dann geht's nur so, wie es dir nicht gefällt ;)
     
    kickback, 03.09.12
    #2
  3. Carcinome

    Carcinome Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    17.02.11
    Punkte:
    10.920
    10920
    Dein Problem dürfte daher kommen, dass alle Samples auf EINEN Output ausgegeben werden. Und nur dieser findet sich im Mischer wieder.

    Der LinuxSampler hat wohl die Möglichkeit Samples auf verschiedene Outputs zu routen (siehe hier Punkt 4.5) :

    http://www.linuxsampler.org/windows.html#using

    Dann müssten die einzelnen Outputs irgendwo im Mischer auftauchen und Du kannst dort dann pro Kanal den Effektanteil regeln.

    Die Einrichtung der Multi-Outputs liest sich aber - so wie ich das verstehe - alles andere als wirklich anwenderfreundlich.

    Daher könntest Du auch alternativ für jede MIDI-Spur eine eigene Instanz des LS mit dem für die Spur benötigten Sample starten. Das müsste auch funktionieren. So hast Du dann die verschiedenen Instanzen im Mischer und kannst dort auch nach belieben Effekte zufügen.
     
    Carcinome, 04.09.12
    #3
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.