Information ausblenden

Latenz bei pro tools 10 + mac book

Dieses Thema im Forum "Pro Tools" wurde erstellt von RedHotChiliSk8er, 30.12.11.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. RedHotChiliSk8er

    RedHotChiliSk8er Themenersteller

    Registriert seit:
    13.09.09
    Punkte:
    1.360
    1360
    hallo,
    ich hab seit neuestem pro tools. klappt auch alles ganz gut nur jetzt will ich noch ein gitarrensolo aufnhemen ( 2 mics ) doch wenn ich recorden will hab ich eine latenz das ist unglaublich.
    ist es eher warscheinlich das mein interface ( m- audio fast tack ultra 8r ) schuld ist oder mein mac book ( 2008 2,4 GHz Intel Core 2 Duo, 4 GB 667 MHz DDR2 SDRAM, lion)

    mit logic, hatte ich das problem eigentlich nie....

    danke
     
  2. djbobo

    djbobo

    Registriert seit:
    23.10.09
    Punkte:
    7.107
    7107
    Pufferung in den Pro Tools System Prefs geringer einstellen. Je nach Interface geht das bis 32 Samples runter.
     
  3. RedHotChiliSk8er

    RedHotChiliSk8er Themenersteller

    Registriert seit:
    13.09.09
    Punkte:
    1.360
    1360
    ja das hab ich schon probiert aber da kommt das knacksen ab 128
    liegt das jetzt am interface oder an der leistung des rechners?
     
  4. djbobo

    djbobo

    Registriert seit:
    23.10.09
    Punkte:
    7.107
    7107
    Hatte auch ein 2008er Macbook Pro, bis zu 40 Spuren kein Problem (256), aber bei kleineren Sessions auch bei 128 - allerdings Mac OS 10.6.8
     
  5. RedHotChiliSk8er

    RedHotChiliSk8er Themenersteller

    Registriert seit:
    13.09.09
    Punkte:
    1.360
    1360
    meiner ist nur mac book ... also der weise nicht der silberne ... mh das ist echt merkwürdig ... sollte ich mein system irgendwie speziel an pro tools anpassen?
     
  6. djbobo

    djbobo

    Registriert seit:
    23.10.09
    Punkte:
    7.107
    7107
  7. marcoustic

    marcoustic Produzent

    Registriert seit:
    14.08.03
    Punkte:
    4.031
    4031
    Soweit ich weiß, wird das weiße Macbook nicht offiziell unetrstützt, insofern ist das ganze schonmal recht heikel.
    Ich würde, wie schon geschrieben, erstmal alle Puffergrößen runterschrauben.

    Grüße
    Markus
     
  8. derchris

    derchris

    Registriert seit:
    01.03.04
    Punkte:
    2.067
    2067
    Die silbernen Macbooks sind mangels FW nicht supportet, der TE hat aber den weissen Vorgaenger (Link).

    @RedHotChiliSk8er:
    Auf was fuer eine Festplatte nimmst du auf? Ich meine, bei Notebooks soll man auf eine FW-HDD aufnehmen, da Avid die interne oder eine USB-Platte zu langsam ist.


    gruss, Chris
     
  9. djbobo

    djbobo

    Registriert seit:
    23.10.09
    Punkte:
    7.107
    7107
    Ich weiss ja nicht was für eine Festplatte in den Macbooks verbaut war, aber die 5400er Platte im gleichaltrigen Macbook Pro packte über 40 Spuren.
     
  10. RedHotChiliSk8er

    RedHotChiliSk8er Themenersteller

    Registriert seit:
    13.09.09
    Punkte:
    1.360
    1360
     
  11. djbobo

    djbobo

    Registriert seit:
    23.10.09
    Punkte:
    7.107
    7107
    Beschreibe mal den Aufbau Deiner Session ?
    Anzahl der Audio Spuren, Audio Plugins, virtuelle Instrumente....

    Welche Lion Version, welche Pro Tools Version?

    Plan B wäre auf den DSP Mixer des Fast Track's zurückzugreifen, müssen andere User auch machen, wenn die Power nicht mehr reicht oder die Sessions zu gross werden.
     
  12. RedHotChiliSk8er

    RedHotChiliSk8er Themenersteller

    Registriert seit:
    13.09.09
    Punkte:
    1.360
    1360
    versionen sind alle auf dem neuestem stand ...
    mit aux spuren sind es 25 spuren bei einer puffergröße von 256...
    sobald ich aber auf 128 oder 64 runtergeh knakcst es obwohl meine cpu nur zu 60 prozent maximal ausgelastet ist ... also das mit der latenz hab ich in den griff bekommen ... einigermaßen... ein plug in auf der masterspur war der grund. obwohl es bypass geschaltet war .... hab das niucht gewusst das das dann auch noch rechenleistung oder latzen erursacht.
    hat noch jemand ne idee mit dem knacksen....

    aber vielen dank schonmal das größte hab ich geschafft :)
     
  13. clemenserwe

    clemenserwe Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    03.03.09
    Artikel:
    13
    Punkte:
    35.499
    35499
    Auch wenn die CPU in Protools noch Reserven hätte, gibt es andere Faktoren, die Stress machen.
    So kriegt die CPU Stress, wenn die Festplatte bei Systemaufgaben zu langsam reagiert. Auslagerungen gibt es auch noch.

    Egal ob USB oder FW - eine externe Platte könnte diesen Stress mindern. Falls keine Platte verfügbar, probiere evtl. mal einen USB-Stick für das eine Projekt.

    Clemens
     
  14. Bumblebee

    Bumblebee

    Registriert seit:
    14.03.10
    Punkte:
    107.350
    107350
  15. tomric

    tomric Rocker

    Registriert seit:
    10.12.06
    Punkte:
    35.080
    35080
    Ist denn auch explizit nur das M-Audio Interface in Pro Tools ausgewaehlt ? Nicht dass das Ding ueber nen falschen Treiber laeuft oder als aggregate device... dann wuerde mich das Verhalten naemlich nicht wundern.
     
  16. RedHotChiliSk8er

    RedHotChiliSk8er Themenersteller

    Registriert seit:
    13.09.09
    Punkte:
    1.360
    1360
    die optimierungen hab ich alles vorgenommen ... würdet ihr mir deine eine externe platte für meine files, und eine externe für die samples empfehlen und das system halt auf der internen? interface ist ebenfalls richtig ausgewählt ...
     
  17. tomric

    tomric Rocker

    Registriert seit:
    10.12.06
    Punkte:
    35.080
    35080
    So Dein Macbook einen FW-Anschluss hat, waere eine externe Platte mit 7200 rpm (idealerweise in einem Gehaeuse mit Oxford-Chipsatz) auf jeden Fall zu empfehlen. Ich weiss nicht, ob sich da mit Version 10 was geaendert hat, aber bis einschliesslich 9 war dies m.W. die einzige offiziell unterstuetzte Variante fuer ProTools auf Notebooks, von ExpressCard ESata-Adaptern incl. ESata Platten mal abgesehen...
     
  18. djbobo

    djbobo

    Registriert seit:
    23.10.09
    Punkte:
    7.107
    7107
    Von BlackMagic Design ist eine Freeware App im Apple AppStore aufgetaucht, kannst ja mal die Performance von Deiner Platte testen.
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.