Information ausblenden

Last Reverb Test... Vocal & Vocal in Mix

Dieses Thema im Forum "Mastering" wurde erstellt von mruebsam, 01.05.21.

Schlagworte:
?

Best Reverb?

  1. a

    25,0%
  2. b

    12,5%
  3. c

    0 Stimme(n)
    0,0%
  4. d

    62,5%
  5. e

    0 Stimme(n)
    0,0%
  6. f

    0 Stimme(n)
    0,0%
  7. g

    0 Stimme(n)
    0,0%
  1. LKW-Fahrer

    LKW-Fahrer

    Registriert seit:
    13.04.21
    Punkte:
    141
    141
    Es ist ein Unterschied, ob ich einen Hall für einen Mix verwende (1 Hall für ein komplettes Symphonie Orchester) oder einen Hall nur für ein Instrument.
    Wenn ich jetzt den Soundcheck für ein Instrument mache und lege da einen Hall darauf so wie es mir gefällt dann bleibt die spannende Frage, wenn jetzt mehr Instrumente dazu kommen und der Mix dichter wird, ist der Hall auf mein einzelnes Instrument noch genauso gut erkennbar oder muss ich den Effektanteil nachregeln so das, wenn dieses Instrument Solo da stehen würde, eigentlich viel zu viel Hall darauf hätte.
     
    LKW-Fahrer, 06.09.21
    #41
  2. SilentWarrior

    SilentWarrior Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    29.614
    29614
    Verdeckungseffekt lässt sich aber nicht vermeiden.
    Je dichter das Arrangement desto mehr wird der Hall untergehen.
     
    SilentWarrior, 06.09.21
    #42
  3. LKW-Fahrer

    LKW-Fahrer

    Registriert seit:
    13.04.21
    Punkte:
    141
    141
    Der Verdeckungseffekt kommt zum tragen wenn ein Hall für ein ganzes Orchester verwendet wird, dann wird man einen guten Hall weniger stark einbringen müssen um zu erkennen ob RT60 jetzt 1,5 Sekunden oder 3 sind aber bei einem Einzelinstrument ist es nicht so wichtig die Halllänge zu erkennen sondern ob es ein kleiner Raum, ein grosser, ein reflektierender oder ein abgedämpfter ist.
    Eben der Charakter des Reverbs.
     
    LKW-Fahrer, 06.09.21
    #43
  4. SilentWarrior

    SilentWarrior Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    29.614
    29614
    Ach, jetzt verstehe ich was du meinst.

    OK, das hängt natürlich von der Qualität des Halls ab ob man den noch in einem vollen Arrangement als solches erkennt.

    Es gibt natürlich Hall ohne Dichte.
    Also Rosa Rauschen setzt sich durch weil sehr dicht.

    Die Exponentiel Audio Sachen klingen z.B. dicht, aber auch irgendwie Scheisse.
    Bei Valhalla ist es ähnlich.

    Ich selbst empfinde IR immer am besten irgendwie.
    Da erkennt man den Charakter immer, aber wiederum eingeschränkt einzustellen.
     
    SilentWarrior, 06.09.21
    #44
  5. mruebsam

    mruebsam Themenersteller

    Registriert seit:
    18.03.15
    Punkte:
    2.957
    2957
    Das halte ich jetzt alles für sehr gewagt. Für Stützen (das wären ja Deine einzelnen Instrumente im Orchester, von denen Du oben sprichst) nutze ich so gut wie nie Reverbs; höchstens early reflections um eine Monostütze besser in den Mix zu bekommen. Wir haben so ziemlich alles an Reverbs und so pauschal und einfach funktioniert es nicht. Manchmal braucht es längere Zeiten, machmal mehr Hallanteile, mal mehr Diffusion. mal mehr ...
    Deswegen lässt es sich eben Reverbs auch nicht gut allgemein vergleichen, sondern nur in konkreten Situationen. Aus meiner Sicht kommt man mit einem bestimmten Hall dann auch schneller zum Ziel (als Beispiel: Ich nehme den Bricasti gerne für seine Chambers, das 480 für Wölkchen, das Pro-R zum schnellen rauscarven (wenn eben nötig) das TC für lebendige Clubs, den Exponential Audio Stratus und den Quantec zum unauffälligen Vergrößern, etc. Du kannst sie aber In ihrer Verschiedenartigkeit nicht vergleichen und umgekehrt kann man sie ähnlich klingend machen, was aber auch nicht das Ziel ist.
     
    mruebsam, 06.09.21
    #45
  6. LKW-Fahrer

    LKW-Fahrer

    Registriert seit:
    13.04.21
    Punkte:
    141
    141
    Nein, davon spreche ich eben nicht.
    Auf einer Stütze ist nie nur ein Instrument abgebildet, dafür gibt es da viel zu viel bleeding.
    Ich spreche auf der einen Seite von einem Haupthall für z.B. Orchester und auf der anderen Seite für einen Hall, der nur auf einem Instrument für ein Pop Arrangement verwendet wird um dieses etwas räumlich zu separieren.
     
    LKW-Fahrer, 06.09.21
    #46
  7. mruebsam

    mruebsam Themenersteller

    Registriert seit:
    18.03.15
    Punkte:
    2.957
    2957
    Ich verstehe es tatsächlich nicht so ganz, was Du mir sagen möchtest. Meine Botschaft ist Folgende: wenn Du Geräte (besonders Reverbs) miteinander vergleichen möchtest, dann muss man eigentlich die verschiedenen Reverbs direkt selbst im Zugriff haben und an den Parametern selber spielen; dann versteht man wie sie ticken, sich verhalten und wie sie wirklich klingen. Nur Ergebnisse zu vergleichen ist wirklich schwierig in der Aussagekraft...

    Anyways: Ich wollte nur darauf hinweisen, dass es den VSR S24 nicht mehr gibt und ich unglücklich bin, dass es kein vernünftiges Statement seitens Relab auf Ihrer Website dazu gibt...
     
    mruebsam, 06.09.21
    #47