Information ausblenden

Laptop: Aldi,Dell, MediaMarkt?

Dieses Thema im Forum "Musik-PC & sonstige Hardware" wurde erstellt von adl, 07.03.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. adl

    adl Themenersteller

    Registriert seit:
    26.07.05
    Punkte:
    3.990
    3990
    Wer kann mir nen Tip geben wo ich mir am besten nen Laptop zum Musikmachen (VSTI) kaufe? Die Pepperboxen von Musikcomputer sind halt schon genial,aber auch bißchen zu teuer. Wer von euch macht den Mucke mit dem Laptop? Mein Ziel (Traum :D ) ist es live in Clubs/Lounges (schreibt man das so :| ) Musik zu machen. Sequenzer ist Ableton.

    Taugt da das Aldi-Teil? Sollte man bei MediaMarkt gucken oder selber bei Dell was zusammenstellen? Wär super wen ihr mir Infos geben könntet!

    Preis sollte 1500 Euro nicht übersteigen.

    Als Desktop PC hab ich nen 2.4 Gig Pentium 4 mit 2x512 DDR. RAM. Das Notebook sollte da schon nochmal n Stück besser sein.

    Danke schonmal für Anregungen!
     
  2. Downtime

    Downtime

    Registriert seit:
    28.10.05
    Punkte:
    1.281
    1281
    Ich hab mir im Sommer für ~ 900 € ein Notebook beim MM gekauft, ähnliche Leistungen wie die von dir genannten, ich war total happy. Dummerweise hatte ich danach einen Autounfall, der Verursacher beging Fahrerflucht. Das Geld das für´s Audiointerface gedacht war steckt nun in meinem Kotflügel und der Vorderachse, daher ist es leider nie dazu gekommen, damit Musik zu machen :(

    Down
     
  3. adl

    adl Themenersteller

    Registriert seit:
    26.07.05
    Punkte:
    3.990
    3990
    Ne, was es für Arschlöcher gibt! :x

    Was ist das denn mit dem Audiointerface für ne Sache. Im Desktop PC hat man ja ne Soundkarte drinn (m-audio2469 in meinem Fall), fertig. Für was brauch ich denn beim Laptop das Audiointerface?
     
  4. orpheus2006

    orpheus2006

    Registriert seit:
    26.05.05
    Punkte:
    815
    815
    Üblicherweise ist in den Laptops nur ein schwacher AC97-Chip verbaut, daher ist die Anschaffung eines externen Audio-Interfaces (mit USB oder Firewire-Schnittstelle) für Recording und Playback nicht nur ratsam, sondern für einigermassen Soundqualität sogar Pflicht.
     
  5. pl_smoke

    pl_smoke

    Registriert seit:
    11.08.04
    Punkte:
    54
    54
    Nur so als Tipp: das nächste Mal vielleicht 'nen Link zu dem Teil angeben. ;) Hab' gerade mal kurz auf der Aldi-Website geschaut, aber kein aktuelles Notebook-Angebot gefunden.

    Generell würde ich zu 'nem Centrino-Notebook mit 512 MB raten. Aber 'ne genaue Empfehlung kann man nur geben, wenn Du mehr Infos rausrückst :D
     
  6. ---13---

    ---13---

    Registriert seit:
    27.12.04
    Punkte:
    424
    424
    Ich hab da auch was geiles gefunden: Samsung R65-T2300 Carrew

    Mit ingesamt 3,2 Ghz, durch Dual Core von 2x 1,6 GhZ :) Scheint doch vielversprechend zu sein, dazu noch 1 Gb Arbeitsspeicher und nicht zuviel schnick schnack.

    Bin am überlegen mir das Teil zuzulegen für schlappe 1500€...

    Was meint ihr zu der Gerätschaft?
     
  7. upper2002

    upper2002

    Registriert seit:
    01.01.03
    Punkte:
    407
    407
    @pl_smoke

    na ??? Einer aus´m Süden was ? Dann schau mal unter Aldi Nord, bei denen gibts morgen ein nettes Teil für 999 Euro. Ob das was taugt weiss ich aber nicht.

    http://www.aldi-essen.de/OFFER_D/index.htm
     
  8. raven1276

    raven1276

    Registriert seit:
    17.06.02
    Punkte:
    600
    600
    @---13---:
    also Samsung ist schonmal nicht schlecht, aber Du solltest bedenken, dass das Notebook ein glare Display hat. Sprich es spiegelt und ausser den Sony-Displays hab ich noch keins gesehen, was man bei etwas mehr Helligkeit noch annehmbar benutzen kann (ausser zum rasieren :D ). Das von Dir genannte notebook hab ich noch nicht gesehen. Das solltest Du Dir auf jeden Fall mal vorher anschauen, weil die Dinger teilweise echt verdammt doll spiegeln.

    gruß Robert
     
  9. adl

    adl Themenersteller

    Registriert seit:
    26.07.05
    Punkte:
    3.990
    3990
    Hey da kommen ja doch noch n paar Infos :)

    Also Aldi Notebook Link z.B. hier. Ist aber doch wohl nicht so richtiger Desktop ersatz.

    Das Amilo hier wär ja schon fett, aber ich habe im Internet von wahnsinnig vielen unzufriedenen Usern gehört. Dass schreckt mich dann doch ab.

    Ansonsten was für Infos wären denn noch nötig? :| Der Laptop sollte halt mögl. 2 Gig CPU und 1 Gig Ram haben. Und ´n 17" Zoll Display wär schon schön.

    Irgendwelche sonstigen Voschläge?
     
  10. Elektrowurst

    Elektrowurst

    Registriert seit:
    29.08.04
    Punkte:
    868
    868
    was habt ihr gegen spiegeldisplays??

    ich schalte mein gerät ein, kukk aufs display und nich in meine fresse..
     
  11. raven1276

    raven1276

    Registriert seit:
    17.06.02
    Punkte:
    600
    600
    @Elektrowurst: hab nichts gegen "Spiegeldisplays". Hab selber eins :D .

    Es ist halt nur so, dass bei manchen Lappis die Display so arg spiegeln, dass Du vor lauter Dir kaum was vom Display bzw. Desktop sehen kannst (in hellen Räumen).

    Bei den meisten ist das nicht so, aber ich würde es mir dann lieber trotzdem live anschauen um zu sehen, ob ich damit leben kann.

    gruß Robert
     
  12. ---13---

    ---13---

    Registriert seit:
    27.12.04
    Punkte:
    424
    424
    ja stimmt, ich habe mich damals schon immer aufgeregt, dass sie jetz diese blöden Glnzdisplays haben, damit konnt ich garnix anfangen, ehrlich, garnix...
     
  13. valderas

    valderas

    Registriert seit:
    26.05.04
    Punkte:
    647
    647
    Hi Jungs,

    also wieder zum Thema:

    1) günstig und gute NB's kauft man am besten hier !

    2) Neiiiheiiiin, Aldi Notebooks taugen nicht ...... !!!!
    Aber nicht weil sie schlecht sind, sondern weil sie zu teuer sind.

    .... Jaaaaahaaaa, weil man i.d.R. den ganzen scheiß der da dabei ist (DVB Tuner, TV Karte, blablabal...) alles nicht braucht und wenn ich mir dann ein NB ohne diesen ganzen schmoranzes anschaue, bekomme ich für's gleiche Geld ein MEHR an Leistung, Marke und Qualität !

    Ach ja, wenn ich dass ganze Zeugs brauche, was beim Aldi NB mit dabei ist, sollte man mit dem NB dann eh keine Musik machen, denn solche sachen haben auf einen Audio PC nix verloren !

    So, that's it !
     
  14. ---13---

    ---13---

    Registriert seit:
    27.12.04
    Punkte:
    424
    424
    die verbauen doch auch alle nur Mist, die billiganbieter. Auch wenn man gute Erfahrung macht, ich möchte dazu eine kleine Story anführen:

    1) Das ist alles zusammengekaufter Billigspass, der da drin steckt.
    2) Da ist ein Haufen schrott dabei, was will ich mit ner TV Karte? Und zig Cardreadern und dem ganzen Kabiss...

    3) meine Erfahrung mit Gericom: Ich hab mein Notebook 2002 gekauft, es läuft immernoch, aber instabil... Ich habe also eine gute Erfahrung gemacht, aber von der Verarbeitung her und den Komponenten ist das alles nicht das wahre. Meine Hülle löst sich mit der Zeit auf. Die Gumminoppen untern Notebook waren am ersten Tag auf und davon, die Abdeckung schnarrt, weshalb ich sie abgerissen habe!!!!!! Das Akku ist nichts weiter als Ballast...

    Und dazu kommt noch folgendes: Bestellt im Dezember 2001, geliefert nach langem hin und her im März 2002. Dann war direkt der RAM kaputt. IM April lief er dann zum ersten mal bei mir zu Haus...


    Billig, aber nicht gerade toll. Obwohl ich meinen kleinen lieb gewonnen habe, aber in den letzten MOnaten fängt er glaube ich an seine letzten Zuckungen anzudeuten. Er wird denke ich bald den Geist aufgeben...

    Und dann steht für mich fest: nicht nochmal was allzu billiges...
     
  15. valderas

    valderas

    Registriert seit:
    26.05.04
    Punkte:
    647
    647
    Hallo 13,

    ich gebe Dir zu 100 % recht !

    Ich weiß jetzt nicht ob Du mit "billiganbieter" meinen Link meinst, denn die sind keine "billiganbieter", sondern verkaufen hochwertige Markenware zu günstigen Preisen.

    Geschenkt bekommt man da natürlich auch nix, aber meistens sind sie günstiger wie anderswo.

    Ich hab da vor längerer Zeit mein IBM Notebook geordert, in ca. 18 Stunden geliefert und alles top !

    Grüße

    Börni

    PS: Ist ja auch ein IBM, übrigens sehr zu empfehlen für Audio !!!
     
  16. ---13---

    ---13---

    Registriert seit:
    27.12.04
    Punkte:
    424
    424
    @valderas: ich will auch bei notebooks-billiger.de kaufen wenns denn soweit ist, das ist wirklich ne top seite... und: ich meinte sie nicht mit billiganbietern, weil die ja wirklich alle guten Firmen dabei haben...

    Ja, IBMs sind wirklich gut und natürlich: ungeschlagen Dell... Aber wer die AUsstattung des von mir geposteten Samsungs haben will, der darf bis zu 4.000 bis 5.000€ bei Dell hinlegen und das übersteigt nun wirklich jegliches Normalverdienerbudget, oder...

    Also ich habe vor mir auch nen Notebook von einer namhaften Firma besorgen, ich denke da hat man im Endeffekt am meisten von und davon sollte man ausgehen, enn man sich so ein Gerät anschafft.

    Ich würde NIE bei Aldi kaufen, sorry. Will damit keine Debatte anfangen, aber mein eigenes Gefühl sagt mir einfach: Lass die Finger von Aldi und Konsorten...
     
  17. Pixelrock

    Pixelrock

    Registriert seit:
    29.09.04
    Punkte:
    160
    160
  18. Tallica0815

    Tallica0815

    Registriert seit:
    12.08.03
    Punkte:
    430
    430
    Also ich habe ein ALDI Notebook (Centrino 1,6Ghz) ein Peacock Notebook (AMD Mobile 1,6 Ghz) , ein ASUS Notebook (Centrino 1,7Ghz) und ein Apple iBook (1,4Ghz) und von den vieren ausgehend würde ich tendenziell zu ASUS raten.

    Die Dinger sind günstig, schnell und sehr gut verarbeitet. Selbst die Monitore sind von der Qualität richtig gut, auch wenn sie etwas spiegeln. Akulaufzeit ist ebenfalls sehr ok.

    Bei ALDI ist es wie meine Vorredner schon gesgat haben, die Dinger sidn wirklich ok, aber völlig überladen. Viel zu viel Zeug, das man nicht braucht, aber bezahlen muss und standardmäßig sind schon knapp 25 Programem installiert udn 8 im Autostart, das ist nichts für einen Audiorechner, da muss man erstmal WIN XP clean neu aufspielen. Das Display ist bei meinem 1 Jahr altem Gerät übrigens ziemlich mies... sowohl Beleuchtung als auch Schärfe sind nicht besonders.

    Das Peacock Bok ist schon was älter und prinzipiell auch ok, hat aber etwas Probleme mit der Wärmeabfuhr bei Belastung. Ich hab aber keine Ahnung, ob das heute immernoch so ist...man sieht auch kaum noch Peacock Notebooks.

    Das iBook ist natürlich unschlagbar was Akkulaufzeit betrifft (6Std. sind kein Problem), dafür ist es leistungsmäßig natürlich nicht der Knaller und jetzt wo Apple auf Intel umsteigt würde ich auch kein Neues mehr kaufen. Ist aber trotzdem ein sehr nettes Arbeitstier.

    Im Saturn gibt es übrigens zur Zeit ein sehr schönes Asus Notebook mit 1,6Ghz Centrino, 1 Gig Ram, 100Gb Platte, Radeon X700 (128MB) usw.... für 999€. Gutes Angebot meiner Meinung nach.
     
  19. valderas

    valderas

    Registriert seit:
    26.05.04
    Punkte:
    647
    647
    Jo,

    meine Rede !

    Ich will jetzt hier keine Diskussion kontra Aldi lostreten, aber ein Aldi-Rechner ist wirklich nur noch günstig, wenn ich sage: "Ui, schau mal was der alles hat, dass wollte ich schon immer mal haben ..." dann wiederum ist er aber nichts für unsere belange !

    Ich bin gerade von meinem Notebook auf einen Barebone umgestiegen.

    Warum .... weil mein Notebook langsam an die Grenzen stößt (Centrino 1,5 GHz, 1 GB RAM) und ich mir dass "mehr" an benötigter Leistung nicht mehr also Notebook leisten mag, ist mir einfach zu teuer.

    Ich hab mir den Barebone selber zusammengebaut (kann fast jeder - Kinderleicht) und mir so die günstigsten Preis auf Komponentenebene geschnappt ! Außerdem ist so ein Barebone auch noch einigermasen transportabel.

    AMD Athlon 64 3700+, 1 GB RAM, 250 GB HDD, Multidingsbums-Brenner, Aopen EZ482 Barebone (sieht sogar noch gut aus!) und dass alles für schlappe 750,-- Öre .... und die Kiste rennt und rennt und rennt !

    .... und jetzt mal mit einen Aldirechner vergleichen ..... alles klar !?!

    Aber ich schweife ab .....

    Grüße
     
  20. adl

    adl Themenersteller

    Registriert seit:
    26.07.05
    Punkte:
    3.990
    3990
    Hm, also das mit dem "der Aldi-Rechner ist vollgepackt mit allem was ma net braucht" stimmt schon. Weiß nicht mal obs bei mir hier digitales Fernsehn schon gibt. Das Asus vom Saturn klingt ja ganz ordenltich, aber hat leider nur 1.6 Ghz. Wieviel sind das denn in "normaler" CPU. Hab im Augeblick wie gesagt nen P4 mit 2.4 Ghz und 1 Gig Ram. Merk ich dann da ne Performance Vebesserung überhaupt?

    Ibook wär schon schick,hab aber viele Plugs (gerade Freeware) die ausschließlich für Windows sind.

    Mit Notbooksbilliger hab ich auch schon geliebäugelt. Scheinen echt gut zu sein. Wenn man jetzt noch wüßte welches :| . Werd mal die IBM´s checken, wenn valderas damit gut Erfahrung gemacht hat. Dachte die Asus-Teile sind nicht mehr sooo toll, da kam mal nen Bericht im TV, gerade der Kundenservice.

    Gericom klingt jetzt auch nicht überzeugend ;) (gruß an 13)

    Shit, dass Fujitsu Siemens Amilo hier wär schon geil. Gibt´s aber wie gesagt nen Haufen Probleme (Brrr Error und Lagging Issue :eek: )
    Wüßte gerne ob die dass mittlerweile behoben haben. Zu dem Notebook gibts so viele gute Test, komisch dass das bei keinem Einzigen aufgefallen ist.
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.