Information ausblenden

Laienfrage an die Profis

Dieses Thema im Forum "Mixing" wurde erstellt von Fränkie17, 19.04.19.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Fränkie17

    Fränkie17 Themenersteller Newcomer

    Registriert seit:
    19.04.19
    Punkte:
    6
    6
    Hallo zusammen, ich habe eine Frage an die Profis zwecks Routing. Ich selbst bin Laie und habe nur rudimentäre Kenntnisse, daher wende ich mich an euch.

    Ich beschäftige mich mit Klangcollagen und elektronischer Musik. Ziel ist Live-Jam, also kein Recording. Ich besitze ein Mackie SR-24-4-2 VLZ.

    Für meine bescheidenen Ansprüche komme ich bis auf einen Punkt klar: im Live Betrieb sind mehrere Kanäle aktiv. Ich habe einen Fieldrecorder an dem ein Looper nachgeschaltet ist. Ich lasse also ein File in den Looper laufen das dann loopt, schalte dann im Recorder auf ein anderes File das nicht mitgeloopt wird und Atmo gibt. So weit so gut. Bislang läuft alles auf einen Kanal. Das Problem ist, dass ich bei unterschiedlichen Lautstärken immer direkt - entweder am Looper oder am Recorder nachjustieren muss. Da ja beides auf denselben Kanalzug läuft. Gibt es irgendeine Möglichkeit, in dieser Konstellation die Geräte auf einzelne Kanäle zu leiten und trotzdem - im Live Betrieb bei mehreren aktiven Kanälen - nur das Recorder File - in den Looper zu senden und den Looper auf einen extra Kanal zu schicken? Hoffe ich konnte mein Problem halbwegs klar formulieren

    Schon mal vielen Dank im Voraus. Frank
     
    Fränkie17, 19.04.19
    #1
  2. LM18

    LM18 Ator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.05.10
    Punkte:
    52.359
    52359
    Sowas macht man am besten mit einer Splitterbox.

    Im schlechtesten Fall mit einem Y-Kabel, was die Sub-Standardlösung wäre, aber irgendwie zur Not auch ginge...
     
    LM18, 19.04.19
    #2
  3. RefinedRough

    RefinedRough Holz Ohren

    Registriert seit:
    26.07.09
    Artikel:
    1
    Punkte:
    47.246
    47246
    Ich würde noch die Geräte benennen, die du nutzt.
     
    RefinedRough, 19.04.19
    #3
  4. AndiPaulo

    AndiPaulo Außensaiter

    Registriert seit:
    09.02.12
    Punkte:
    15.095
    15095
    Ich beschicke nen Looper-Eingang meistens über nen Effekt-Send, den Ausgang stöpsel ich in nen Mischpult-Kanal (oder 2).
     
    AndiPaulo, 19.04.19
    #4
  5. barnfield_

    barnfield_

    Registriert seit:
    12.12.12
    Punkte:
    2.630
    2630
    Ich hoffe, ich habe dein Anliegen richtig verstanden.
    Ich würde beide Geräte jeweils auf einen Stereokanal des Mischers legen und den Ausgang Alt3/4 des Mischers auf den Eingang des Loopers.
    Du kannst dann den Recorder über die Mutetaste seines Kanals auf den Looper umrouten zur Aufnahme.

    Edit: Ich glaube ich habe ein anderes Mackie Pult vorrausgesetzt. Das Prinzip müsste an deinem Pult aber genau so über ein Routing des Recorderkanals auf einen Bus zu realisieren sein, der auf den Eingang des Loopers läuft.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19.04.19
    barnfield_, 19.04.19
    #5
  6. jet2

    jet2 Tonträger

    Registriert seit:
    07.09.11
    Punkte:
    22.512
    22512
    ich find die lösung von @AndiPaulo nicht verkehrt.
    field recorder und looper ans mischpult und
    den looper aus dem mischpult-send vom field recorder füttern.
    da spart man sich ne splitter-box.
    und bei lautstärkeunterschieden regeln muß man ja sowieso.

    je nach anforderung braucht man evtl. ein mischpult mit nem direct out.
     
    jet2, 19.04.19
    #6
  7. Fränkie17

    Fränkie17 Themenersteller Newcomer

    Registriert seit:
    19.04.19
    Punkte:
    6
    6
    Vielen Dank für eure Antworten! Ich habe die Variante mit dem Looper als send probiert. Funktioniert! Vielen Dank. Die andere Lösung alt3/4 würde mich auch interessieren, allerdings checke ich als Laie das Routing in der Praxis ehrlich gesagt nicht.
     
    Fränkie17, 20.04.19
    #7
    LM18 bedankt sich.
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.