Information ausblenden

konvertieren - soundfrage

Dieses Thema im Forum "Musik produzieren" wurde erstellt von oonightshiftoo, 11.02.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. oonightshiftoo

    oonightshiftoo Themenersteller

    Registriert seit:
    26.07.05
    Punkte:
    619
    619
    habe wieder einmal ein kleines problem ;-)

    1:
    also ich habe jetzt einen song gemastert (44khz 32bit)!
    jetzt habe ich ihn in 44khz und 16bit konvertiert und als ich mir die datei anhören wollte (über media player) klang es auf einmal völlig dumpf! ist das normal (durch den verlust von 32 auf 16 bit)? ich müsste die datei eigentlich jetzt noch einmal mit einem dynamikprozessor bearbeiten damit es nach etwas klingt!

    2:
    wie ist es mit der lautstärke der gemasterten songs?? ich habe die datei am schluß noch einmal auf -0,3 normalisiert!
    hat der song damit automatisch die richtige lautstärke im verhältnis zu professionellen cds?

    lg
     
    oonightshiftoo, 11.02.06
    #1
  2. 4damind

    4damind

    Registriert seit:
    19.10.05
    Punkte:
    8.540
    8540
    zu 1)

    Was konkret bedeutet "gemastert" bevor du den Song exportiert hast als 44khz/16bit. Ist z.B. ein Dither mit drauf, ein Limiter usw?

    zu 2)

    Normalisieren ist was anderes als Lautheit. Lautheit erreicht man durch Kompression, Anhebung des gewonnen Pegels und anschliessender Limitierung. RMS ist hier ein Wert der ungefähr das widerspiegelt. Übliche Werte liegen bei -12 bis -7.
     
    4damind, 11.02.06
    #2
  3. fmo

    fmo

    Registriert seit:
    14.12.04
    Punkte:
    13.151
    13151
    1. Der Song klang vorher auch schon genauso dumpf.
    Mir ist auch nicht ganz klar, was Du da wirklich gemacht hast.
    Du meinst wirklich 32 bit ?
    Man kann ja Audiomaterial durchaus in 32 bit speichern. Das ist richtig.
    Das dumpfe Klang bild wird irgendwelche anderen Ursachen haben.

    2. Nein, der Song hat damit nicht automatisch die "richtige" Lautstärke im Verhältnis zu professionellen CD's.

    Das was Du meinst ist etwas ganz anderes.
    Du meinst eigentlich die Lautheit.
    Das ist eine subjektive Größe, die vor allem darüber etwas aussagt, wie laut etwas
    empfunden wird. Das ist von der sogenannten Durchschnittlichen Lautstärke abhängig.
    Je höher die ist, umso lauter empfinden wir das Musikstück.

    Die Lautheit kann mit Kompressoren gesteigert werden.
    Dein Titel wird als leise empfunden, obwohl er genauso wie alle Profistücke auf -0,3 dB
    normalisiert wurde.
    Die Profisachen sind besser mit Dynamiktools bearbeite worden.
    Darum erscheinen sie fast doppelt so laut wie Deine eigenen Titel.
     
    fmo, 11.02.06
    #3
  4. oonightshiftoo

    oonightshiftoo Themenersteller

    Registriert seit:
    26.07.05
    Punkte:
    619
    619
    also ich habe den song in cubase erstellt und dann als wav-datei (32bit 44khz) exportiert!

    dann ein mastering-projekt geöffnet und:
    - dc offset entfernt
    - normalisiert
    - limiter
    - eq / kompressor
    - wieder limiter
    - zum schluß noch einmal normalisiert!

    in cubase klingt es jetzt eigentlich genau so wie ich es mit vorgestellt habe! nur nach dem konvertieren in 16bit (um es auf cd zu brennen) klingt es ziemlich dumpf!!

    hoffe ich habe es jetzt besser erklärt ;)
     
    oonightshiftoo, 11.02.06
    #4
  5. Despistado

    Despistado

    Registriert seit:
    10.01.03
    Punkte:
    3.581
    3581
    Dann lade mal die konvertierte Datei zurück in Cubase und hör sie dann direkt in Cubase an im Vergleich mit der noch unkonvertierten.
     
    Despistado, 11.02.06
    #5
  6. oonightshiftoo

    oonightshiftoo Themenersteller

    Registriert seit:
    26.07.05
    Punkte:
    619
    619
    @despisato: danke für die idee!! in cubase klingt die datei wieder ganz normal! kann es sein, dass das mit dem mediaplayer zusammenhängt??


    bezüglich der lautstärke:
    bei einem masterlimiter müsste ich also den treshhold jetzt nur auf einen wert von ca. -8 oder??
     
    oonightshiftoo, 11.02.06
    #6
  7. Despistado

    Despistado

    Registriert seit:
    10.01.03
    Punkte:
    3.581
    3581
    Schade daß ich mit niemandem darum gewettet habe daß es so sein würde, sonst hätte ich jetzt viel Geld.
    ;)

    Naja, beim Media Player müssen natürlich alle EQs und sonstigen Effekte ausgeschaltet sein, und der Media Player muß natürlich die selbe Soundkarte benutzen wie Cubase (falls du bspw. 2 eingebaut hast).

    Außerdem solltest du darauf achten daß du das übern Media Player in der selben Lautstärke abhörst wie in Cubase.

    Zu guter Letzt glaube ich auch daß es irgendwie auch eine psychische Sache ist.
    Wenn man in Cubase dabei zusieht wie der Song abgespielt wird klingt das für mich auch immer irgendwie anders als wenn ich mir eine Datei mitm Media Player anhöre....
     
    Despistado, 11.02.06
    #7
  8. oonightshiftoo

    oonightshiftoo Themenersteller

    Registriert seit:
    26.07.05
    Punkte:
    619
    619
    und jetzt weiß ich auch genau was es war:

    ich habe mir zufällig das frequenzspektrum angesehen und bemerkt, dass ich extrem viel subbass hatte!!

    und vielleicht ist der media-player zusätzlich auf mehr bass eingestellt und es hat deswegen nur noch grauscht!!

    aber trotzdem danke an alle!!
     
    oonightshiftoo, 12.02.06
    #8
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.