Information ausblenden

Klemme vs. Spinne

Dieses Thema im Forum "Recording & Mikrofonierung" wurde erstellt von DeHammer, 27.02.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. DeHammer

    DeHammer Themenersteller

    Registriert seit:
    28.11.05
    Punkte:
    392
    392
    Ich will ein Schlagzeug mir zwei C 3000 B und einen Bassdrum mikro aufnehmen. das Bassdrum mit klemme ist mir klar.

    Aber bei denn AKG´s kann ich mich nicht zwischen Spinne und Klemme Entscheiden.

    Was Würdet ihr wählen ???

    DeHammer
     
    DeHammer, 27.02.06
    #1
  2. DeHammer

    DeHammer Themenersteller

    Registriert seit:
    28.11.05
    Punkte:
    392
    392
    das wird meine erste liveaufnahme wäre nett wenn sich wenigstens einer dazu äußert
     
    DeHammer, 27.02.06
    #2
  3. Just_Chill

    Just_Chill

    Registriert seit:
    03.02.06
    Punkte:
    2.813
    2813
    hi dehammer,
    ich verstehe nicht ganz deine frage. vielleicht kannst du die ja etwas ordentlicher formulieren dann hilft dir vielleicht auch jemand :| :nonono:

    peace,
    Just_Chill
     
    Just_Chill, 27.02.06
    #3
  4. DeHammer

    DeHammer Themenersteller

    Registriert seit:
    28.11.05
    Punkte:
    392
    392
    Also:

    Ich habe am 14.03 mit meiner Band ein kleinen Gig.
    Ich will das ganze mit schneiden, nicht um es als aufname für ein album zu nutzen oder ähnliches nur um uns selber zu kontroliren und erfahrungen mit aufnahmen zu machen.
    Wie ich Gitarren und Gesang abnehme ist klar. Ich will das Schlagzeug mit zwei Kondensatormikros aufnehmen ([p=99]AKG C3000 B[/p]). Und zusätzlich ein Bassdrum mikro. Die Frag ist ob ich Die Kondensator mikros in eine Spinne stecke e oder eine klemme nutze ?

    mfg. DeHammer

    p.s. ich hoffe jetzt ist klarer, wenn nicht bitte nachfragen.
     
    DeHammer, 27.02.06
    #4
  5. mathew

    mathew

    Registriert seit:
    31.12.03
    Punkte:
    3.628
    3628
    Hi

    Na, wenn Du schon Spinnen zur Verfügung hast, dann nutze sie doch. Da kriegste weniger Trittschall auf die Aufnahme.

    Sieht aber imo auf einem kleinen Gig ein wenig überdimensioniert aus ;)

    Reichen würden aber auch Klemmen, denn Du willst die Aufnahme ja nur zu Kontrollzwecken machen.


    Gruß Mattes
     
    mathew, 27.02.06
    #5
  6. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.703
    16703
    ich verwend soweits geht auch spinnen, hab aber mit klemmen bisher auch selten ein problem gehabt... nur wenn der sänger sich nicht beherrschen kann und die ganze zeit am ständer herumgrapscht.

    lg
    flox
     
    floxe, 27.02.06
    #6
  7. mathew

    mathew

    Registriert seit:
    31.12.03
    Punkte:
    3.628
    3628
    Immer die fiesen Grabscher

    Sowas von versaut und versauen auch noch die Aufnahme! :D

    Gruß Mattes
     
    mathew, 27.02.06
    #7
  8. Andreas2

    Andreas2

    Registriert seit:
    02.12.05
    Punkte:
    648
    648
    Hej,
    da gibt es kein "versus",hast Du Spinnen,nutze sie!
    Komische Frage,erklärt doch wohl schon die Logik!
    Spinnen entkoppeln Umgebungsgeräusche,Stichwort
    Trittschallschutz,aber auch Resonanzen der Stative etc.
    Andreas
     
    Andreas2, 27.02.06
    #8
  9. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.703
    16703
    yes, schon mal björk beim einsingen gesehen? als toning würd ich rübergehen und ihr das arme neumann wegnehmen. tapst drauf rum und alles mögliche, mich wunderts immer wieder von neuem wie gut die vocals-qualität bei ihr ist.

    lg
    flox
     
    floxe, 27.02.06
    #9
  10. Brainsaw

    Brainsaw

    Registriert seit:
    24.11.03
    Punkte:
    3.997
    3997
    Ist wahrscheinlich nur Schow bei Björk, aufgenommen wird ganz korrekt, wsobald die Kameras aus sind ;)
     
    Brainsaw, 28.02.06
    #10
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.