Information ausblenden

Kleines Kammerstückchen mit Mittelalter-Touch

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von pitto, 17.11.19.

  1. pitto

    pitto Themenersteller

    Registriert seit:
    14.12.07
    Punkte:
    5.966
    5966
    Hi,

    habe ja heute meinen ganzen Tag damit verbracht, die 8Dio String-Library ans Laufen zu bringen. Das hat mich ziemlich geärgert, da ich nicht an meiner Orchesterkomposition weiterarbeiten konnte....

    Zum Schluss war ich jetzt doch einigermaßen erfolgreich und hab doch noch einen kleinen Track komponiert, der mir klanglich so vor den Ohren schwebte.

    Diesmal ein Stück mit einem Hauch von Mittelalter, allerdings kombiniert mit moderneren Klängen. Was meint ihr, kommt das in etwa hin? Ich finde das ganze (obwohl noch sehr roh) recht charmant...



    Auf euer Feedback freue ich mich!

    Danke und Gruß, pitto
     
  2. pitto

    pitto Themenersteller

    Registriert seit:
    14.12.07
    Punkte:
    5.966
    5966
    Hi Leutis,

    manchmal wundert man sich ja so, was man in der Nacht, bei entsprechender Müdigkeit so fabriziert hat. Als ich das heute morgen gehört habe fand ich es alles klanglich zu weit weg und zu undurchsichtig. Habe jetzt noch mal daran gearbeitet und v.a. die einzelnen Elemente deutlich besser herausgearbeitet.

    Von den 8Dio Adagios verwende ich in dem Track nur die Bässe und Cellos. Möchte mich sukzessive da einarbeiten.... Was meint ihr besser schlechter? Wie findet ihr es überhaupt?

    Vielen Dank und Gruß, pitto
     
  3. sts

    sts

    Registriert seit:
    09.09.08
    Punkte:
    25.119
    25119
    Ich kann dazu zwar nichts kommentieren, aber mal so grundsätzlich: Besser oder schlechter ist kaum zu beurteilen, wenn nun noch eine Version da steht. Man kann ja nicht erwarten, dass alle die erste Version noch so im Ohr haben, dass ein Vergleich mit der neueren Version möglich wäre.
     
    digi und pitto bedanken sich.
  4. pitto

    pitto Themenersteller

    Registriert seit:
    14.12.07
    Punkte:
    5.966
    5966
    Jep, da hab ich wohl gepennt und schon was ne neue Version hochgeladen, bevor es überhaupt jemand hier kommentiert hat. Also, einfach streichen und kommentieren ohne vergleichen!

    Warum? Du gehörst doch zu den durchaus versierten hier....
     
  5. digi

    digi Berufsjugendlicher

    Registriert seit:
    01.10.14
    Punkte:
    4.339
    4339
    Ich finde, die Main Vocal liegen zu weit auf den Seiten und auf meinen KH80 kann ich anfangs den Chor fast nur ahnen.
     
    pitto bedankt sich.
  6. pitto

    pitto Themenersteller

    Registriert seit:
    14.12.07
    Punkte:
    5.966
    5966
    mhh, da wollte ich mal was extremeres ausprobieren, um ein bisschen mehr "Weite" zu bekommen...

    Ich hatte gehofft, dass das schon ein bisschen besser ist, in der ersten Version war der so gut wie gar nicht zu hören....

    ist halt echt schwierig mit der Mixerei! Vielen Dank für dein Feedback!
     
    digi bedankt sich.
  7. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    15.014
    15014
    An sich finde ich das hübsch, aber einige der Männerchöre machen ein wenig den Eindruck, als hätte sich irgendwo der Delay Lama reingemogelt und mitgemischt. Geht mir aber häufig bei Dosenchören so, die über typische Hmms, Ahs und Ohs hinausgehen.
    Was ich allerdings nicht weiß, ist, wo da das Mittelalter um die Ecke lugt. Ich finde, das klingt alles mindestens 200-300 Jahre neuer. Wobei ich, in Ermangelung eigener Erfahrung, natürlich auch nicht weiß, wie das damals so geklungen haben mag.
     
  8. pitto

    pitto Themenersteller

    Registriert seit:
    14.12.07
    Punkte:
    5.966
    5966
    Das war so eine erste Assoziation, aber um ehrlich zu sein, bin ich mir da inzwischen auch unsicher...
     
  9. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    15.014
    15014
    Bei "echtem" Mittelalter stelle ich mir halt - zumindest stereotyp - eher so'n liturgisches Mönchsgedöns vor, vielleicht noch Troubadoure mit Lauten und Co. Der ganze Streicherkram kommt ja erst deutlich später, zumindest das Zeug, was man in den meisten Libraries so findet. Wird natürlich von den Big Boys auch in im Mittelalter angesiedelten Filmen benutzt, aber ich denke da auch oft, dass es, ähnlich der meist sauberen Straßen und den vorhandenen Zähnen, nicht viel mit wirklichem Mittelalter zu tun hat.
     
  10. sts

    sts

    Registriert seit:
    09.09.08
    Punkte:
    25.119
    25119
    Aus zwei Gründen:

    Erstens: Es ist eine Art von Musik, zu der ich nicht gut etwas sagen kann, weil ich davon keine Ahnung habe und nicht weiß, wie das klingen sollte. Es fehlt mir gewissermaßen die Referenz in Kopf. Trotzdem ist der (eher oberflächliche) Eindruck hängen geblieben, dass es mir zu sehr aus der Dose klingt, hier vor allem das sonderbare Melodieinstrument, das bei 0:20 beginnt.

    Zweitens habe ich fast den ganzen Tag andere Sachen aufgenommen und daran gemischt und gebastelt und kriege daher nichts mehr mit. :confused:

    Was das Mittelalter angeht, würde ich mich Sascha Franck anschließen - allerdings war ich damals auch nicht dabei, daher ist das mit Vorsicht zu genießen. Angeblich gab es ja da schon bestimmte Arten von Metal, zumindest, wenn man nach dem Outfit mancher (heutiger) Fans geht. :]->
     
    pitto bedankt sich.
  11. notebynote

    notebynote

    Registriert seit:
    10.10.06
    Punkte:
    8.508
    8508
    Ich weiß jetzt nicht genau, welche Anregung Du erwartest. Es ist noch eine rohe Fassung, wie Du oben ja selber sagst, auch bei neuerlicher Überarbeitung fehlt mir da der Zugang zu dem Stück. Doch davon abgesehen ist jedes Stück wertvoll und es macht immer Sinn, daran zu arbeiten. Klanglich ist da einiges noch nach oben offen, 8dio hin oder her. Harmonisch ist das ja nicht so komplex, also tendenziell kommt für mich die Emotion aus der Melodie, die mir hier leider zu indifferent kommt. Lass Dir Zeit mit dem Stück und zeig uns, wohin Du damit willst.
     
    pitto bedankt sich.
  12. pitto

    pitto Themenersteller

    Registriert seit:
    14.12.07
    Punkte:
    5.966
    5966
    Hio @sts vielen Dank für deine Ausführungen, ich schätze das sehr, dass du dir die Sache anhörst...

    das ist ja schon mal ein Statement! Das ist echt ein Jammer, mit dem Streben nach authentischen Klang. Kaufe mir zwar ab und zu eine Library, aber kann mir leider kein Orchester ins Wohnzimmer stellen, das ist wirklich zu teuer...

    Ich schließe mich da jetzt auch mal an! Die Instrumente passen nicht und die Harmonien auch nicht, die hatten damals noch keine dur-moll-harmonik, war halt sehr spät, ich fands gut und ich brauchte einen Namen....
     
    sts bedankt sich.
  13. pitto

    pitto Themenersteller

    Registriert seit:
    14.12.07
    Punkte:
    5.966
    5966
    das ist doch ein guter Hinweis, das war auch tatsächlich so intendiert, allerdings habe ich kein ausgewiesenes Soloinstrument. Bereite mich gerade auf den Black Friday vor und überlege mir, welches Soloinstrument ich mir zulegen soll, sofern es denn einen Rabattdeal gibt...
     
  14. Sweetsweep

    Sweetsweep

    Registriert seit:
    12.07.19
    Punkte:
    705
    705
    Dieses Instrument ist mir auch sehr negativ aufgefallen. Klingt fast bissl Midi. Wollte ich nur anmerken.
     
    pitto bedankt sich.
  15. pitto

    pitto Themenersteller

    Registriert seit:
    14.12.07
    Punkte:
    5.966
    5966
    wie gesagt, ist ein Cello aus der Adagio-Library, habt ihr ne Idee, welches Soloinstrument das besser kann?

    danke dir auch für dein Feedback!
     
  16. sts

    sts

    Registriert seit:
    09.09.08
    Punkte:
    25.119
    25119
    Ernsthaft: Ich wäre nicht darauf gekommen, dass das ein Cello sein soll. Ich meine, ja, ein Cello würde wahrscheinlich passen, aber nicht das hier.

    Ich habe leider nicht den Überblick, was es da so gibt, sehe aber grundsätzlich zwei Wege: (1) anderes Cello suchen, (2) ganz anderes Instrument nehmen.
     
    pitto bedankt sich.
  17. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    15.014
    15014
    Hätte ich ehrlich gesagt auch nicht gedacht, jedenfalls nicht so richtig. Hat irgendsoeinen komischen nasalen "Oboen-Honk" mit drin.


    Brettgitarre. War auch schon im Mittelalter dazu angetan, einen ins Visier der heiligen Inquisition zu befördern.
     
    pitto bedankt sich.
  18. Locis

    Locis

    Registriert seit:
    04.09.06
    Punkte:
    11.129
    11129
    Das Cello ist wirklich nichts... Generell müßte die Melodie auch emotionaler, also mit mehr Abwechslung in Lautstärke, Dynamik, Klangfarbe kommen (z.B. Modwheel und was weiß ich welche CC-Daten es da noch gibt stärker nutzen.)
     
    pitto bedankt sich.
  19. pitto

    pitto Themenersteller

    Registriert seit:
    14.12.07
    Punkte:
    5.966
    5966
    Danke für das Feedback! Hast du eine Idee für ein alternatives Soloinstrument?

    in Bezug auf cc übe ich noch an meinem Workfloh...
     
  20. digi

    digi Berufsjugendlicher

    Registriert seit:
    01.10.14
    Punkte:
    4.339
    4339
    Bei Mittelalter habe ich mich auch erst auf sowas gefreut. Vielleicht macht das ja mal jemand nach?

     
    pitto bedankt sich.