Information ausblenden

Klatschkurs (Rhythmen verstehen und lesen)

Dieses Thema im Forum "Musiktheorie & Songwriting" wurde erstellt von Sascha Franck, 15.02.21.

Schlagworte:
  1. Sascha Franck

    Sascha Franck Themenersteller

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    27.613
    27613
    Eigentlich nicht wirklich Theorie sondern Praxis, aber durchaus mit Theorie verbunden. Ein Klatschkurs, zusammengestellt von einem alten Freund und Bandkollegen. Meiner Meinung nach sehr gut!
    https://sites.google.com/view/klatschkurs/info

    Edit: Das war wohl nur eine Vorabversion, hier mit besser gestalteter Website und streckenweise abgeänderten Materialien:
    http://www.klatschkurs.de/
     
    Zuletzt bearbeitet: 15.02.21
    Sascha Franck, 15.02.21
    #1
    Hz-Brecher, Sweetsweep, kerninger und 10 andere bedanken sich.
  2. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    61.226
    61226
    Gleich klatscht es, aber keinen Beifall! :D Solche DInge waren elementare Bestandteile der Musicianship Class 101 in Berklee. Gepaart mit Solphege. 4x die Woche! Macht wenig Spass, ist aber in der Rückschau elementares Bootcamp für alle Instrumentalisten und Sänger.
     
    muffy, 15.02.21
    #2
    Sascha Franck bedankt sich.
  3. Sascha Franck

    Sascha Franck Themenersteller

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    27.613
    27613
    Ich finde ja, dass das durchaus Spaß macht.
     
    Sascha Franck, 15.02.21
    #3
  4. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    61.226
    61226
    Ich bin da eher unfähig, der Spass kommt oft mit dem Können. :D
     
    muffy, 15.02.21
    #4
  5. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    58.515
    58515
    Als alter Zipfelklatscher kein Problem das Ganze.
     
    Kosaken-Kaffee, 15.02.21
    #5
  6. leary

    leary

    Registriert seit:
    26.10.05
    Punkte:
    19.749
    19749
    Werden da nicht die Zählzeiten und didaktische Kniffe erklärt?
     
    leary, 15.02.21
    #6
  7. ModulationMatrix

    ModulationMatrix Faderhalter

    Registriert seit:
    10.09.13
    Punkte:
    38.613
    38613
    Also dass der Strich ständig seine Geschwindigkeit ändert irritiert mich übelst und macht das ganze unbrauchbar für mich.
     
    ModulationMatrix, 15.02.21
    #7
  8. Sascha Franck

    Sascha Franck Themenersteller

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    27.613
    27613
    Was genau meinst du? Das ist nicht als musikalische Früherziehung gedacht sondern eher Begleitmaterial für Studierende. Viel wissen muss man nicht, aber was generell Viertel, Achtel, Sechzehntel und Co. darstellen, wird halt vorausgesetzt.
     
    Sascha Franck, 15.02.21
    #8
  9. Sascha Franck

    Sascha Franck Themenersteller

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    27.613
    27613
    Da muss man doch gar nicht draufgucken, sondern auf die Noten.
     
    Sascha Franck, 15.02.21
    #9
  10. Sascha Franck

    Sascha Franck Themenersteller

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    27.613
    27613
    Ich find's eher doof, dass es keinen Einzähler gibt.
     
    Sascha Franck, 15.02.21
    #10
  11. leary

    leary

    Registriert seit:
    26.10.05
    Punkte:
    19.749
    19749
    Naja, selbst Studierende brauchen didaktische Unterstützung: Hilfestellung zur Zählweise, Tricks zur Einteilung eines Taktes etc.
    Egal, kann ja jeder mit anstellen, was er will.
     
    leary, 15.02.21
    #11
  12. rocking.xmas.man

    rocking.xmas.man Faderhalter

    Registriert seit:
    19.05.17
    Punkte:
    6.229
    6229
    rocking.xmas.man, 15.02.21
    #12
  13. Turquoise

    Turquoise

    Registriert seit:
    21.04.16
    Punkte:
    10.435
    10435
    Meiner Meinung nach schlecht.

    Also das erste Video passt schon mal nicht. Drüber steht tempo 60 und 4/4 Takt. Und gespielt wird in Wirklichkeit ein Shuffle.
     
    Turquoise, 15.02.21
    #13
    AnGee bedankt sich.
  14. Mit Senf

    Mit Senf

    Registriert seit:
    09.04.19
    Punkte:
    1.448
    1448
    Ach cool, mal wieder Zeugs vom Blatt lesen. Kürzlich erst festgestellt wie schnell man da einrostet, wenn man keine Mucken mehr spielen kann. Ich klatsche mich gleich mal durch paar Videos.

    Verstehe ich nicht ganz. Gibt doch ein Einzähler zu Beginn?
     
    Mit Senf, 15.02.21
    #14
  15. Sascha Franck

    Sascha Franck Themenersteller

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    27.613
    27613
    Bis auf die Anmerkung, dass da Shuffle stehen sollte (wo ich dir folglich beipflichte), stimmt alles. Das ist ein 4/4 bei 60BPM.
     
    Sascha Franck, 15.02.21
    #15
  16. Sascha Franck

    Sascha Franck Themenersteller

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    27.613
    27613
    Ja, bei den späteren Videos schon, bei den "Reading 8ths" nicht.
     
    Sascha Franck, 15.02.21
    #16
    Mit Senf bedankt sich.
  17. Turquoise

    Turquoise

    Registriert seit:
    21.04.16
    Punkte:
    10.435
    10435
    Nu eben, dass ein triolischer Grundbeat alles ändert.
     
    Turquoise, 15.02.21
    #17
  18. dhinda

    dhinda Triangelspieler

    Registriert seit:
    05.01.16
    Punkte:
    8.543
    8543
    Ach komm, für einen alten Swinger geht das doch in Ordnung.:)
     
    dhinda, 15.02.21
    #18
  19. AnGee

    AnGee Außensaiter

    Registriert seit:
    11.04.20
    Punkte:
    321
    321
    tja, wer's braucht...
     
    AnGee, 15.02.21
    #19
  20. dhinda

    dhinda Triangelspieler

    Registriert seit:
    05.01.16
    Punkte:
    8.543
    8543
    Doch doch, solche Übungen können nie schaden, vor allem, wenn man immer ofter vor einer Daw sitzt und Autoquantisiereng vornimmt.
    :)
     
    dhinda, 15.02.21
    #20