Information ausblenden

kann ich mischpult und soundkarte zusammen nutzen?

Dieses Thema im Forum "Recording & Mikrofonierung" wurde erstellt von TStyle, 19.10.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. TStyle

    TStyle Themenersteller

    Registriert seit:
    29.06.08
    Punkte:
    25
    25
    hallo liebe community

    ich habe folgende frage:
    ich besitze eine externe soundkarte (Tascam US-122L) und will mir ein mischpult anschaffen.mir wurde auch im music store schon abgeraten dennoch möchte ich umbedingt ein mischpult haben egal ob es viel bringt oder nicht.Mein problem liegt darin ich werde nicht schlau aus den vielen verschieden mischpulten. Es gibt ja PA und Recording und ich weiß nicht was für ein Mischpult ich brauche . Und ob ein USB oder nicht USB Mischpult besser wäre bzw ob es ein Weg gibt ein USB Mischpult mit der Soundkarte gleichzeitig zunutzen weil ich gelesen habe das die meisten USB Mischpulte schon ein Audio Interface besitzen und meine externe Soundkarte ja dann überflüssig wäre.Zudem möchte ich auch mit den Mischpultfadern die digitalen Fader in Cubase steuern ist das möglich ? also ich währe euch sehr dankbar wenn ihr mir diesen Haufen von fragen beantworten könntet.

    danke schonmal im voraus
     
    TStyle, 19.10.08
    #1
  2. davechecker

    davechecker

    Registriert seit:
    22.01.08
    Punkte:
    1.192
    1192
    Wovon du hier redest, ist ein Midi-Controller. Den gibt es in vielen Formen, in deinem Fall ein Digitalmischpult. Das unterscheidet sich völlig von dem PA-Mischpult, welches analoge Signale, die direkt in das Mischpult gehen, zu einer Stereospur mischt... Ein digital Mischpult wird, wie du schon gesagt hast, über USB oder Midi an den PC angeschlossen, und kann so als Controller verwendet werden.Sprich, deine Fader in Cubase bewegen lassen;-)
    Bin auch im Begriff, mir mal so ein Teil zuzulegen, auch wenn der Vorteil eigentlich nur darin liegt, nicht mehr über die Maus automatisieren zu müssen.
    Da würd sich zB das Behringer BCF-2000 anbieten.

    lg
     
    davechecker, 19.10.08
    #2
  3. TStyle

    TStyle Themenersteller

    Registriert seit:
    29.06.08
    Punkte:
    25
    25
    ok danke das hilf mir schon ein wenig aber kann ich dann trotzdem meine externe soundkarte nutzen oder nicht?

    und gibt es nicht ein weg ein mischpult an die externe soundkarte anzuschließen?
     
    TStyle, 19.10.08
    #3
  4. DaddyDufte

    DaddyDufte

    Registriert seit:
    18.08.07
    Punkte:
    11.645
    11645
    pa - eher für live
    recording - eher für studio

    usb deshalb, weil eine soundkarte drinne is, richtig! du kannst in cubase nur einen soundtreiber nutzen. entweder den vom pult oder den von deinem tascam.

    wenn du mit den fadern auch in cubase etwas bewegen möchtest, suchst du einen controller!

    das was du machen willst habe ich sehr lange mit dem tascam fw 1082 getan:
    soundcart, (analog) 8kanal-mischpult, controller (cubase, reaper, reason...)

    ähnlicher thread war vor 3-4 tagen auch.


    gruß,
    dufte
     
    DaddyDufte, 19.10.08
    #4
  5. DaddyDufte

    DaddyDufte

    Registriert seit:
    18.08.07
    Punkte:
    11.645
    11645
    zu langsam... mist


    Z: "ok danke das hilf mir schon ein wenig aber kann ich dann trotzdem meine externe soundkarte nutzen oder nicht?"

    ...ja

    Z: "und gibt es nicht ein weg ein mischpult an die externe soundkarte anzuschließen?"

    ...warum? aber ja, di summe kannst du an dein tascam schicken
     
    DaddyDufte, 19.10.08
    #5
  6. tomric

    tomric Rocker

    Registriert seit:
    10.12.06
    Punkte:
    35.173
    35173
    Okay, Du bist also beratung-/lernsresistent...

    Willst Du das Pult für live vor eine Endstufe und Boxen hängen oder es bei der Aufnahme nutzen ? Die Antwort darauf beantwortet Dir auch Deine Frage welches Mischpult.

    Wenn Du mehr Spuren parallel aufnehmen willst als bisher, dann brauchst Du eh eine neue Soundkarte. Da Du auch einen Controller haben möchtest bietet sich evtl. ein entsprechendes Digitalmischpult (ggf. in Verbindung mit einer passenden Soundkarte) an, mit dem das möglich wäre. Oder Du verzichtest auf die Controllerfunktion, dann gibt es natürlich Kleinmixer mit brauchbaren Preamps und Soundkartenfunktion, z.B. Alesis Multimix, Phonic Helixboard, Mackie Onyx etc.

    Was auch funktioniert sind Audio-Interfaces mit Controllerfunktion wie z.B. das M-Audio Projectmix I/O, Tascam 1884 usw.

    Als letztes gäbe es noch die Alternative mit einem analogen Mischpult: Anständige Mehrkanalsoundkarte, einen analogen Inline-Mixer mit entsprechend guten EQs und Preamps, die man dann auch beim Mixdown benutzt und dazu ggf. einen reinen Controller um den Sequenzer damit zu Steuern. Hier reden wir dann aber über Mischpulte in anderen Preisklassen und es wäre Perlen vor die Säue sowas vor das US122 zu hängen, auch wenn es als solches funktionieren würde...
     
    tomric, 19.10.08
    #6
  7. TStyle

    TStyle Themenersteller

    Registriert seit:
    29.06.08
    Punkte:
    25
    25
    ok ich komme gerade etwas durcheinandern mit diesem tascam controller mischpult wie auch immer steuer ich dann die fader das ist mir nun klar aber wird in das auch das mic eingesteckt oder läuft dieser controller seperat zur tascam das ich dann in die tascam das mic stecke und diesen controller nur zum steuern der fader usw benutze??
     
    TStyle, 19.10.08
    #7
  8. DaddyDufte

    DaddyDufte

    Registriert seit:
    18.08.07
    Punkte:
    11.645
    11645
    das tascam fw 1082 macht alles, was du brauchst. inclusive 4 mic-preamps. das von tomric empfohlene Tascam 1884 schießt denke ich etwas über das ziel hinaus!

    wieviele monokanäle möchtest du gleichzeitig aufnehmen?
     
    DaddyDufte, 19.10.08
    #8
  9. tomric

    tomric Rocker

    Registriert seit:
    10.12.06
    Punkte:
    35.173
    35173
    Ne, in dem Tascam 1884 (Edit: Oder dem kleinen 1082, das DaddyDufte empfohlen hat) wie auch im M-Audio Projectmix sind Mikrofonvorverstärker eingebaut. Du schließt also das Mikro direkt an einen Kanal am Interface an...
     
    tomric, 19.10.08
    #9
  10. TStyle

    TStyle Themenersteller

    Registriert seit:
    29.06.08
    Punkte:
    25
    25
    ok würdet was würdet ihr mir denn mehr empfehlen ?
    ein usb mischpult oder so eon controller ding (sorry wenn ich es nicht anders ausdrücken kann mir fehlt das nötige fachwissen)
    ich blicke nämlich bei euren vorschlägen nicht so ganz durch das ihr mir nochmal kurz erläutert was für möglichkeiten es gibt und welche teile ich dann behalte bzw neu kaufen sollte und was diesen dann auch kosten würden
     
    TStyle, 19.10.08
    #10
  11. tomric

    tomric Rocker

    Registriert seit:
    10.12.06
    Punkte:
    35.173
    35173
    Gaaaaanz simpel:
    Wenn Dir eigentlich Deine Soundkarte mit zwei Mikrofoneingängen ausreicht dann reicht Dir für die reine Fernsteuerung des Sequenzers ein einfacher Controller wie z.B. der BCF2000. Ist aber dann kein Mischpult, sondern eben nur ein Controller...

    Willst Du mehr als zwei Monokanäle gleichzeitig aufnehmen können und dazu die Controllerfunktionen, dann brauchst Du ja auch einen neue Soundkarte. In diesem Fall könntest Du z.B. Deine alte Soundkarte verkaufen und Dir bspw. so eine Kombination wie das Tascam 1082/1884, M-Audio Projectmix oder Digi003 holen, dann hast Du beides in einem Gerät. Diese Geräte sind zum Teil auch gleich als Mischpult nutzbar.

    Was willst Du denn generell mit der Investition erreichen, wo hakt es bisher, mit was bist Du unzufrieden ? Vielleicht ist es dann einfacher Dir zu helfen ohne Dich dabei zu verwirren... ;)
     
    tomric, 19.10.08
    #11
  12. PuckTrouble

    PuckTrouble

    Registriert seit:
    09.06.08
    Punkte:
    215
    215
    Was willst du denn überhaupt aufnehmen?
     
    PuckTrouble, 19.10.08
    #12
  13. ArdathBey

    ArdathBey

    Registriert seit:
    17.01.07
    Punkte:
    8.505
    8505
    ich würde mal ganz spontan auf Rapgesang tippen :D
    der flow passt ja schon....
     
    ArdathBey, 20.10.08
    #13
  14. PuckTrouble

    PuckTrouble

    Registriert seit:
    09.06.08
    Punkte:
    215
    215
    In dem Fall hilft nur ein möglichst grosses Mischpult und ganz
    viel Noppenschaum
     
    PuckTrouble, 20.10.08
    #14
  15. TStyle

    TStyle Themenersteller

    Registriert seit:
    29.06.08
    Punkte:
    25
    25
    ja ihr habt wieder recht es ist rapgesang :D also ich hab in letzter zeit viel investiert in das "studio" hab ne gesangskabine bauen lassen und ähnliches und wollte eig jetzt nicht mehr als 200 euro für ein mischpult ausgeben. und ihr werdet lachen wenn ich euch sage wo der ursprungsgedanke war das ich ein mischpult haben will ....es war die optik. von anfang an wollte ich so ein teil haben egal ob ich es brauche oder nicht.im music store hat man mir gesagt das es garkein sinn machen würde man sollte dan eher andere komponenten austauschen.Wie auch immer nachdem ihr meine halbe lebensgeschichte kennt könnt ihr euch ne meinung bilden.

    achja ne letzte frage wenn ich meine tascam weg lassen würde und ein usb mischpult mit eingbautem audio interface anschließe kann ich damit AUCH die fader steuern?
     
    TStyle, 20.10.08
    #15
  16. kickback

    kickback

    Registriert seit:
    14.12.05
    Punkte:
    71.622
    71622
    Dann such dir einfach eines aus das dir gefällt und stells irgendwo hin wo es optisch gut hinpasst.

    Für die Fadersteuerung kaufst du dir dann das Behringer BCF und verbindest es (im Unterschied zu obigem Mischpult) mit dem Computer.

    :D
     
    kickback, 20.10.08
    #16
  17. tomric

    tomric Rocker

    Registriert seit:
    10.12.06
    Punkte:
    35.173
    35173
    Für 200 Euro ein Mischpult mit USB-Schnittstelle ? Da bekommst Du nix mit Fadersteuerung oder Motorfadern. Stell Dir so ein BCF rein, sieht auch nach Mischpult aus und macht was Du haben willst.

    Alternative: Schau bei Ebay mal nach einem älteren, gebrauchten Pult mit Direct-Outs (Alesis Studio 32, Fostex 812 oder 820, etc.). Da taugen die Preamps und EQs wenigstens schon halbwegs was, die Abhörsektion ist ausreichend und somit steht das Teil dann nicht nur rein als Deko rum...

    Oder die meiner Meinung nach sinnvollste Lösung: Warte mit dem Kram, spar noch ein wenig und hol Dir so eine Kombi aus Interface und Controller.

    Sollten Dir sämtliche Vorschläge scheißegal sein kauf einfach ein gebrauchtes das fett aussieht und Dir gefällt... :D
     
    tomric, 20.10.08
    #17
  18. PuckTrouble

    PuckTrouble

    Registriert seit:
    09.06.08
    Punkte:
    215
    215
    Was du nicht sagst...
     
    PuckTrouble, 20.10.08
    #18
  19. petaod

    petaod

    Registriert seit:
    30.08.06
    Punkte:
    3.894
    3894
    Such mal bei ebay unter "defekt".
    Da bekommst du optisch anspruchsvolle Geräte zu günstigen Preisen.
    Und die erfüllen genau den Zweck, den du erreichen willst.
    Dazu noch ein paar Kabel. Auch die können defekt sein. Du brauchst dann für 2 Ports nur ein Kabel, weil es ja 2 Enden hat ;)
     
    petaod, 21.10.08
    #19
  20. TStyle

    TStyle Themenersteller

    Registriert seit:
    29.06.08
    Punkte:
    25
    25
    ok also ich hab mich weiter informiert und auch zu einem cotroler geraten und einem kleinen mischpult zb. von tapco gibt es jtzt günstig und ich wollte mal fragne ob das dann auch die richtige reiheinfolge wäre mit dem verbinden die mir vorgeschlagen wurde also:

    pc daran die tascam und den controller über usb
    an die tascam das mic und das tapco über xlr auch in die tascam
    und das tapco noch mit dem mischpult
    funktioniert das?
     
    TStyle, 21.10.08
    #20
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.