kann ein mac Jitter Effekter dieser Art erzeugen? Woran kann es liegen?

D

deboje

Registriert
19.05.23
Beiträge
1
Reaktionen
0
Punkte
2
Hallo alle miteinander,
Ich bin wirklich mit meinem Latein am Ende. Vielleicht weiß jemand Rat, kennt das Problem oder hat vielleicht eine Idee oder gar die Lösung.
Es geht um unkontrollierte digitale Jitter Effekte, die bei der Aufnahme entstehen. Ursprünglich in Live 10/11 aufgetaucht und ich habe versucht ALLES zu differenzieren.
Ich dachte die ganze Zeit es liegt an Ableton und nun habe ich verschiedene Sinustöne in Audacity kreiert, diese auf Tape aufgenommen und anschließend in Audacity abgespielt. Auch hier kommt es irgendwann zu den seltsamen Jitter Effekten. Ich denke dies ist ein wichtiger Hinweis, es liegt also nicht unbedingt an Ableton, die Aufnahme an sich erzeugt diesen Effekt.
Ich habe diverse Sample Beispiele angefügt um akustisch dies mal aufzuzeigen.

Benutzung von Ableton Live 10 & 11 beim Einspielen von analogen Audiosignalen entstehen. Zum Teil häufiger, störend und diese machen eine Aufnahme unmöglich.
Technische Voraussetzungen:
27’ Mac Ende 2015 mit 3,2 GHz Intel Core i5 24 GHz Speicher, nutze Live 10 (oder nun auch 11), zwei Zusatz Monitore,
Audio Interfaces Motu 24 AI, Midi Interface : Unitor 8 MK2


Wenn ich in Ableton Midi Kanäle als Ext. Instrument einrichte (einer reicht schon) und dort via Midi/USB Daten einspiele oder aufgenommenes abspielen lasse bekomme ich irgendwann, nicht reproduzierbar manchmal nach wenigen Sekunden, manchmal nach Minuten den beigefügten Jitter Effekt.
Ich hatte zwar den Eindruck je mehr Kanäle aktiv sind, desto schneller/heftiger ist der Effekt aber ich kann mich auch irren.
Wie man in dem Sample hört, ist auch schon bei einem Kanal Geklimper ein zum Teil deutlicher Gitter Effekt hörbar, ein anderes mal ist er deutlich weniger stark.
Bei in Live verwendeten internen Plug-ins tritt dies niemals auf.
Egal welches externe Hardware Gerät ich nutze ist dies auf kurz oder lang immer zu hören. Es stört den kreativen Workflow derart, dass es keinen Spaß mehr macht und ich nach so langer Zeit und unendlichen Versuchen dem nach zu gehen nun doch denke, vielleicht hat jemand aus der Community eine Idee und/oder kennt das.
Aber nicht das man nun denkt es geht um Midi/USB, selbst wenn ich eine Audioquelle vom Tape Recorder einspiele kommt es auf kurz oder lang zu diesem Effekt.
Ich habe verschiedene in Sinus Töne in Audacity kreiert, auf Tape aufgenommen und abgespielt und diese in Ableton aufgenommen und es kam irgendwann dazu. Aber auch in Audacity aufgenommen und abgespielt (s.o.)

Ich habe personal Trainer von Ableton schon kontaktiert und laut deren Aussage ist der Effekt auf jeden Fall digitaler Natur und hat wohl nichts mit irgendwelchen Latenzen oder Sample Raten zu tun. Kann ich nur so annehmen.
Alle Geräte habe ich ausgemacht, das gleiche hatte ich zuvor mit meinem Audio Interface (Apogee Duett), alle Hubs habe ich entfernt, bin nur mit dem nötigsten direkt in den Mac gegangen. Bluetooth Geräte habe ich entfernt, Handy entfernt, WLAN ausgemacht, d.h. alles an Strahlungsquellen ausgemacht.
Ich weiß nicht weiter.
Jetzt habe ich von Ableton 10 auf 11 ein Upgrade gefahren, das Gleiche.
Verstärker auch getauscht.

Zuletzt habe ich einen 2017 iMac herangezogen und per Time Machine eine Kopie des Rechners dort aufgespielt. Und wie es scheint kommt dies hier nicht mehr vor. Also der Rechner?

Kann so etwas vielleicht an den RAM Bausteinen liegen?

Vielleicht weiß jemand Rat, ich bin am Ende.
Vielen Dank und Gruß
Martin
 

Anhänge

  • Beispiel A Midi Gerät 1.mp3
    141,6 KB
  • Beispiel C from Tape.mp3
    185,8 KB
  • Für Ben.mp3
    730,6 KB
  • Störung 1.mp3
    186,3 KB
  • Störung erneut.mp3
    125,7 KB
  • Störung im gr.set.mp3
    270,8 KB
  • Störung Sinuston.mp3
    110,8 KB

Ähnliche Themen

RockoFreakMan
Antworten
0
Aufrufe
704
RockoFreakMan
RockoFreakMan
moonbooter
    • Danke
  • Artikel
Antworten
1
Aufrufe
1K
Mike2009
Mike2009
K
Antworten
7
Aufrufe
428
kk_berlin
K
moonbooter
    • Danke
  • Artikel
Testberichte Test: Eventide H9 Max
Antworten
2
Aufrufe
762
BassExplorer
B
RECORDING-Redaktion
    • Danke
  • Artikel
Antworten
1
Aufrufe
1K
AudioPaw
AudioPaw

Oft gelesene Themen

Zurück
Oben