Information ausblenden

JOMOX MBASE 01 versus Sample Basedrums

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von KenTa, 04.08.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. KenTa

    KenTa Themenersteller

    Registriert seit:
    25.06.07
    Punkte:
    140
    140
    hey in die runde,

    ich bin auf der suche nach ordentlichen basedrums. nun hat mir ein freund die jomox mbase 01 empfohlen.

    was haltet ihr davon?

    momentan arbeite ich mit samples über battery, aber irgendwie finde ich nicht die passenden basedrums für mich.

    freue mich auf eure antworten...

    lg
     
    KenTa, 04.08.08
    #1
  2. MassiveHouse

    MassiveHouse Gesperrter User

    Registriert seit:
    28.01.08
    Punkte:
    412
    412
    Dann haste vielleicht die falschen Sample CD's.


    Die Maschindrum kiste ist aber um einiges besser als die MBase01
     
    MassiveHouse, 04.08.08
    #2
  3. KenTa

    KenTa Themenersteller

    Registriert seit:
    25.06.07
    Punkte:
    140
    140
    welche maschindrum kiste?
     
    KenTa, 05.08.08
    #3
  4. x2mirko

    x2mirko

    Registriert seit:
    07.08.07
    Punkte:
    2.496
    2496
    Extrem seltsamer Tipp. die machinedrum ist zwar ziemlich geil (hab sie ja selbst hier stehen und würd sie nicht hergeben wollen) aber für seine zwecke ist das doch etwas überdimensioniert.

    @Kenta: Wenn du nur nur ne Bassdrum haben willst, ist die MBase eigentlich schon ziemlich cool - kommt natürlich auch auf den Sound an - ob der vom Stil her in deine Produktionen passt (ist eben der typisch dicke analogklang von Drummaschinen aus dem TR808-909 Lager.
    Reinhören kannste hier:
    http://jomox.de/product_details.php?lang=1&category=1&product_id=4

    Allgemein kann man aber auch sagen, dass man auch ohne nen externen Synth dicke Bassdrums hinbekommen kann. Informier dich mal ein wenig zum Thema layern und Drumsynthese.

    btw: mit der Machinedrum ist die hier gemeint:
    http://elektron.se/products/?sPage=overview&sProd=ES_SPS1MK2.uw

    Das ist aber nicht nur n Bassdrumsoundmodul, sondern eine komplett mit Sequencer und allem ausgestatte Drummachine/Percussionsynth, die ungefähr acht mal soviel kostet wie die MBase - von daher kann ich MassiveHouses Tipp irgendwie nicht nachvollziehen. (Abgesehen davon KANN die zwar durchaus relativ dick klingen, aber von Haus aus hat die MBase hat bei Kicks imo die Nase vorn...

    mfg,
    Mirko
     
    x2mirko, 05.08.08
    #4
  5. MassiveHouse

    MassiveHouse Gesperrter User

    Registriert seit:
    28.01.08
    Punkte:
    412
    412
    Er kann sich ja kaufen was er will !
    Nur ist die frage ob sich das lohnt wenn er sich jetzt das JOMOX MBASE 01 kauft, und damit zufrieden ist.

    Will man wahrscheinlich später den rest wie Hihats usw. auch aus ner Hardwarekiste ziehen, und dann fängt man wieder an was zu kaufen !


    Vielleicht ist die Xbase 999 was für dich?
    http://www.jomox.de/product_details.php?lang=1&category=&product_id=1


    Aber mal ne andere Frage, was haste den bisher an Samples benutzt ?
     
    MassiveHouse, 05.08.08
    #5
  6. adl

    adl

    Registriert seit:
    26.07.05
    Punkte:
    6.743
    6743
    Hör dir mal diese Samplepacks an, bevor du viel Geld für die mbase ausgiebst.
    http://www.goldbaby.co.nz/products.html

    Habe mir die TDM Vol1 und den XRB Samplepack gekauft, wobei die Tape 808 und Tape 909 auch Hammer sind.
     
    adl, 05.08.08
    #6
  7. -HP-

    -HP-

    Registriert seit:
    04.06.08
    Punkte:
    2.807
    2807
    hast du eigentlich ne Ahnung davon, wie wenig die MBase kostet?

    Und was du dafür bekommst? Und du kannst die BD nach deinem Song maßschneidern. Ich hab "nur" die Airbase, aber die hat auch schon sehr coole Kicks.

    LG
     
    -HP-, 05.08.08
    #7
  8. adl

    adl

    Registriert seit:
    26.07.05
    Punkte:
    6.743
    6743
    Stimmt, die mbase01 ist echt recht günstig, da kommt man fast in Versuchung...
     
    adl, 05.08.08
    #8
  9. KenTa

    KenTa Themenersteller

    Registriert seit:
    25.06.07
    Punkte:
    140
    140
    danke für eure tipps. hammerhart.
    die mbase ist schon die richtige wahl. werde sie gleich mal bestellen und falls sie mir doch nicht zusagt - da gibts ja das 14 tägige rückgabe- bzw. widerrufsrecht im onlinehandel ;-)
     
    KenTa, 05.08.08
    #9
  10. x2mirko

    x2mirko

    Registriert seit:
    07.08.07
    Punkte:
    2.496
    2496
    steht auch schon fest auf meiner liste der nächsten anschaffungen ;)
    TROTZ der Machinedrum. Die ist halt doch was digitaler (was ja auch gar nicht verkehrt ist)
    Übrigens glaub ich die Klangerzeugung von der MBase ist relativ identisch zu der von der Airbase - die MBase hat soweit ich weiß nur ein paar Parameter mehr.

    Xbase999 ist natürlich auch nett, aber trotzdem sind das alles total überdimensionierte Empfehlungen, wenn er ne gute Kick braucht...

    Wenns um Drummachinesamples geht, ist neben goldbaby (siehe adls post) auch samples.kb6.de immer wieder erwähnenswert - nur, dass der betreiber nicht mehr selbst hosten mag, weils ihm zuviel traffic ist. Wenn jemand nen Mirror dafür haben will, einfach pm an mich, ich hab praktisch alle Samples bis Mitte 2007 (der großteil von dem was jetzt auf der page steht) von da und kann die gerne mal uppen.

    mfg,
    Mirko
     
    x2mirko, 05.08.08
    #10
  11. -HP-

    -HP-

    Registriert seit:
    04.06.08
    Punkte:
    2.807
    2807
    ich überlege mir eigentlich, meine TR-909 durch eine Machinedrum zu ersetzen. Hat jemand hier die Kiste? Macht die fette Kicks/Snares?
     
    -HP-, 05.08.08
    #11
  12. x2mirko

    x2mirko

    Registriert seit:
    07.08.07
    Punkte:
    2.496
    2496
    ja wie gesagt, ich hab sie.
    Ich finde, sie ist absolut kein TR-909 Ersatz und will das auch gar nicht sein. Man kommt schon in die Nähe, aber so ganz schaft die MD das nicht (klingt doch eher digital) - dafür kann die einiges, was man mit ner TR nie hinbekommt (Stichwort Parameterlock / Ctr-Al Spuren, die die Parameter von allen anderen Spuren kontrollieren / direktes Resampling per RAM-Machine (nur in UW) usw...)

    Ich denke mal, wenn du total auf den speziellen TR-909 Klang bzw. diese typischen fetten analogen Drums stehst, wirste mit der MD nicht glücklich. Zumindest nicht, wenn du deine TR verkaufen willst, um dann mit der MD dasselbe zu machen.

    mfg,
    Mirko
     
    x2mirko, 05.08.08
    #12
  13. -HP-

    -HP-

    Registriert seit:
    04.06.08
    Punkte:
    2.807
    2807
    danke Mirko,

    ich dachte, die MD würde mit ihrer Engine das packen, was Tr909 (naja, so toll ist die rohe Kick nicht, ausserdem overused Sounds) und Jomox. Schade.

    gruss
    HP
     
    -HP-, 05.08.08
    #13
  14. KenTa

    KenTa Themenersteller

    Registriert seit:
    25.06.07
    Punkte:
    140
    140
    ich sag euch bescheid, ob mir das teil was bringt. denke mal, dass es ende der woche bei mir eintrudelt.

    reingehauen und danke
     
    KenTa, 05.08.08
    #14
  15. MassiveHouse

    MassiveHouse Gesperrter User

    Registriert seit:
    28.01.08
    Punkte:
    412
    412
    Warum können Leute nicht mal auf gegen Frage antworten ?!?!
     
    MassiveHouse, 06.08.08
    #15
  16. KenTa

    KenTa Themenersteller

    Registriert seit:
    25.06.07
    Punkte:
    140
    140
    Ach, da kamen so viele Antworten, das ich Deine Frage glatt überlesen habe. Sorry.
    Da ich Battery 3 habe, nutze ich da die ganzen Samples oder den Kick von meiner Groovebox - aber die 5 Stück, die da drauf sind, sind scheiße. Ich könnte mir die BD ja auch selbst basteln - mit Jupiter oder meinem Absynth, aber da komme ich nicht richtig voran.

    LG
     
    KenTa, 06.08.08
    #16
  17. MassiveHouse

    MassiveHouse Gesperrter User

    Registriert seit:
    28.01.08
    Punkte:
    412
    412
    ahh okk, fragen wir mal anders was für Musik wilste den machen ?!
     
    MassiveHouse, 06.08.08
    #17
  18. KenTa

    KenTa Themenersteller

    Registriert seit:
    25.06.07
    Punkte:
    140
    140
    ich mach techno, tech house. bei meiner letzten plattenveröffentlichung haben die BD gut zu den tracks gepasst - nur jetzt fehlen mir die weichen - hör-fühlbaren BD, die aber nicht so extrem viel attack haben
     
    KenTa, 06.08.08
    #18
  19. MassiveHouse

    MassiveHouse Gesperrter User

    Registriert seit:
    28.01.08
    Punkte:
    412
    412
    Ok das mit der attack kann man ja in Battery einstellen !

    Haste dir mal bei Bestservice ein paar Sample CD's angehört ?!


    hast PM
     
    MassiveHouse, 06.08.08
    #19
  20. KenTa

    KenTa Themenersteller

    Registriert seit:
    25.06.07
    Punkte:
    140
    140
    nee, auf die idee mit bestservice bin ich noch nicht gekommen.
    wenn ich bei battery das attack raufstelle, dann wird ja vorne das sample einfach nur abgeschnitten. wenn ich aber das attack bei einer vom synthesizer hergestellten BD bearbeite, dann ändert sich der sound.
     
    KenTa, 06.08.08
    #20
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.