Information ausblenden

Jetzt im Voting: all communications are dead [Electro/Psytance]

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von photona, 14.10.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. photona

    photona Themenersteller

    Registriert seit:
    04.03.05
    Punkte:
    817
    817
    Irgendwann sollte man auch mal einen Schlußstrich ziehen, danke für alle Rückmeldungen und Tips!

    Vielleicht ist Euch das Stück ja ein paar Pünktchen im Voting wert

    all communications are dead

    war:
     
    photona, 14.10.08
    #1
  2. Penta

    Penta

    Registriert seit:
    01.07.04
    Punkte:
    707
    707
    heyhey,
    ich fass mich mal kurz
    - der bass klingt mal strange
    - die kick darf n stück mehr nach vorne, die verliert ultra gegen diesen schredder-bass
    - drum-sounds klingen ziemlich farblos
    - von dramaturgie zu sprechen ist wohl etwas zuviel des guten....bau da mal weiter und differenzier mal deine parts weiter aus. so lässt sich da noch nicht viel sagen.
    weitermachen!
    so long

    nachtrag: halt dich in diesem stadium nicht zu sehr mit mix-technischen dingen auf. bau erstmal deine grobe story.
     
    Penta, 14.10.08
    #2
  3. photona

    photona Themenersteller

    Registriert seit:
    04.03.05
    Punkte:
    817
    817
    Hallo Penta, Danke erstmal für Dein Feedback!

    Kannst Du bitte näher umschreiben, was Du mit "farblos" in Bezug auf die Drums meinst? Nervt die Snare? Sind die Hihats nicht technoid genug? Was genau ist Stein des Anstoßes?

    Zum Thema Mix-technische Dinge: Ich als absoluter Nicht-Profi habe die Erfahrung gemacht, daß es für mich besser funktioniert, wenn ich bereits während des Schraubens auf die richtige Mischung achte. Wenn ich das vernachlässige habe ich am Ende zwar oftmals einen Track der mir gefällt, der aber soundtechnisch (vornehm ausgedrückt) sehr "speziell" ist und ohne den Verlust seiner "Seele" nur schwer auf Vordermann gebracht werden kann.

    p.
     
    photona, 14.10.08
    #3
  4. magnazeon

    magnazeon

    Registriert seit:
    07.10.08
    Punkte:
    56.165
    56165
    Hi,
    Der Anfang ist sehr geil- Idee, Instrumente, dann wird's aber erst mal ab 30 sek. langweilig. Das geht dann so glatte 2 Minuten so durch. Da fehlt mir etwas tonales.
    Aber das Grundgerüst ist ganz nett und absolut ausbaufähig.

    Greez!
     
    magnazeon, 14.10.08
    #4
  5. malt30

    malt30

    Registriert seit:
    09.03.08
    Punkte:
    8.158
    8158
    Hm, schwer zu beurteilen, komplett nüchtern und mit Kopfhörern.
    Wenn ich das so mit der letzten Fete vergleiche klingts etwas, sagen wir, "harmlos", zu wenig individuell programmiert, so Richtung diverser standard-plugins. Schätze das meint penta auch mit "farblosen" drums.
    Versuch doch mal eine persönliche Note reinzubringen, einen innovativen monstersound oder so. Ein Gimmick. Ein paar sind ja drin, aber dazwischen ist es irgendwie zu wenig.
    Oder frag mich nochmal, wenn das Hirn rausgedröhnt ist und ich vor dem sub stehe...

    Grüße
    malt
     
    malt30, 15.10.08
    #5
  6. Penta

    Penta

    Registriert seit:
    01.07.04
    Punkte:
    707
    707
    hola,
    die drums klingen halt allesamt mehr als ausgelutscht. die wurden in der form schon in unzählbarer zahl benutzt. gerade in so einem genre wo´s so auf ausgefallene sampleschnippelei ankommt hast du halt mit solchen standard-samples verloren, imo. das klingt einfach nur alt.
    spiel da mal n biserl mit rum, fx etc. dass die mal etwas charakter bekommen.

    zum anderen: wenn das für dich besser funktioniert, okay. aber ich steh da eher auf der seite, am ende lieber ne gute 'story' zu haben, die vielleicht etwas 'unprofessionell' klingt als gut gemixte langeweile. naja, jeder so wie´s für ihn passt.
    so long
     
    Penta, 15.10.08
    #6
  7. photona

    photona Themenersteller

    Registriert seit:
    04.03.05
    Punkte:
    817
    817
    Nochmals vielen Dank an alle für die bisherigen Anregungen! Habe mir ein paar Dinge zu Herzen genommen und verändert. Ab 2:00 ist kompositorisch erstmal alles beim Alten geblieben, bis dahin ist eineiges neu.

    - Kick ist jetzt "mehr in die Fresse"
    - initiale Basslinie wurde verändert, insgesamt ist auch der ab 1:07 beginnende "strange" Bass jetzt satter
    - habe begonnen, die "Langeweile" von 0:30 bis 2:00 etwas zu kurzweilen

    - für Soundänderungen bei Hihats und Snare hatte ich noch keine Zeit
    - ist immer noch eine riesen Baustelle

    Die ältere Version ist zu Vergleichszwecken noch abrufbar. Über weiteres Feedback würde ich mich freuen!

    p.

    in progress:

    aktuelle Version siehe Eingangspost
     
    photona, 15.10.08
    #7
  8. Phasmatix

    Phasmatix

    Registriert seit:
    16.04.07
    Punkte:
    33
    33
    also mir gefällt die idee sehr gut und die story läuft mir rein! ich finde jedoch das der bass und kick nicht so 100% harmoniert(0:26-1:07)! der kick an sich knackt auf jeden fall der ist so völlig i.o. solltest ehr noch bischen am bass schrauben!
    diesen harschen lead sound finde ich etwas zu aufdringlich er könnte minimal runter geregelt werden aber das ist wohl ehr geschmacks sache!
    der track könnte auf dem dancefloor auf jeden fall reinhauen wenn er fertiggestellt ist!
     
    Phasmatix, 19.10.08
    #8
  9. blacklight77

    blacklight77

    Registriert seit:
    24.02.06
    Punkte:
    426
    426
    Hm also ich finde es ist hier das gleiche Problem wie bei nur allzu vielen aktuellen Produktionen aus diesem Sektor: technisch gesehen ganz ok aber es fehlt die Magie oder auch Trancekraft in diesem Track. Ich kann dir beim besten Willen nicht genau erklären, wie man die hinbekommt (sonst würde ich das selber am Fliesband machen) aber es gibt halt sehr viele Tracks in diesem Sektor wo einfach das Hypnotische fehlt. Ich denke dazu muss man sich noch mit anderen Dingen befassen - jenseits von Tontechnik und Musiktheorie...
     
    blacklight77, 19.10.08
    #9
  10. Flint

    Flint

    Registriert seit:
    14.04.03
    Punkte:
    488
    488
    moin!

    ich würde die ersten zwo Minuten glatt canceln. Der Rest ist zwar bekannt aber auch echte volxmusique!

    Schade, dass du das Thema nur zwischendrin "gefunden" hast. Wie hier schon anfangs gesagt wurde: du musst dich entscheiden, was deinen song ausmachen soll. Nur Stakkato-Elektrtronik-base&drums sind da natürlich zu mau.

    Meine Empfehlung.
     
    Flint, 19.10.08
    #10
  11. photona

    photona Themenersteller

    Registriert seit:
    04.03.05
    Punkte:
    817
    817
    Hatte am Wochenende mal wieder etwas Zeit und da Ihr so hilfreich gefeedbackt habt möchte ich Euch am Fortschritt der sozialistischen Produktion teilhaben lassen.

    Die bisherigen Parts habe ich teilweise massiv verändert und alles so oft gehört, daß ich es manchmal nur noch häßlich finde. Hier bietet sich nun Gelegenheit, mich davon zu überzeugen, das Ganze in die Tonne zu kloppen oder - mühsam nährt sich das Eichhörnchen - etwas daraus zu machen.

    - aktuelle Version im letzten Beitrag -
    vielen Dank im voraus fürs Anhören!
     
    photona, 20.10.08
    #11
  12. Phasmatix

    Phasmatix

    Registriert seit:
    16.04.07
    Punkte:
    33
    33
    du solltest das teil auf keinen fall in die tonne kicken! bleib drann und mach was draus mir gefällt der style das wird sicher noch richtig fett!
     
    Phasmatix, 21.10.08
    #12
  13. intuition

    intuition

    Registriert seit:
    09.09.08
    Punkte:
    37
    37
    Ist für mich mal wieder eine gelungene Mischung aus Gleichförmigkeit und Abwechslung. Diese Aussetzer zwischendurch, herrlich.

    Intuitiven Gruß

    Lothar
     
    intuition, 26.10.08
    #13
  14. -dq-

    -dq-

    Registriert seit:
    11.03.06
    Punkte:
    3.298
    3298
    beim ersten mal hören fand ich die breaks nicht so cool, aber jetzt... nice :)

    die snare ist zu leise und da sind ein paar highhats, die ein bisschen zu viele höhen haben.

    insgesamt is das hier eine recht geile nummer :)
     
    -dq-, 26.10.08
    #14
  15. intuition

    intuition

    Registriert seit:
    09.09.08
    Punkte:
    37
    37
    Nach der 1. Hören fiel mir nix ein, was man anders machen sollte. Das gab mir zu denken. Zuviel denken ist ja nicht immer gut:). Deshalb mit Vorsicht zu geniessen:

    Nach dem 3. Hören finde ich fast schade, dass da zwischendurch Harmonien kommen. Sind die da hineingeraten, weil irgendjemand über Langeweile klagte?

    Wenn Harmonien, könnten die für mich etwas schräger daherkommen statt brave Moll- und Dur-Klänge. Übereinandergetürmte Quarten oder Quinten und hier und dort eine kleine Sekunde dazwischen, vielleicht.
    Und vielleicht erst nur mit 2 oder 3 Harmonien antäuschen und später eine längere Passage.

    Wie gesagt, mit Vorsicht zu geniessen. Nach wie vor: Klingt 1a und ist in aller Sparsamkeit interessant gestaltet.

    Nicht mehr so intuitiver Gruß von

    Lothar
     
    intuition, 27.10.08
    #15
  16. Penta

    Penta

    Registriert seit:
    01.07.04
    Punkte:
    707
    707
    das rhyhtmusgerüst steht ja jetzt soweit....auf den bass komm ich aber immer noch nicht klar :) naja....geschmackssache......wirkt vom aufbau leider etwas beliebig.....hat n paar ganz gute sequenzen drin aber so der rote faden fehlt mir da leider (noch)........weiterbauen.....
    so long
     
    Penta, 29.10.08
    #16
  17. malt30

    malt30

    Registriert seit:
    09.03.08
    Punkte:
    8.158
    8158
    schon viel besser geworden, seit meinem letzten hören, finde ich. Das kind bekommt langsam Charakter und ein eigenes Gesicht.
    Der "rote faden" ist tatsächlich aber noch sehr dünn. Könnten zwei Stückchen sein, bis zu den Harmonien und eben ab dort. Da ist wenig was das verbindet. Anderer drive und andere sounds... oder täusch ich mich da?
     
    malt30, 29.10.08
    #17
  18. photona

    photona Themenersteller

    Registriert seit:
    04.03.05
    Punkte:
    817
    817
    Nach vielen Kämpfen mit den verwendeten Freeware- VSTI (vor allem der für den Baß verwendete Triangle II verstellt ständig seine Controllerwerte) und nachdem ich seit dem Wochenende jede Midinote in diesem Track persönlich kenne, wäre es nett, mal wieder ein wenig Kritik von Euch zu bekommen.
    • stimmen die Lautstärkeverhältnisse der Parts auf Euren Abhören einigermaßen?
    • Ist der Sound insgesamt ok?
    • welche Schwächen a´la Arrangement, Spannungsbogen, roter Faden etc. sollten noch behoben werden?
    • Besteht die Gefahr eines epileptischen Anfalls, wenn man die Kopfhörer etwas lauter dreht?

    ALL COMMUNICATIONS ARE DEAD v99-r

    Vielen Dank im Voraus fürs Anhören und Rückmelden!
     
    photona, 03.11.08
    #18
  19. malt30

    malt30

    Registriert seit:
    09.03.08
    Punkte:
    8.158
    8158
    epileptische Anfälle? Nö, habs gerade ausprobiert. Tinitus eher, aber das ist Musikrichtungsunabhängig.
    Interessanter wäre, ob man davon Durchfall bekommt, wenn man vor einem anständigen sub steht. Kann ich aber jetzt und hier nicht ausprobieren...

    Grüße
    malt
     
    malt30, 03.11.08
    #19
  20. photona

    photona Themenersteller

    Registriert seit:
    04.03.05
    Punkte:
    817
    817
    Und was will mir der geneigte Hörer bezüglich des Hörerlebnisses, im Sinne meines Rückmeldungswunsches in musikalischer Hinsicht, damit sagen?
     
    photona, 04.11.08
    #20
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.