Information ausblenden

Ist DDR3 RAM sinnvoll ?

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von oslike, 13.09.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. oslike

    oslike Themenersteller

    Registriert seit:
    10.01.06
    Punkte:
    59
    59
    Hey Leute,


    ich stelle mir einen neuen Rechner für Musikproduktion zusammen. Was haltet Ihr von DDR3 Ram modulen? Taugen sie was oder ist der Geschwindigkeitsgewinn überbewertet?



    Cheers
    Ozzie
     
    oslike, 13.09.08
    #1
  2. Machiavelli

    Machiavelli

    Registriert seit:
    07.09.07
    Punkte:
    921
    921
    Zitat: "Was Speicher-Technologien betrifft, musste Intel bereits Erfahrung mit Fehlgriffen machen, zum Beispiel beim RAMBUS. Doch an DDR3 führt letztlich kein Weg vorbei, es ist der nächste logische Schritt nach DDR2. Auch bei der DDR2-Markteinführung waren die Vergleiche zu DDR-RAM zunächst sehr enttäuschend. Daher unsere Prognose: DDR3 wird sich durchsetzten und mit effektiven 1.333 oder 1.600 MHz sollten sich später auch die gewünschten Leistungsverbesserungen einstellen. Zum jetzigen Zeitpunkt empfehlen wir allerdings: Finger weg. 2 GByte DDR3-1066-RAM kosten derzeit etwa 450 Euro, vergleichbaren DDR2-Speicher bekommen Sie bereits für ein Drittel des Preises – inklusive 3 Prozent mehr Leistung."
     
    Machiavelli, 13.09.08
    #2
  3. oslike

    oslike Themenersteller

    Registriert seit:
    10.01.06
    Punkte:
    59
    59
    Machiavelli, danke für die klare Antwort, die Message ist klar geworden.

    Nur bei den Preisen habe ich eine Frage. Im Katalog von (www.kmelektronik.de)

    DDR2 - 800 2GB: ca. 55€
    DDR2 - 1066+ 2GB: ca. 65€
    DDR3 - 1600 2GB: ca. 190€ (OCZ PC3-16000 CL9)

    Das sind ja jetzt nicht unbedingt 450€ ....
     
    oslike, 13.09.08
    #3
  4. gtek

    gtek

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    508
    508
    Für 60€ bekommt man dort sogar 4GB DDR2-800.

    Laufen auf meiner BTX Platine von Intel einwandfrei.
     
    gtek, 14.09.08
    #4
  5. chrmue7

    chrmue7

    Registriert seit:
    07.03.08
    Punkte:
    66
    66
    Ich denke, dass Zitat von Machiavelli ist schon etwas "älter" und Preise im PC-Umfeld fallen meistens recht schnell.

    Es macht meines Erachtens zur Zeit einfach keinen Sinn DDR3 zu kaufen. DDR2 hat einfach das viel bessere Preis-/Leistungsverhältnis. Nur so als Tipp, kauf Dir so viel wie Du Dir leisten kannst, weil viel billiger wird DDR2 _wahrscheinlich_ nicht mehr, eher wieder teurer.

    Grüße
     
    chrmue7, 14.09.08
    #5
  6. petaod

    petaod

    Registriert seit:
    30.08.06
    Punkte:
    3.894
    3894
    Vor allem:
    Achte darauf, dass dein Mainboard auch den Speichertyp unterstützt, den du einsetzen willst.

    Wenn du ein neues Mainboard kaufst und noch nicht schlüssig bist, kannst du auch eines nehmen, das DDR2 UND DDR3-Sockel hat.
     
    petaod, 15.09.08
    #6
  7. oslike

    oslike Themenersteller

    Registriert seit:
    10.01.06
    Punkte:
    59
    59
    oslike, 16.09.08
    #7
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.