Information ausblenden

Interface-Treiber in Cubase nicht zur Auswahl

Dieses Thema im Forum "Cubase & Nuendo" wurde erstellt von moio, 06.06.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. moio

    moio Themenersteller

    Registriert seit:
    14.02.06
    Punkte:
    789
    789
    Hi alle,

    XP neu aufgesetzt, jetzt bietet mir Cubase SE bei "Verbindungen" den richtigen Treiber meines Tascam U-122 aber nicht an. Stattdessen hat es den lahmen Asio-Multimedia-Treiber eingesetzt mit einern Latenz von gefühlten 3 Stunden.

    In Reaper alles kein Problem und flutscht schon längst. In der Systemsteuerung scheint mit dem Tascam auch alls zu stimmen. Wie krieg ich Cubase dazu, die Treiber zu finden?
    Gruß
    M
     
  2. mulli81

    mulli81

    Registriert seit:
    16.02.05
    Punkte:
    2.959
    2959
    was für einen chipsatz hat dein rechner? wenns ein via ist probier mal die 4 in 1 aus, kann ein usb problem sein.

    ansonsten: installier das teil nochmal neu.

    marco

    PS: du hast aber im pulldown menü im vst audiobay in cubase schon versucht den interface-asiotreiber anzuwählen, oder? cubase stellt den glaub ich standartmäßig auf den multimedia bei neuinstallation.
     
  3. moio

    moio Themenersteller

    Registriert seit:
    14.02.06
    Punkte:
    789
    789
    vst-audiobay? in cubase se? ich schaue in "geräte". dort gibts nur den einen treiber. sprechen wir vom gleichen cubase oder übersehe ich was?
    gruß
    markus
     
  4. moio

    moio Themenersteller

    Registriert seit:
    14.02.06
    Punkte:
    789
    789
    ah, ich habs übersehen. danke!
     
  5. fmo

    fmo

    Registriert seit:
    14.12.04
    Punkte:
    13.151
    13151
    VST-Multitrack
    VST-Audiobay
    VST-Audiosystem

    In jeder Cubase-Version nennt sich das anders.
    Es ist aber immer dasselbe gemeint.
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.