In-Ear

  • Ersteller ContagMUSIK
  • Erstellt am

ContagMUSIK
ContagMUSIK
Registriert
14.01.09
Beiträge
41
Reaktionen
0
Punkte
49
Hey,
ich hab schon gesehen das es mehrere Beiträge von diesem Thema gibt aber bin nicht wirklich schlau draus geworden. Also ich bin Drummer und will mit meinr Bande balt ein paar Gigs spielen und suche jetzt:

Einen Sender & Empfänger?
Kopfhörer?
und sind Otoplastiken sinnvoll, wenn ja wo kann ich sowas kaufen bzw. machen lassen?
 
Tobbes
Tobbes
Faderhalter
Registriert
19.08.08
Beiträge
2.799
Reaktionen
498
Ort
Ettlingen
Punkte
20.483
so an die ohren angepasste dinger sind ziemlich teuer.. 160 euro oder mehr.

soll die ganze band inear bekommen oder nur du als drummer? idr. reicht es eigentlich aus, wenn bassist und drummer klick im inear haben, aber wenn ihr das machen wollt, steht dem nichts entgegen.

fürn drummer empfehl ich nen system von fisher amps. kostet zwar auch einiges, aber das hat mein drummer und der ist vollstens begeistert
 
SirGreco
SirGreco
Registriert
27.03.07
Beiträge
836
Reaktionen
0
Punkte
883
hey
also ich war beim gehörakkustiger und hab mir folgende Sachen machen lassen.

1. Gehörschutz...
160 Euro ist ne Menge geld, das stimmt schon, aber es geht hier um dein gehör....ads sollte jedem das Geld wert sein..wenn man taub wird dann würde man 160.000 Euro dafür geben wieder hören zu können..

2. Nachdem wir iwann mit klick spielen wollten wegen Samples und Sequenzen die vom Laptop kommen musste ich auf klick spielen. dafür habe ich beim Gehörakkustiker meines Vertrauens einen neuen gehörschutz anfertigen lassen mit eingebauten kopfhörern. so muss ich diese nich Voll aufreisen um was zu hören und bin geschützt......


3. Ich hoffe ich habe deine frage richtig verstanden..

Zur Not tuts auch Tempo inne ohren;)
 
ContagMUSIK
ContagMUSIK
Registriert
14.01.09
Beiträge
41
Reaktionen
0
Punkte
49
also ich will halt in-ear-monitoring haben also über diese otoplastiken ein klick bzw. musik hören also die otoplasiken als gehörschutz und gleichzeitig als kopfhörer
 
ContagMUSIK
ContagMUSIK
Registriert
14.01.09
Beiträge
41
Reaktionen
0
Punkte
49
welche hast du davon und welche würdest du mir empfehlen
 
Benny2006
Benny2006
Registriert
03.03.06
Beiträge
147
Reaktionen
0
Punkte
180
Warum willst du unbedingt ein Funkset???

Du bist doch sowieso an deinen Platz gebunden!

Nimm dir den FischerAmp Belt Pack und die Superfi5 von Ultimate Ears. Mit dem FischerAmp hast du wenigstens keine Dropouts und/oder Interferenzen! Als Hörer kannst du auch die günstigeren Shure nehmen, weiß aber nicht wie die heißen. Ich würd mal zum Musikhändler deines Vertrauens fahren und mal probehören. Ich hab die Superfi5 Pro und bin damit sehr zufrieden.

Mit dem Funk würde ich mir nochmal überlegen.
 
ContagMUSIK
ContagMUSIK
Registriert
14.01.09
Beiträge
41
Reaktionen
0
Punkte
49
also kann ich auch ohne funk auf der live bühne zB 2x Gitarren und gesang hören?
 
ContagMUSIK
ContagMUSIK
Registriert
14.01.09
Beiträge
41
Reaktionen
0
Punkte
49
also ich will enn ich live schlagzeug spiele im in-ear 2 Gitarren und ein mal gesang hören geht das auch ohne funk?
also aus dem mischpult in meine in-ears?
 
SirGreco
SirGreco
Registriert
27.03.07
Beiträge
836
Reaktionen
0
Punkte
883
jenachdem....wo ihr spielt, was ihr fürn pult habt...
ob die stabebox auch outs hat auf der Bühne...

oder stellt ihr immer die technik?
 
ContagMUSIK
ContagMUSIK
Registriert
14.01.09
Beiträge
41
Reaktionen
0
Punkte
49
ne wir stellen nicht die technik
wir wollen in mehreren clubs und so spielen da is die technik halt immer anders also wäre es ja sicherer wenn man mit funk nimmt is zwar teurer aber sicherer das man es nutzen kann oder?
wenn ja wäre das hier in ordnung??
http://www.thomann.de/de/the_tbone_iem_100_863_mhz.htm
 
D
drum_freak
Registriert
22.04.08
Beiträge
75
Reaktionen
0
Punkte
83
Moin, moin ersteinmal....

@ContagMUSIK:

Also erstens! Für eine Vernünftige Beratung in Sachen Ohrstücke (Otoplastiken) am besten einmal zum "Hörgeräteakustiker" gehen. Der kann dir für jeden X-beliebigen In-Ear Hörer Otoplastiken fertigen. Zu empfehlen sind die Ultimate Ears, die 5er SuFi sind vollkommen ausreichend habe mal den 5er den 10er und den 11er im vergleich hören können da ich selbst Hörgeräteakustiker bin und unbedingt mal die Dinger testen wollte. Wie schon gesagt der 5er reicht vollkommen aus, den kannst du dann bei akustiker abgeben und der fertigt dir dann passende Ohrsstücke bei [g=438]standart[/g] Hörern würd ich generell immer silikonohrstücke nehmen. Dort gibt es zum Beispiel die Firma Egger in Kempten die fertigen astreine Silikonohrstücke für die Hörer.

Mit dem Beltpack von Fischeramps hat einer meiner Vorredner schon eine gute Empfehlung gemacht was besseres fällt mir persönlich grad auch nicht in der Preisklasse ein. Vor allem sind die Fischeramp dinger wirklich robust und was entscheident ist Roadtauglich.

Auch wenn es vielleicht jetzt nicht unbedingt anklang findet, von dem T.Bone kram würd ich die Finger lassen, aus dem einfachen Grund, das die meiner meinung nach nicht wirklich roadtauglich sind, wenn du die fest im Proberaum installiert hast ist das weniger das Problem! Aber warum im Proberaum Funk? Also lass es von vornherein, spar lieber auf ne schöne Fisheramp Anlage, da hast du weit mehr von!

Eine Sache hätte ich noch an zu merken! Wenn ihr wirklich touren wollt und das mit in ear klärt vorher vertraglich ab das ihr mit in ear spielt und das eine entsprechende anlage vorhanden ist. Ich habs schon auf der Bühne erlebt das es dann hiess nee, kein platz mehr frei oder können wir nicht anschliessen. Also wenn ihr ein vernünftiges Monitoring auf der Bühne haben wollt kümmert euch am besten selbst um die Technik oder reglt es im Vorfeld mit der technik im Club.

Wenn noch fragen offen sind immer raus damit!

Gruß der FrEaK
 
ContagMUSIK
ContagMUSIK
Registriert
14.01.09
Beiträge
41
Reaktionen
0
Punkte
49
also wenn ich freunde vom mir frage die auch musik machen die meinen das sie in mehreren clubs nicht ohne funk spielen können??
 
ContagMUSIK
ContagMUSIK
Registriert
14.01.09
Beiträge
41
Reaktionen
0
Punkte
49
weiß jemade ob die
THE T.BONE EP 4 oder
Ultimate Ears Super.fi 3 Studio Ohrhörer
was taugen
 
L
Langfingerli
Registriert
24.01.03
Beiträge
854
Reaktionen
194
Punkte
1.471
Gleich mal ein Tip zum Einstieg. Bei inEar nicht sparen. Kauf anständige Sachen, UltimateEars, Fisher Amps und schau, dass auch immer irgendwo ein Limiter eingebaut ist. Dir kann es sonst so dermaßen das Gehör zerstören...
Und die guten Sachen hast du dann auch für ein paar Jahre und bist glücklich.
 
SirGreco
SirGreco
Registriert
27.03.07
Beiträge
836
Reaktionen
0
Punkte
883
ContagMUSIK schrieb:
weiß jemade ob die
THE T.BONE EP 4 oder
Ultimate Ears Super.fi 3 Studio Ohrhörer
was taugen


Die T.Bone nutze ich im Proberaum ab und an wenn ich meine guten zuhause liegen gelassen habe....
Lautstärlemäßig sind sie gut, vom Komfort aber die hölle...die flutschen andauernd ausm ohr, egal welches gummi man nimmt (sind 3 Größen dabei)..das Kabel ist dafür etwas länger als bei anderen.....

für den Preis okay, aber da tun es auch normale kopfhörer vom mp3 player....

http://www.thomann.de/de/ultimate_ears_uesf_3_studio_schwarz.htm
diese wiederum kann ich nur empfehlen...

Preis/Leistungsverhältnis Top

Und wenn du etwas drauflegst...dann die...(Die nutze ich)

http://www.thomann.de/de/ultimate_ears_ue-sf5_pro_transparent.htm
 
ContagMUSIK
ContagMUSIK
Registriert
14.01.09
Beiträge
41
Reaktionen
0
Punkte
49
ok ok den ke ich werde mit die ultimate ears ue-sf 3 studio holen
aber
jetzt Funk (zB LD SYSTEMS MEI 100) oder über Kabel (zB Fischer Amps Belt Pack)????
 
SirGreco
SirGreco
Registriert
27.03.07
Beiträge
836
Reaktionen
0
Punkte
883
Musst du wissen wie das bei euch läuft...
ich z.B. sitze an den Drums und bediene den Laptop, hab dafür eine 4 Kanal soundkarte...2 Kanäle (flächen, geigen, Chöre, Subbässe) gehen zur Stagebox und auf den anderen kanälen ist der Klick...ich hab da noch einen Kopfhörerausgang und daran klemme ich mich dran....., da ich eh am lappi sitzen muss und nicht wild rumlauf reicht mir das mit Kabel...
Wäre ich Gitarrist dann würde ich auf Funk umsteigen..... oder würde der Klick von FOH kommen dann würde ich auch Funk umsteigen....
musst du wissen...

wenn du jetzt allerdings nur ein Rhythmdoctor nebendir liegen hast der dir nur Klick gibt dann reicht kabel aus...
 
ContagMUSIK
ContagMUSIK
Registriert
14.01.09
Beiträge
41
Reaktionen
0
Punkte
49
ok ich denke dann ist für mich funk besser
is LD SYSTEMS MEI 100 ok????
 

Ähnliche Themen

schreihals
Antworten
2
Aufrufe
210
schreihals
schreihals
G
Antworten
2
Aufrufe
250
Gel Mitglieder 91077
G
moonbooter
    • Danke
  • Artikel
Testberichte Test: Nord Drum 3P
Antworten
2
Aufrufe
317
goldline
goldline
hendo
Antworten
49
Aufrufe
3K
SoulFrontier
SoulFrontier
FredTadge
Antworten
13
Aufrufe
673
Wird schon
Wird schon
 

Aktuelle Beiträge


Oft gelesene Themen

Oben