Improbable (Orchestral/Soundtrack)

  • Ersteller harzmusic
  • Erstellt am

harzmusic
harzmusic
Registriert
20.06.08
Beiträge
630
Reaktionen
295
Punkte
1.662
Hey Leute,

Im Sommer hab ich recht wenig von mir hören lassen, aber jetzt wo das Semester wieder anfängt geht für mich alles andere auch wieder wirklich los.
Ich möchte hier mal ein Stück vorstellen, das schon eine ganze Weile auf meiner Platte versauert, weil ich zu faul war, mich ans Mastering zu setzen.
Hier ist es:

https://soundcloud.com/steffen-brinkmann/improbable

Das Stück soll ein bisschen die Situation behandeln, in der man sich befindet, wenn man mit einem Traum oder einer Idee lebt, einer Wunschvorstellung die bei jedem Mal schöner und größer erscheint. Und wie unwahrscheinlich es ist, dass diese Wunschvorstellung am Ende tatsächlich der Realität entspricht.

Vom Konzept und Umsetzung her kein besonders komplexes Stück - aber mein Ziel war, mal wieder ein einfach wirkendes Stück zu schreiben, das schlicht emotionen anregt.
Harmonisch könnte allerdings ein bisschen erkennbar sein, dass ich mich im letzten halben Jahr sehr mit Jazz beschäftigt habe. :D

Verwendet wurden hier VSL Special Edition für alles Orchestrale bis auf die Blechbläser, die von Project Sam Orchestral Brass Classic sind. Die Atmosphärischen Sounds sind aus Omnisphere.

Ich würd mich freuen Meinungen zu dem Stück zu hören! :)

Viele Grüße,

Steffen
 
altessockenfach
altessockenfach
Registriert
16.12.12
Beiträge
2.666
Reaktionen
1.978
Punkte
21.807
Gefällt mir.

Insgesamt ist es mir aber etwas zu grell geraten.
Ab 2.20 oder so höre ich ein Brummen/Störgeräusch. Soll das so?
 
Locis
Locis
Registriert
04.09.06
Beiträge
3.854
Reaktionen
3.240
Punkte
14.673
Joa, das ist doch was. Mix könnte noch ausgewogener sein und das von Dir beschriebene Gefühl konnte ich nicht ganz nachempfinden, aber doch kann man da schön zuhören. Atmosphärisch dicht.
 
LeoLeo
LeoLeo
Teilzeitmusiker
Registriert
19.12.10
Beiträge
289
Reaktionen
74
Ort
Stuttgart
Punkte
565
wow... das gefällt mir sehr gut!
Ja, die Harmonien sind Jazzig - aber das ist genau mein Ding!
Ich weiß nicht ob Dich das nicht stört, aber die Orchesterinstrumente klingen noch ein wenig künstlich .. .
Auf dieses kompositorische Niveau will ich auch mal, wenn ich groß bin :)
Well done!
 
harzmusic
harzmusic
Registriert
20.06.08
Beiträge
630
Reaktionen
295
Punkte
1.662
Danke für eure Kommentare :)

Ja, das mit den Höhen fällt mir jetzt auf Boxen irgendwie auch auf. Ich werde mal probieren, wie ich das nochmal etwas runder hinkriege. Ich habe da das erste mal mit einem Multibandcompressor rumprobiert.

Ein Brummen höre ich da nicht, jedenfalls keines das da nicht sein sollte. Da sind Posaunen die dort spielen und einen Ton der etwas krummen Harmonie tragen - kann sein dass du das meinst. Ist aber so gewollt an dieser Stelle. An einer anderen Stelle höre ich es jetzt im nachhinein im Bassbereich etwas matschen, da muss ich nochmal schauen was da lost ist.

Ich weiß nicht ob Dich das nicht stört, aber die Orchesterinstrumente klingen noch ein wenig künstlich .. .
Oh doch das stört mich. Ich komme aber langsam mit den Ansprüchen an die Grenzen der VSL Special Edition - es wird Zeit für neue Samples. Ich warte da aber grad bei den Streichern noch darauf was Cinesamples so bringt.
 
altessockenfach
altessockenfach
Registriert
16.12.12
Beiträge
2.666
Reaktionen
1.978
Punkte
21.807
Da sind Posaunen die dort spielen und einen Ton der etwas krummen Harmonie tragen

Nein, hehe :D

Um genau zu sein, ab 2.27
Da, wo der ruhige Teil losgeht. Auf KH höre ich auf dem rechten Ohr ein Summen
Es geht bis 2.57
Keine Ahnung,was das ist, aber es ist nicht gewollt.
Und es stört mich.
 
M
mofox
Registriert
17.08.12
Beiträge
2.682
Reaktionen
2.241
Punkte
9.781
Also von der Grundstimmung her finde ich das wirklich sensationell gut. Genau mein Ding irgendwie...
Von daher erübrigt sich für mich auch die Suche nach irgendwelchen virtuellen Orchestrierungsmängeln. Bin in dieser Disziplin eh nicht sonderlich begabt.
Gefallen tut es mir jedenfalls definitiv. Und das ist doch die Hauptsache. :D

Top, schönes Ding! :)
 
harzmusic
harzmusic
Registriert
20.06.08
Beiträge
630
Reaktionen
295
Punkte
1.662
So, sorry ich bin ein paar Tage weg gewesen deswegen kommt meine Antwort erst jetzt.


Top, schönes Ding! :)
Danke dir, mofox, freut mich sehr :)

Da, wo der ruhige Teil losgeht. Auf KH höre ich auf dem rechten Ohr ein Summen
Es geht bis 2.57
Das ist merkwürdig. Ich höre da wirklich nichts - kann aber sein dass ich einfach völlig daran gewöhnt bin, weil es ein Samplefehler ist oder so und ich schon immer damit arbeite. Hört jemand anderes auch etwas in der Art?
 
helge1973
helge1973
Überschätzte Legende
Registriert
22.10.11
Beiträge
7.461
Reaktionen
10.494
Punkte
88.523
Ich weiß nicht ob Dich das nicht stört, aber die Orchesterinstrumente klingen noch ein wenig künstlich .. .
Oh doch das stört mich. Ich komme aber langsam mit den Ansprüchen an die Grenzen der VSL Special Edition - es wird Zeit für neue Samples.

Muss nicht zwingend.
Hast Du die "VI Suite"?
Da gibt es massig PreSets und das hört sich echt fein an und man kann sogar weiter daran schrauben, wenn's imma noch nicht gefällt.
Da dürfte das mit dem "künstlich" passé sein.

Zum Track.

Sehr atmosphärischer Track.
Für mich spiegelt es aber nicht Deine Visionen wieder, sondern eher der Anfang eines Filmes.
Also, vielleicht interessiert es Dich einen Dreck, aber was ich sehe ist:

die Gegend einer amerikansichen County, die Natur in voller Pracht, ein sonniger Tag, ein alter amerikanischer Pick-Up hält an einem dieser ortsüblichen Häuser dort vor, ein Mann steigt aus ...

Film wäre dann ein Mix aus Drama und Mystery.

Die Stimmung, die Du mit dem Track erzeugst ist wahrlich grossartig und wenn dann solche Bilder von alleine entstehen (nicht oft bei mir der Fall), ist es umso grossartiger.

Kompositorisch stimmt auch alles, vor allem der langsame (wenn auch übliche) Aufbau und dieses lauter werden gegen Ende samt den Blechbläsern und den Cymbals.

Sehr schönes Stück. :right:
 
harzmusic
harzmusic
Registriert
20.06.08
Beiträge
630
Reaktionen
295
Punkte
1.662
Danke für das Feedback, Helge!

Hast Du die "VI Suite"?
Da gibt es massig PreSets und das hört sich echt fein an und man kann sogar weiter daran schrauben, wenn's imma noch nicht gefällt.
Ich weiß du bist ein Verfechter der VSL, und das finde ich auch gut. Diese Library hat mir fünf jahre Lang gute Dienste geleistet und ich bin froh, dass ich nicht mit East West oder (Gott bewahre!) Symphobia angefangen habe.
Ich habe die VI Suite nicht, und habe auch nicht vor sie mir zu besorgen, denn die Defizite die ich in der VSL SE mittlerweile sehe sind hauptsächlich bezogen auf den Samplecontent. Du hast bei den Streichern nur eine Vibratostufe. Das war lange Zeit okay, aber so langsam sehne ich mich da nach mehr Möglichkeiten. Auffällig ist auch, dass die Klangfarbe sich von Legato zu Portamento extrem verändert. Eben nicht nur in den Übergängen (das ist ja klar), sondern auch in den darauffolgenden Sustainsamples. Das macht den Einsatz von Portamento an leisen Stellen sehr schwierig.
Und es gibt noch mehr, lauter solche Sachen. Da bezweifle ich, dass die Vienna Suite tatsächlich so extrem viel reißen kann. Content der nicht da ist, ist halt nicht da. Dazu kommt natürlich noch dieser etwas schmalbrüstige VSL-Sound, aber der ließe sich mit mehr Know How definitiv beheben.
Zurzeit geht es mir nur um die Streicher, denn das Blech ist schon lange ersetzt und die Holzbläser sind wundervoll.
Für den Raumklang hab ich mir jetzt erstmal QL Spaces zugelegt, mal schauen wie viel die ausmachen. Zumindest verspreche ich mir davon eine bessere Welt voller Hundebabys und Schokostreuseln.


Für mich spiegelt es aber nicht Deine Visionen wieder, sondern eher der Anfang eines Filmes.
Also, vielleicht interessiert es Dich einen Dreck, aber was ich sehe ist:

die Gegend einer amerikansichen County, die Natur in voller Pracht, ein sonniger Tag, ein alter amerikanischer Pick-Up hält an einem dieser ortsüblichen Häuser dort vor, ein Mann steigt aus ...

Ich bin es gewohnt, dass das was ich mir beim Stück denke nicht eins zu eins bei den meisten Hörern ankommt. Das ist mir auch nur recht, Musik ist eine subjektive Sache, und solange es irgendwas auslöst das in die Richtung von Kopfkino geht, freue ich mich. Dann hab ichs nicht falsch angestellt :)
Freut mich dass dir das Stück so zusagt! :)
 
oxo
oxo
Mitschwätzer
Registriert
23.11.09
Beiträge
1.899
Reaktionen
864
Punkte
4.563
wunderbar!
 
helge1973
helge1973
Überschätzte Legende
Registriert
22.10.11
Beiträge
7.461
Reaktionen
10.494
Punkte
88.523
Ich weiß du bist ein Verfechter der VSL,

wohl aber kein Fanatika, denn ...


die Defizite die ich in der VSL SE mittlerweile sehe sind hauptsächlich bezogen auf den Samplecontent. Du hast bei den Streichern nur eine Vibratostufe.

Das habe ich dann auch sehr schnell erkannt.
Dies kann durch die Dimension-Abteilung dann wieder behoben werden, aber ja, bei der VSL SE is da Schluss.

Doch wie auch Du habe ich mir den (schweren) Weg der VSL ausgesucht und konnte so (für mich) viel herausfinden was u.a. den Umgang mit "rohen" Orchester-Instrumenten angeht.

Aber auch Vieles, Vieles mehr und genau wie Du bin ich auch heilfroh, nicht mit der Symphobia begonnen zu haben, da ich mir auch mit der VI PRO eine schöne Mischung basteln kann, wobei mich bei der Symphobia andere Sachen mehr reizen, als die klug durchdachte Zusammenstellung mehrerer Instrumente auf einen Tastendruck.

Das war lange Zeit okay, aber so langsam sehne ich mich da nach mehr Möglichkeiten. Auffällig ist auch, dass die Klangfarbe sich von Legato zu Portamento extrem verändert. Eben nicht nur in den Übergängen (das ist ja klar), sondern auch in den darauffolgenden Sustainsamples. Das macht den Einsatz von Portamento an leisen Stellen sehr schwierig.

Bei den Strings oder generell?
Hmm ... muss ich mal drauf achten, ist mir SO noch nicht aufgefallen.


Dazu kommt natürlich noch dieser etwas schmalbrüstige VSL-Sound, aber der ließe sich mit mehr Know How definitiv beheben.

Auf jeden Fall.
Ich benutze zur Zeit sehr gerne die Suite, schaue mir die Presets an und fummel dann zB am EQ rum und staune und höre und lerne.
Macht Spass und ich muss mich tatsächlich wundern, was da so alles Schönes aus meinen Monitoren erklingt :)

Zurzeit geht es mir nur um die Streicher, denn das Blech ist schon lange ersetzt und die Holzbläser sind wundervoll.

Na, mir gefällt der Sound der Strings seit der Suite noch mehr, ebenso die der Bleche :schulterzuck:
Die Hölzer habe ich noch nicht, da ich immer projektbezogen kaufe.

Durch welche Lib haste denn die Bleche ersetzt - Cine Brass?


Für den Raumklang hab ich mir jetzt erstmal QL Spaces zugelegt, mal schauen wie viel die ausmachen. Zumindest verspreche ich mir davon eine bessere Welt voller Hundebabys und Schokostreuseln.

:lol:
Na, dann ma fiehl .. äh .. viel Glück dabei. :right:
Ich geniesse meine Experimentierphase dann derweil mit der Suite ;-)

So und jetzt: weita gombo-Nieren! :whip:
 
harzmusic
harzmusic
Registriert
20.06.08
Beiträge
630
Reaktionen
295
Punkte
1.662
Dies kann durch die Dimension-Abteilung dann wieder behoben werden, aber ja, bei der VSL SE is da Schluss.
Genau, aber von einem Rechner der die Dimension Serie zum laufen kriegt kann ich nur träumen zum aktuellen Zeitpunkt :D

Doch wie auch Du habe ich mir den (schweren) Weg der VSL ausgesucht und konnte so (für mich) viel herausfinden was u.a. den Umgang mit "rohen" Orchester-Instrumenten angeht.

Genau so ging es mir auch. Wenn man anfangs zu blöd ist einen Reverb richtig einzustellen, lernt man Orchestration und Tonsatz mit nahezu trockenen Instrumenten. Und da verzeiht einem die VSL einfach nichts. Fürs Endergebnis immer wieder nervig, aber zum lernen glaube ich eine der besten Sachen die einem versehentlich passieren können :D


Bei den Strings oder generell?
Ich hab ausschließlich in den Strings Portamento-Transitions, und nur bei denen tritt das auf. Auch wenn man teilweise auch stark merkt, wie unterschiedlich z.B. bei den Holzbläsern Sustain und Legatosamples von Timbre und Dynamik sind.

Mit dem VSL Blech habe ich mich nie anfreunden können, und bin nach knapp einem jahr umgestiegen, damals auf Project Sam. Jetzt kam dieses Jahr Cinebrass Core daher, weil ich eben doch die Legatoinstrumente brauchte aber die SE Blechbläser fürchterlich statisch fand.

Was es bei den Streichern wird weiß ich noch nicht genau. Vielleicht Cinematic Strings 2, vielleicht LASS Lite, aber erstmal abwarten, was cinesamples rausbringt.
Die Holzbläser sind für mich bei VSL wirklich das absolute Highlight. Da haben mich weder Hollywood Woodwinds noch Cinewinds auch nur ins Nachdenken gebracht. Nur die Berlin Woodwinds scheinen tatsächlich dagegen anzukommen. Aber teuer.

Ich wünschte ich hätte zurzeit Zeit und Nerven um rumzufummeln, aber ich brauche momentan "einfach" nur ein Setup das läuft, relativ fix den Sound gibt den ich mir für meine Musik wünsche und mir trotzdem noch genug freiheiten gibt, um zu experimentieren.

Wie auch immer. Mehr Musik machen, weniger über Technik klagen :D
 
P
profhoell
Registriert
16.07.03
Beiträge
3.567
Reaktionen
1.281
Punkte
13.791
Klingt bombastisch , hoi , war gerade am mich einhören und schon ist schluss.
Ja also , als Ahnungsloser muss ich sagen Respekt.
 
helge1973
helge1973
Überschätzte Legende
Registriert
22.10.11
Beiträge
7.461
Reaktionen
10.494
Punkte
88.523
Cinebrass Core?
Soso :kratzamkinn:

Muss ich mir mal anschauen, vor allem die Artikulationen.
Okay, danke harzmusic. :)

Zu den Streichern:
ich will Dich echt nicht überreden, wirklich nicht, aber seit der Suite krieg ich da ganz andere Klänge zu hören und wenn ich mir so die Presets anschaue und mir dann anschaue wie die Jungs es gedreht haben - echt geilo!!

Ist ne Erfahrung wert.
Kannst ja - glaub ich - nen Monat Probetesten.
4 Free!

:)

Ansonsten, wie geschrieben: gombonia ma weita!
 
J
joe_sonic
Registriert
05.09.13
Beiträge
183
Reaktionen
131
Punkte
718
musikalisch ein sehr schönes teil. schöne harmonien...auch schön geführt. finde den spannunsbogen gelungen. könnte für mich ein sountrack sein für " der englische patient" oder " drei farben...." von kieslowsky.
der mix is für mich streckenweise auch etwas schrill, vor allem wenn die "glöckchen einsetzen nach 1:20.
danke für deine musik.

grüsse
joe
 

Ähnliche Themen

 

Aktuelle Beiträge


Oft gelesene Themen

Oben