Information ausblenden

iLok mit USB-C

Dieses Thema im Forum "Hardware- & Software-News" wurde erstellt von rocking.xmas.man, 12.05.21.

Schlagworte:
  1. rocking.xmas.man

    rocking.xmas.man Themenersteller Faderhalter

    Registriert seit:
    19.05.17
    Punkte:
    6.764
    6764
    Pace geht einen weiteren Schritt in Richtung Zukunft.
    Das Innovative design des Ilok in dritter Generation aus massivem und haltbaren Aluminium bekommt nun ein optionales upgrade.
    Um bereits jetzt auf die Zukunft vorbereitet zu sein, in der wir immer mehr Geräte ohne USB-A Port sehen werden gibt es quasi ab sofort (bei Thomann aber z.B. noch nicht) diesen Ilok der dritten Generation mit USB-C Anschluss.
    https://www.sweetwater.com/store/detail/iLok3C--pace-ilok-3rd-generation-usb-c

    :rolleyes: das erste Macbook das nur noch USB-C hatte kam übrigens 2015...
     
    rocking.xmas.man, 12.05.21
    #1
    adl bedankt sich.
  2. ollo123

    ollo123

    Registriert seit:
    13.04.14
    Punkte:
    3.409
    3409
    Also USB A wird es doch noch jahrelang geben, mag sein, dass es irgendwelche superflachen Notebooks gibt, die keinen A-Anschluss mehr haben aber da ist ein Dongle sowieso ein Platzproblem.
     
    ollo123, 12.05.21
    #2
  3. adrachin

    adrachin

    Registriert seit:
    06.05.14
    Punkte:
    2.654
    2654
    Und was ist das Ugrade? Der Stecker?
     
    adrachin, 12.05.21
    #3
  4. Entone

    Entone Triangelspieler

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    28.434
    28434
    Statt 500 passen jetzt 1500 Lizenzen drauf.
     
    Entone, 12.05.21
    #4
    mazze bedankt sich.
  5. rocking.xmas.man

    rocking.xmas.man Themenersteller Faderhalter

    Registriert seit:
    19.05.17
    Punkte:
    6.764
    6764
    ne, 1500 Lizenzen passen auf den ilok 3 schon immer drauf.

    Das Upgrade ist wirklich nur der Stecker.
    der ilok 3 erschien übrigens 2016. Da war usb-c schon ein Ding und einige waren überzeugt dass der ilok 3 mit usb-c kommt als Reaktion auf die damals neuen MacBooks die kein USB-A mehr hatten.
     
    rocking.xmas.man, 12.05.21
    #5
    Entone bedankt sich.
  6. Deathofsincerity

    Deathofsincerity Berufsjugendlicher

    Registriert seit:
    05.03.20
    Punkte:
    1.278
    1278
    (wurde bereits geschrieben)
     
    Deathofsincerity, 12.05.21
    #6
  7. adrachin

    adrachin

    Registriert seit:
    06.05.14
    Punkte:
    2.654
    2654
    Ah ja. Dann ist es sicher auch ein Upgrade, wenn man zum Beispiel in der EU einen Schukostecker bekommt anstatt einem Amerikanischen....... (;
     
    adrachin, 12.05.21
    #7
    Laber Rhabarber bedankt sich.
  8. rocking.xmas.man

    rocking.xmas.man Themenersteller Faderhalter

    Registriert seit:
    19.05.17
    Punkte:
    6.764
    6764
    aber hallo - findest du nicht? zumindest wenn bis jetzt der Schukostecker nicht im Angebot gewesen wäre
     
    rocking.xmas.man, 12.05.21
    #8
  9. adrachin

    adrachin

    Registriert seit:
    06.05.14
    Punkte:
    2.654
    2654
    Nö. Ein Upgrade wäre es, wenn der USB-C iLok so gestaltet wäre, dass er problemlos an den zweiten Steckplatz eines Macbook zum Beispiel passen würde. Tut er aber nicht. Wie so viele andere Geräte, die breiter sind, als der sehr schlanken Standard USB-C Stecker.

    Eingebautes Power Delivery wäre ebenso ein Upgrade. iLok rein, Netzteil an den iLok. So ist das weiterhin, ob mit USB-A oder C ein Ding, das einen Steckplatz belegt.
     
    adrachin, 12.05.21
    #9
    rocking.xmas.man bedankt sich.
  10. Laber Rhabarber

    Laber Rhabarber Akkord-Arbeiter

    Registriert seit:
    07.04.18
    Punkte:
    7.886
    7886
    Das Upgrade ist glaube ich, daß der iLok nun noch teurer wird :yeah: 55 USD könnten dann umgerechnet sicher 50 Euro ergeben, wenn man Zoll und allerhand Gewinnmargen noch einrechnet.
     
    Laber Rhabarber, 13.05.21
    #10